Interview06.03.2018
"Schweiz einer der wichtigsten ETF-Märkte"

Nima Pouyan, Head of Invesco PowerShares Schweiz

Im Interview mit Fondstrends erklärt Nima Pouyan, Head of Invesco PowerShares Switzerland, seine Pläne für 2018, die neue Markenstrategie und warum der Schweizer ETF-Markt einer der bedeutendsten in Europa ist.

Herr Pouyan, wie ist Invesco PowerShares in der Schweiz aufgestellt?
Nima Pouyan: Invesco ist seit über 15 Jahren in der Schweiz präsent. Seit etwa einem Jahr ist auch Powershares als Indexfonds-Marke von Invesco in der Schweiz lokal vertreten. Zurzeit sind wir zu zweit in Zürich für den ETF-Vertrieb zuständig, im Juni expandieren wir nach Genf.

In Zukunft soll Invesco PowerShares nur noch unter dem Namen Invesco agieren. Wieso verschwindet der Name PowerShares?
Dies war eine strategische Entscheidung, denn eine Markenfokussierung erlaubt es uns, Ressourcen noch besser einzusetzen. Ausserdem können wir so von dem positiven Markennamen und dem Image von Invesco profitieren. Neben PowerShares betrifft dies auch weitere Marken wie Perpetual und Trimark. Auch für die Investoren wird es transparenter, denn eine Markenvielfalt kann zu Verwirrungen führen. Bei der ETF-Sparte und bei den Prozessen wird es aber abgesehen von der Namensänderung keine Veränderungen geben.

Wie beurteilen Sie das Wachstumspotenzial des Schweizer ETF-Marktes?
Die Schweiz ist nicht ohne Grund einer der Fokusmärkte von Invesco. Der Schweizer ETF-Markt ist einer der wichtigsten und grössten in Europa, mit knapp über 100 Mrd. CHF an ETF-Assets und zweistelligen Wachstumsraten. Durch den sehr hohen Anteil an Privatbanken, Kantonalbanken als auch institutionellen Investoren ist er sehr divers aufgestellt. Zudem wird auch der Retailmarkt immer aufmerksamer auf ETF-Investments. Sei es aufgrund der günstigen Gebühren, der Transparenz oder Robo-Advising, was mehr und mehr an Fahrt gewinnt.

Welche Trends sehen Sie am Schweizer Markt? Welche ETFs aus Ihrer Palette sind derzeit besonders gefragt?
Investoren setzen vermehrt Faktor-Strategien ein. Daneben finden neue Asset-Klassen und Trends Einzug ins Portfolio. Beispiele sind die US-Preferred Shares, die eine Rendite von fast 6 Prozent liefern mit einem durchschnittlichen Investment-Grade-Rating. Die Assetklasse haben wir aus den USA für europäische Investoren zugänglich gemacht. In den USA haben wir über neun Jahre Track-Record in dem Segment mit über 5 Mrd. ETF US-$-Vermögen. Daneben sehen wir grosses Interesse an unserer US-High-Yield-Fallen-Angel-Strategie, die es auch in Schweizer Franken gehedged gibt. Die Strategie liefert eine attraktive Rendite und eliminiert Währungsrisiken.   

Inwiefern hat der ETF-Markt die jüngste Korrektur gespürt?
Die jüngste Korrektur hat zu Zuflüssen in unsere ETFs geführt. Sei es, dass unsere Cash-ETFs zum Zwischenparken genutzt wurden oder dass Investoren die sich bietenden Gelegenheiten zum Aufstocken der Aktienpositionen genutzt haben. Hier wurden zum Beispiel die günstigen ETFs aus dem Eurostoxx 50 oder S&P 500 zu 5 Basispunkten TER und unsere diversen Sektor-ETFs auf den amerikanischen oder europäischen Markt gewählt.

Wie zeichnen sich ETFs von Invesco PowerShares aus?
Invesco PowerShares ist mit fast 160 Mrd US-$ ETF-Vermögen ein echter globaler Player. Wir sind ein reiner Asset Manager und an keine Bank angeschlossen. Dies erlaubt uns, die Replikationsmethodik anzuwenden, die sinnvoll ist. Bei der physischen Replikation setzen wir keine Wertpapierleihe ein. Bei der synthetischen Replikation haben wir einen Open Architecture Ansatz und arbeiten nicht exklusiv nur mit einer Bank.

Sprechen Sie auch Privatkunden an oder vor allem Institutionelle?
Wir haben eine starke Präsenz bei institutionellen Kunden. Hinter jedem institutionellen Kunden stehen aber auch Privatkunden. Das Privatkundensegment gewinnt für uns an Bedeutung. Das sieht man an den letzten Registrierungen an der SIX: Wir hatten erst gerade sechs Listings von Anleihe-ETFs und in CHF-gehedgte Wertklassen, die auch für Privatinvestoren interessant sein dürften.

Was sind Ihre Pläne für 2018?
Wie wollen den positiven Trend aus 2017 fortsetzen. Bisher ist uns das gut gelungen: seit Jahresanfang hatten wir Zuflüsse von fast 1 Mrd. Schweizer Franken in unsere UCITs Plattform. Auf personeller Ebene wollen wir entsprechend ausbauen: Ab Juni werden wir mit einer Person in Genf vertreten sein und das Vertriebsteam in Zürich wird erweitert. Auf der Produktseite werden auch dieses Jahr wieder innovative Strategien entwickelt.  


Autor: jod

Weitere Meldungen

Weitere Meldungen über Invesco

Eine echte Alternative für die Core-Aktienallokation

13.09.2018 - Wie kann der Multi-Faktor-Ansatz das breiteste Faktor-Exposure gewährleisten?  Mehr...

Eine Lösung zur Anlage von Barmitteln

06.09.2018 - Viele Investoren wissen nicht, wohin sie sich wenden sollen. Sie haben Angst, Marktrisiken einzugehen, sehen aber, dass ihre Ersparnisse durch einen Anstieg der Inflation untergraben werden. Bei Nordea haben wir eine Lösung – die Nordea Low Duration Covered Bond Strategy.  Mehr...

"Silver Economy": Demographie als Anlagethematik

06.09.2018 - Senioren verfügen über eine immer höhere Lebenserwartung und steigende Kaufkraft. Nathalie Bourdoncle, Fondsmanagerin des MM Senior Plus-Fonds von Rothschild AM, spricht über das atypische Anlageuniversum der "Silver Economy".  Mehr...

UBS Fondcenter – flexible Plattform für Branche und Kundenberater

03.09.2018 - Die sich im Umbruch befindende Fonds- und Asset-Management-Industrie muss strengere Compliance-Vorgaben erfüllen. Für den bestmöglichen Kundenservice integriert UBS Fondcenter deshalb gezielt innovative Lösungen.  Mehr...

Invesco bringt ETF auf europäische Coco Bonds

21.08.2018 - Invesco hat einen ETF aufgelegt, der Investoren den Zugang zu höher verzinslichen, von europäischen Banken emittierten Wandelanleihen in USD eröffnet.  Mehr...

Warum der "Lego"-Ansatz so effizient ist

16.08.2018 - Mit welchem Ansatz lassen sich faktorbasierte Anlagen am besten ausschöpfen?  Mehr...

Welche Chancen bieten sich aktuell in Schwellenländern?

16.08.2018 - Thomas Rutz, Fondsmanager für Emerging Markets bei MainFirst, sieht die Fundamentaldaten in Schwellenländern weiterhin positiv und rechnet mit attraktiven Kaufgelegenheiten.  Mehr...

Invesco legt ETFs auf Floating Rate Notes auf

13.08.2018 - Invesco lanciert drei ETFs in variabel verzinslichen Schuldverschreibungen (Floating Rate Notes). 2017 flossen 20% der Neugelder in europäische Zins-ETFs in Floaters - im ersten Quartal 2018 waren es sogar 55%.  Mehr...

Invesco-Studie: Diversität als Performancefaktor

07.08.2018 - Auf der Agenda der Unternehmen ist das Thema „Diversity“ längst fest etabliert. Hingegen haben Investoren den Zusammenhang zwischen Diversität und Finanzperformance noch kaum erkannt.  Mehr...

Schweizer ETF-Markt mit soliden Wachstumschancen

25.07.2018 - Die Schweizer ETF-Branche konnte zwar im zweiten Quartal 2018 nicht das Rekordniveau vom ersten Quartal halten. Dennoch wuchs der Markt im ersten Halbjahr im Vergleich zu den Anlagefonds überproportional. ETF-Experten schätzen das weitere Potential optimistisch ein.  Mehr...

Hart im Nehmen: Emma-Bonds in Hartwährung

25.07.2018 - Der Vergleich mit dem Taper-Tantrum von 2013 hinkt. Der Zinserhöhungszyklus in den USA stellt Schwellenländer vor ähnliche Herausforderungen, doch stehen sie robuster da und ihre Wachstumsaussichten sind deutlich besser.  Mehr...

Störfaktoren sind von kurzer Dauer

24.07.2018 - Unsicherheitsfaktoren, die von der Zuspitzung des Handelskonfliktes bis zu den finanziellen und politischen Problemen der Eurozone reichen, können, gemäss Chefökonom von Invesco, John Greenwood, die Treiber des aktuellen globalen Aufschwungs nicht aushebeln.  Mehr...

Faktorbasiertes Investieren über den Mainstream hinaus

23.07.2018 - Wie kann ich meine Core-Aktienallokation durch faktorbasiertes Investieren aufwerten?  Mehr...

Bei Niedrigzinsen: Dividenden 2.0 für attraktive Ergebnisse

17.07.2018 - Thomas Meier, Head of Equity Fund Management bei MainFirst, erklärt wieso Dividenden sich als Renditemöglichkeiten anbieten und nach welchen Kriterien der Anleger vorgehen sollte.  Mehr...

Aktiv, passiv oder faktorbasiert investieren

17.07.2018 - Im Kern ist Factor Investing eine bahnbrechende Weiterentwicklung fundamentaler Investmentkonzepte wie Marktpreisbildung, Risiko und Rendite, die das Asset Management dauerhaft verändern könnte, meint Stephen Quance von Invesco.  Mehr...

Chinas Wirtschaft im Umbruch – Wo liegen die Chancen?

16.07.2018 - Die chinesische Führung setzte sich sehr ehrgeizige Ziele. Die dazu nötige Umstrukturierung der Wirtschaft führt zu interessanten Anlagechancen.  Mehr...

Wie können Faktoren meine Anleihebestände verbessern?

21.06.2018 - Viele der Konzepte und Methoden in Zusammenhang mit Smart Beta und faktorbasiertem Investieren, die sich bei Aktien bereits bewährt haben, erreichen nun auch die Welt der Anleihen.  Mehr...

R Valor Fonds von Rothschild AM: Flexibilität ist gefordert

19.06.2018 - Das erste Quartal 2018 war von einer Rückkehr der Volatilität und Korrekturen geprägt. Der April konnte einen Teil der Verluste wieder ausgleichen, allerdings sind angesichts eines möglichen Handelskrieges zwischen China und den USA die Aussichten getrübt.  Mehr...

In die Produktivität von morgen investieren

18.06.2018 - BANTLEON SELECT GLOBAL TECHNOLOGY verbindet Wissenschaft und Asset Management.  Mehr...

Divergenz statt Konvergenz

13.06.2018 - Distanzieren sich andere Zentralbanken vom Straffungskurs der US-Notenbank? Anleihespezialisten bei Janus Henderson Investors analysieren die Auswirkungen auf die Rentenmärkte.  Mehr...

Umfrage

US-Aktien befinden sich im längsten Bullenmarkt der Geschichte. Wie lange geht es weiter aufwärts?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

Greenhouse Event Series: Factor Investing

19.09.2018 15:15 | Zürich
Asset Management Platform Switzerland

ETHENEA Investoren-Frühstück in Zürich

21.09.2018 08:00 | LOFT FIVE
ETHENEA Independent Investors S.A.

ETHENEA Investoren-Lunch in Vaduz

21.09.2018 12:00 | Hotel-Gasthof Löwen
ETHENEA Independent Investors S.A.

Greenhouse Event Series: Factor investing

25.09.2018 16:15 | Genf
Asset Management Platform

Friends of Funds: Asset Servicing & Administration – neuste Entwicklungen

25.09.2018 18:30 | Zürich
Friends of Funds
zu allen Events
Abonnieren Sie den wöchentlichen Fondstrends-Newsletter



Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.


Premium Partner

Fidelity
MainFirst
Morningstar
Neuberger Berman
Nordea
Oddo BHF
RobecoSAM
Rothschild
Swiss Life AM
UBS

Partner

Aberdeen Standard Investments
Allianz
Assetmax
Bantleon
BNY Mellon
Communicators
Degroof Petercam
Edmond de Rothschild
FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
Fisch
Franklin Templeton
GAM
Helvetic Trust
Immofonds AG für Fondsverwaltung
Invesco
Investec
Janus Henderson Investors
JO Hambro
JP Morgan
Legg Mason Global AM
LGT
LimmatWealth
Mercer Investments
Natixis
Old Mutual Global Investors
Primecoach
ResponsAbility
Sauren
Schroders
Schwyzer Kantonalbank
SimCorp, financial software solutions
Swiss Fund Data
swisspartners
SYZ
Vontobel
WisdomTree
Zürcher Kantonalbank ZKB