English Corner19.06.2018
Trade tensions

Bild: Pixabay

As the US threatens further tariffs on Chinese goods, Craig Botham, Emerging Markets Economist at Schroders, looks at the possible response from China and the potential impact on other emerging market economies.

Tensions are escalating rapidly between China and the US. Threatened US tariffs due to come into effect on 6 July met with promises of a reciprocal Chinese response. This in turn saw US President Trump order his officials to draft plans for tariffs on a further $200 billion of Chinese imports.

Though a smaller tariff (10% rather than 25% on the original $50 billion), this marks a significant intensification of hostilities and a more substantial macroeconomic impact, with total targeted Chinese trade now 10% of Chinese exports – consensus estimates place the economic damage at around 0.2% of economic growth. Craig Botham believes China is likely to retaliate, having warned of “strong countermeasures”.

Chinese retaliation – possible non-tariff responsesChina’s options for tit-for-tat retaliation become limited at this stage. Whilst the US imported just over $500 billion of goods from China in 2017, China only bought $130 billion from the US. In our view, China will instead be considering non-tariff options.

China may have more leverage in financial markets, where it is one of the biggest holders of US Treasury bonds, for example. Selling these holdings has been mooted as a potential response by China with the aim of forcing up US bond yields and increasing the cost of US government borrowing. However, the result would be a Pyrrhic victory. The subsequent downturn in the US would significantly reduce demand for Chinese imports.

Another channel might be through the currency by devaluing the renminbi (RMB). Whilst this would help offset the costs of US tariffs, periods of weaker RMB have been associated with market volatility and concerns over capital flight from China. The People's Bank of China (PBoC) seems to be ruling out such a move at present, preferring to build a reputation for a stable currency.

If tariffs or financial measures are not to be used then what options does China have? Craig Botham would look at the recent experience of the Lotte group who operate 99 supermarkets in China. The Japanese-Korean company was targeted by China after it provided land for the installation of the THAAD missile defence system in South Korea. China subsequently embarked on a strict enforcement of fire regulations at the companies' stores and whilst the authorities may have had in mind the safety of Lotte customers, the result was that the stores became unable to operate. According to the Financial Times, of its 99 hypermarkets, 87 have been closed since February last year, often on grounds of fire-code violations. Lotte is now in the process of pulling out of China.

The US has significant operations in China: since 1990 foreign direct investment from the US to China has totalled $256.5 billion, with over 70% going into greenfield sites. As a result US companies are directly exposed to the China market. For example, Apple generates around 20% of its total sales in China, Boeing around 12% and Nike 15% of its revenue.

China could of course also consider an asymmetric tariff response, levying double the US tariff on all imported goods, or even higher tariffs to a range of goods calculated to target Trump’s supporter base, as with the original $50 billion tariff proposal. Schroders think that as US tariffs grow in macro damage (Trump has threatened another $200 billion if necessary), the chances of a stronger Chinese response rise; currency devaluation is likely to become a more widely speculated prospect.

Collateral damage
Craig Botham recently attempted to estimate which economies are likely to be most affected a Sino-US trade war, and the analysis is still relevant under the latest threats.

Schroders utilises data from the OECD on trade in value added (TiVA). This data looks at the origins of the value within each tradeable good, capturing information about global supply chains with the aim of reflecting the fact that although a good may be exported from China to the US, most of the components within it actually originated elsewhere. In the charts below, Schroders extrapolate from TiVA data (which only runs to 2011) to obtain a rough estimate for 2017 of value added as a share of US-China trade for the most exposed economies.

For Chinese trade, about 65% of the value added in exports to the US originates in China, leaving significant scope for damage to other economies from tariffs on those goods. For the US, domestic value added is closer to 85%, according to the TiVA data. Japan is the most exposed developed market economy, though the value added is still small at 0.65% of GDP. On this measure, emerging market (EM) economies, such as Taiwan, Malaysia, Singapore and Korea, are more vulnerable.


 

 


Autor: jod

Weitere Meldungen

Umfrage: Schweizer Institutionelle bevorzugen aktive Manager

12.07.2018 - Zwei Drittel der befragten Institutionellen wollen in den nächsten fünf Jahren mehr Vermögen von aktiven Managern verwalten lassen.  Mehr...

Vontobel lanciert Cosmofunding

11.07.2018 - Die neue Online-Plattform für Privatfinanzierungen soll Unternehmen und öffentliche Hand direkt mit professionellen Investoren zusammenbringen.  Mehr...

Schroders: Jeder fünfte Schweizer Rentner hat zu wenig Vorsorgekapital

10.07.2018 - Gemäss der Schroders Global Investor Studie überschätzen viele Schweizer Privatanleger ihr Pensionseinkommen. Rund 20% der pensionierten Schweizer klagen über zu wenig Einkommen nach der Pensionierung für ein komfortables Leben.  Mehr...

Umfrage: Schweizer Aktienmarkt im Abseits?

10.07.2018 - 95% der befragten Fondstrends-User sprechen sich für eine unbefristete Börsenäquivalenz aus.  Mehr...

Eric Sturdza kauft Genfer Family Office

10.07.2018 - Die Gruppe Eric Sturdza übernimmt ein Genfer Family Office und legt es mit der eigenen Tochtergesellschaft Coges Corraterie Gestion zusammen.  Mehr...

Swiss Life Swiss Properties nimmt halbe Milliarde auf

10.07.2018 - Swiss Life verkauft ein Immobilienportfolio von rund CHF 500 Mio. an einen ihrer Immobilienfonds. Dieser plant dazu eine Kapitalerhöhung.  Mehr...

Luxemburg läuft allen Fondsstandorten den Rang ab

06.07.2018 - Eine Umfrage von State Street bei Asset Managern weltweit zeigt, dass zunehmend grenzüberschreitende Fonds lanciert werden. Der Standort Luxemburg liegt dabei an der Spitze. Irland dürfte die USA und Grossbritannien überholen.  Mehr...

Neuanstrich von Old Mutual Global Investors

06.07.2018 - Im Rahmen eines Management Buyouts tritt der Vermögensverwalter Old Mutual Global Investors ab Herbst unter einem neuen Namen auf.  Mehr...

BNY Mellon erweitert Schweizer Multi Asset-Angebot

06.07.2018 - BNY Mellon Investment Management legt in der Schweiz einen Multi Asset Income Fonds auf, der von Newton verwaltet wird.  Mehr...

SIX lanciert Börse für digitale Werte

06.07.2018 - Die Schweizer Börse will 2019 die weltweit erste vollständig integrierte Infrastruktur für den Handel, die Abwicklung und die Verwahrung von digitalen Vermögenswerten bereitstellen.  Mehr...

Aderlass bei Notenstein La Roche

05.07.2018 - Bis zu 140 Mitarbeitende sollen bei Notenstein La Roche nach der Übernahme durch Vontobel die Stelle verlieren.  Mehr...

LLB kauft Wiener Privatbank

05.07.2018 - Die Liechtensteinische Landesbank hat per 4. Juli eine Privatbank mit Sitz in Wien vollständig übernommen. Damit soll die grösste Vermögensverwaltungsbank in Österreich entstehen.  Mehr...

RBC bezieht neuen Standort in Zürich

05.07.2018 - RBC Investor & Treasury Services eröffnet den neuen Standort am Bleicherweg in Zürich.  Mehr...

responsAbility übernimmt Mehrheit an ukrainischer Bank

04.07.2018 - Der Schweizer Asset Manager responsAbility wird nach einer Eigenkapitalinvestition über ein Private-Equity-Vehikel Mehrheitseigentümer der ukrainischen Bank Lviv.  Mehr...

Natixis-Tochter will ESG-Fondspalette lancieren

04.07.2018 - DNCA Investments baut eine ESG-Abteilung auf und holt als Leiterin die CIO von Mirova. Im Herbst ist die Lancierung einer nachhaltigen Fondspalette geplant.  Mehr...

Zwei traditionsreiche Genfer Privatbanken fusionieren

03.07.2018 - Die Genfer Privatbank Gonet übernimmt einen Mitbewerber aus der Rhonestadt.  Mehr...

Hohe Nachfrage nach Azek-Diplomprogrammen

03.07.2018 - Die Swiss Financial Analysts Association SFAA verspürt eine hohe Nachfrage nach Azek-Ausbildungsprogrammen. Im Zyklus 2017/18 haben 116 Personen ein Azek-Diplom erworben.  Mehr...

DWS baut Palette an ESG Xtrackers ETFs aus

03.07.2018 - Im Rahmen eines Bell Ringing Events feierte DWS die Kotierung vier neuer ESG Xtrackers ETFs an der Schweizer Börse. DWS baut ihre nachhaltigen Investments aus.  Mehr...

Genfer Handelsplattform für Kryptowährungen geplant

02.07.2018 - Die in Genf ansässige Taurus Group will den ersten vollständig regulierten Handelsplatz für digitale Assets und Kryptowährungen schaffen.  Mehr...

Umfrage: Bankangestellte erwarten tiefere Löhne

02.07.2018 - Die Mitarbeitenden der Banken in der Schweiz erwarten in den nächsten Jahren tiefere Löhne und Boni, sind aber zuversichtlicher als auch schon, was ihre Berufsaussichten angeht.  Mehr...
  • Interview

    Anleger wollen vermehrt thematisch investieren

    Edi Aumiller, Schweizer Länderchef von Legg Mason geht im Interview mit Fondstrends auf die Heimatliebe von Schweizer Anlegern, ihre Zurückhaltung gegenüber Robo-Advisorn sowie auf den Trend zum thematischen Investieren ein.  Mehr...
  • Interview

    "Food Trends eröffnen neue Märkte"

    Die Nahrungsmittelindustrie verändert sich von Grund auf. Auch für die RobecoSAM Sustainable Food Equity Strategie ändert sich einiges. Fondstrends hat mit Portfoliomanager Holger Frey über den strukturellen Wandel in der Lebensmittelindustrie gesprochen.  Mehr...
  • Interview

    "Kein negatives Jahr seit Auflage"

    Im Interview spricht Robert Koch, Portfoliomanager bei Fisch Asset Management über die Strategien des Unternehmens im Bereich Multi Assets und erklärt weshalb er keine Aktien hält.  Mehr...
  • Interview

    Grosse Nachfrage nach unkorrelierten Strategien

    Benjamin Hügli, Sales Director DACH bei Old Mutual Global Investors, erklärt im Interview, warum derzeit vor allem Absolute-Return-Strategien gefragt sind.  Mehr...
  • Interview

    US-Aktienmarkt hat Aufwärtspotenzial

    Die US-Aktienexpertin Susan Bao teilt nicht die Sorge vieler Anleger, dass dem Zyklus die Luft ausgehen könnte. Im Gespräch erläutert die Portfoliomanagerin von J.P. Morgan Asset Management, dass ein guter Indikator das Trendwachstum sei, welches weiterhin aufwärts strebt.  Mehr...
  • Interview

    "Nachrangige Anleihen im europäischen Finanzsektor sind interessant"

    Die Performance von Anleihen, welche vom Rückgang der Zinsen getragen wurde, wird sich kaum wiederholen lassen. Jetzt komme es auf eine rigorosere Auswahl sämtlicher verfügbarer Anlagen an, meinen Guillaume Rigeade und Eliezer Ben Zimra von Edmond de Rothschild AM.  Mehr...
  • Interview

    "Anleger zieht es zurück nach China"

    Günstige Bewertungen und robustes Gewinnwachstum führen zum Comeback der asiatischen Aktienmärkte, meint Jian Shi Cortesi, Portfoliomanagerin bei GAM im Interview.  Mehr...
  • Interview

    Flexible Strategien für steigende Zinsen

    Wie Anleger am besten auf die steigenden Zinsen reagieren können und welche Entwicklungen auf den Anleihemärkten zu erwarten sind, erklärt Peter De Coensel, CIO Fixed Income bei Degroof Petercam AM, im Interview.  Mehr...
  • Interview

    Gegenwind für Unternehmensanleihen

    Die nachlassende Konjunkturdynamik in der Eurozone und das Auslaufen des EZB-Kaufprogramms dürften die Performance von IG-Unternehmensanleihen belasten, sagt Rosemarie I. Baumann von Bantleon im Interview mit Fondstrends.  Mehr...
  • Interview

    US-Wirtschaft kippt ins Negative

    Der US-Aufschwung dürfte seinen Zenit bald überschritten haben, meint Andreas Busch, Senior Analyst Economic Research des Asset Managers Bantleon, im Interview mit Fondstrends.  Mehr...
  • Interview

    Gute Dividendenaussichten bei UBS & Co.

    Ken Hsia, Portfoliomanager des Investec European Equity Fund, glaubt nicht, dass sich Europa in einer wirtschaftlichen Umbruchphase befindet und sieht gute Chancen im Finanzsektor – wenn Anleger auf die richtigen Aspekte achten.  Mehr...
  • Interview

    "Wachsender Appetit auf Smart-Beta"

    Der Länderchef von Oddo BHF AM, Bertrand Levavasseur, geht im Interview mit Fondstrends auf den Ausbau der Präsenz in der Deutschschweiz, der Integration von Frankfurt Trust und das wachsende Interesse an Smart-Beta ein.  Mehr...
  • Interview

    "Schweiz einer der wichtigsten ETF-Märkte"

    Im Interview mit Fondstrends erklärt Nima Pouyan, Head of Invesco PowerShares Switzerland, seine Pläne für 2018, die neue Markenstrategie und warum der Schweizer ETF-Markt einer der bedeutendsten in Europa ist.  Mehr...
  • Interview

    "Grenzen zwischen Aktiv und Passiv verschwinden"

    Franklin Templeton ist kürzlich in das Passiv-Geschäft vorgestossen und hat fünf Smart Beta ETFs an der SIX lanciert. Die Hintergründe erklärt der Schweizer Länderchef Patrick Lutz im Fondstrends-Interview.  Mehr...
  • Interview

    Mit Zero Carbon-Strategien gegen den Klimawandel

    Welche Investitionsmöglichkeiten erneuerbare Energien bieten, erklärt Nina Lagron, Senior Portfoliomanagerin bei La Française, im Gespräch mit Fondstrends.  Mehr...
  • Interview

    Schweizer PKs könnten von Infrastrukturanlagen profitieren

    Welche Vorteile Infrastrukturanlagen sowohl für Schweizer Pensionskassen wie auch für die Schweizer Volkswirtschaft haben, erklärt Nationalrat Thomas Weibel im Interview.  Mehr...
  • Interview

    Mit Contrarian-Ansatz zum Erfolg

    Europa gewinnt als Wirtschaftsraum an Dynamik. Wie man die richtigen Aktien ausfindig macht, erläutert Michael Clements, Head of European Equities bei SYZ Asset Management im Interview.  Mehr...
  • Interview

    "Wir bleiben vorsichtig optimistisch"

    Obschon die Aktienhausse mittlerweile einen gewissen Reifegrad erreicht hat, gibt es immer noch genügend Gründe, zuversichtlich zu bleiben, wie Scott Berg, Portfolio Manager des T. Rowe Price Global Equity Funds, im Gespräch mit Fondstrends meint.  Mehr...
  • Interview

    Von US-Steuersenkung profitieren vor allem kleinere Firmen

    Tiefere US-Steuern sind nur ein Grund, US Small und Mid Caps im Auge zu behalten, meint Thorsten Becker von JO Hambro Capital Management im Gespräch mit Fondstrends. Auch sonst findet der erfahrene Stockpicker immer wieder attraktive Aktienperlen.  Mehr...
  • Interview

    "In zehn Jahren sieben Mio. Franken gespendet"

    Der Swisscanto Swiss Red Cross Charity Fund gibt die Hälfte seiner Zinsen und Dividenden an das Schweizerische Rote Kreuz ab. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Fonds spricht Christophe-Pierre Lobisommer, Portfoliomanager, mit Fondstrends.  Mehr...

Umfrage

Wie beurteilen Sie die Aussichten für Schweizer Aktien im 2. Halbjahr 2018?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

8. Swiss Fund Golf Cup

21.08.2018 09:00 | 6024 Hildisrieden
SFAMA

SKSF - Fondskonferenz

23.08.2018 00:00 | Zürich
SFAMA

6. Swiss Green Economy Symposium 2018

04.09.2018 00:00 | Winterthur
Swiss Green Economy Symposium

Schweizerischer Bankiertag 2018

13.09.2018 14:00 | Maison de la paix
Swiss Banking

International User Community Meeting

17.09.2018 00:00 | Mailand, Italien
SimCorp
zu allen Events
Abonnieren Sie den wöchentlichen Fondstrends-Newsletter



Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.


Premium Partner

Fidelity
MainFirst
Morningstar
Nordea
Oddo BHF
RobecoSAM
Rothschild
Swiss Life AM
UBS

Partner

Aberdeen Standard Investments
Allfunds
Allianz
Bantleon
BNY Mellon
Communicators
Degroof Petercam
Edmond de Rothschild
Fimax
FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
Fisch
Franklin Templeton
GAM
GL Asset Management
Helvetic Trust
Immofonds AG für Fondsverwaltung
Invesco
Investec
Janus Henderson Investors
JO Hambro
JP Morgan
Legg Mason Global AM
LGT
LimmatWealth
Mercer Investments
Natixis
Old Mutual Global Investors
Primecoach
ResponsAbility
Sauren
Schroders
Schwyzer Kantonalbank
SimCorp, financial software solutions
Swiss Fund Data
swisspartners
SYZ
Vontobel
WisdomTree
Zürcher Kantonalbank ZKB