Marktmeinung09.01.2018
Schizophrener DAX im 1. Halbjahr

Bild: Pixabay

Den Ausblick für deutsche Standardwerte für die erste Jahreshälfte 2018 dürfte eigentlich nichts trüben, meint Markus Tischer, Leiter Portfoliomanagement Multi-Asset bei Bantleon. Dennoch sieht er von fundamentaler als auch von markttechnischer Seite her erste Gewitterwolken aufziehen.

Die deutsche Konjunktur läuft derzeit auf Hochtouren: Am Ifo-Erwartungsindex und am Markit/BME-Einkaufsmanagerindex, die beide 2017 deutlich zugelegt haben, könne man die starke Wirtschaft sehr gut ablesen, meint Markus Tischler, Leiter Portfoliomanagement Multi-Asset bei Bantleon. Gleichzeitig liege die durchschnittliche Aktienbewertung – gemessen am Kurs-Gewinn-Verhältnis und basierend auf den Ertragsschätzungen für 2018 – mit einem Wert von etwa 14 unterhalb des langfristigen historischen Durchschnitts. Mit einem KGV von 14 ist der DAX zudem günstiger bewertet als der MSCI World, für den das 17-fache der Gewinne bezahlt werden muss. Und auch die für quantitativ gesteuerte Investmentfonds wichtige Markttechnik spreche, so Tischer, für zunächst weiter steigende Notierungen: Der DAX handelt noch komfortabel oberhalb seines 6-Monats-Durchschnitts und die 200-Tage-Linie ist derzeit noch über 5% entfernt. Erst ein Unterschreiten dieser Kursmarken erhöhe das Risiko von Absicherungsverkäufen deutlich.

Allerdings ziehen gemäss dem Experten sowohl von fundamentaler als auch von markttechnischer Seite die ersten Gewitterwolken auf. Bantleons konjunkturelle Frühindikatoren, die einen deutlichen Vorlauf vor den offiziellen Frühindikatoren haben, prognostizieren für das 1. Quartal 2018 ein Ende des aktuellen Aufschwungs und zumindest eine konjunkturelle Delle. Die Historie zeigt: Wenn sich die Konjunktur abschwächt, ist das Rückschlagrisiko für den Aktienmarkt besonders hoch.

Die Aktienkurse folgen der Konjunktur


Quelle: Bantleon

Hinzu kommt, so Tischler, dass der DAX vor einer grossen charttechnischen Herausforderung stehe: Im Bereich zwischen 13.900 und 14.000 Punkten verläuft in den kommenden Monaten die Trendparallele des Aufwärtstrends, der die Finanzkrise beendet und durch die expansive Geldpolitik der Notenbanken eine neue Aktienmarktära eingeläutet hat. Schon im April 2015 wurde dieser Widerstand erfolglos getestet, erklärt der Portfoliomanager. Die Marktreaktion war damals heftig. Der DAX verlor in den folgenden Monaten bis zu 30% seines Wertes.

DAX nähert sich der Trendparallele


Quelle: Bantleon

Dieser Cocktail aus konjunktureller Schwäche und massiven technischen Widerständen könnte gemäss dem Experten im 1. Quartal 2018 eine überraschende Trendwende auslösen. Nutzniesser dieser Entwicklung dürfte abermals der sichere Hafen des Anleihenmarktes sein, der von der Veränderung der Kapitalmarktströme profitieren sollte.

Festzuhalten bleibe, dass sich mit der nächsten signifikanten Kursrallye das Chance-Risiko-Verhältnis für eine Investition in deutschen Standardwerten sukzessive verschlechtert und in den kommenden Monaten der Anlagestil von "aggressiv" auf "defensiv" umgestellt werden sollte. Potential besteht vor diesem Hintergrund beim DAX noch bis etwa 14.000 Punkte. Ein Rückschlag könne aber ohne Probleme 15 bis 20% vom jeweils erreichten Höchststand ausmachen.


Autor: sif

Weitere Meldungen

responsAbility unterstützt Kleinbauern in Indien

15.01.2018 - Ein von responsAbility gemanagter Private-Equity-Fonds für Landwirtschaft und Nahrung hat mit seiner ersten Investition eine substantielle Minderheitsbeteiligung am indischen Finanzdienstleister Samunnati erworben.  Mehr...

Schroder ImmoPLUS kauft Geschäftsimmobilie

12.01.2018 - Der Immobilienfonds Schroder ImmoPLUS investiert CHF 65 Millionen in eine Geschäftsimmobilie in Winterthur.  Mehr...

Immobilien als wichtiger Wohlstandsfaktor

11.01.2018 - Die Schweizer Bevölkerung kann sich über einen stetig wachsenden Wohlstand freuen. So steigerte sie ihr Reinvermögen nach Abzug der Verpflichtungen zwischen 2004 und 2014 um 57% auf CHF 3’345 Milliarden bzw. auf CHF 397'290 pro Kopf.  Mehr...

Julius Bär ist in Mailand angekommen

10.01.2018 - Julius Bär übernimmt die italienische Vermögensverwalterin Kairos vollständig. Dies hat auch personelle Veränderungen zur Folge.  Mehr...

Fidelity International festigt Position in China

10.01.2018 - Letztes Jahr hat Fidelity International von den chinesischen Regulierungsbehörden als erster internationaler Asset Manager die Qualifikation als privater Vermögensverwalter erhalten und legt nun zwei weitere Fonds für den Onshore-Markt in China auf.  Mehr...

Die Festlaune am Aktienmarkt hält an

10.01.2018 - Den Crash-Warnungen zum Trotz, eilen die Aktien weiter von Rekord zu Rekord. Gemäss dem Ergebnis der aktuellen Fondstrends-Umfrage rückt ein Ende der Aktienrallye in weite Ferne.  Mehr...

Pensionskassen erhöhen Auslandengagements

09.01.2018 - Von 2012 bis 2016 bauten die Pensionskassen flüssige Mittel und Obligationen ab. Im Gegenzug investierten sie vermehrt in Immobilien, Aktien sowie alternative Anlagen. Die langsam aber stetig steigende Nachfrage nach Kapitalauszahlungen eröffnet ein neues Anlegersegment.  Mehr...

Sparfreudige Schweizer

08.01.2018 - Knapp ein Drittel der Schweizer Bevölkerung rechnet für 2018 mit einer Verbesserung der eigenen finanziellen Situation. Freie Mittel werden vor allem auf die hohe Kante gelegt und nur in geringem Umfang investiert.  Mehr...

Schroder ImmoPLUS will Kapital erhöhen

08.01.2018 - Die Fondsleitung des Schroder ImmoPLUS prüft eine Kapitalerhöhung. Mit dem Erlös sollen unter anderem weitere Ankäufe finanziert werden.  Mehr...

Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen

04.01.2018 - Konzentrieren sich Manager zu stark auf Performance, laufen sie Gefahr, potenzielle Risiken auszublenden. Igor de Maack, Fondsmanager bei DNCA, veranschaulicht dies anhand eines psychologischen Experiments.  Mehr...

Investis übernimmt 100 Millionen Portfolio

03.01.2018 - Investis übernimmt das Portfolio von zehn Liegenschaften der Société d’investissements immobiliers in Genf.  Mehr...

LLB tritt ins österreichische Fondsgeschäft ein

03.01.2018 - Die Übernahme der Privatbank Semper Constantia öffnet der Liechtensteinischen Landesbank den Zugang zum österreichischen Fondsmarkt.  Mehr...

Die Jungen kaufen Bitcoins

03.01.2018 - Der Hype um Kryptowährungen scheint ungebrochen. Jeder fünfte Schweizer unter 36 gibt an, 2018 in Bitcoins & Co investieren zu wollen. Dies geht aus einer repräsentativen Comparis-Umfrage hervor.  Mehr...

Alibaba und Tencent neu unter den Top Ten

03.01.2018 - Die Liste der grössten Unternehmen weltweit wird von Digitalkonzernen angeführt. Alibaba und Tencent verdoppelten den Börsenwert 2017.  Mehr...

Schöne Festtage und ein erfolgreiches 2018

22.12.2017 - Die Redaktion von fondstrends.ch verabschiedet sich in die Weihnachtsferien. Wir sind am 3. Januar zurück vom Nordpol.  Mehr...

Fondsmarkt Schweiz im November stabil

20.12.2017 - Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar erfassten Anlagefonds erreichte im November 2017 1'085,8 Mrd. CHF. Die Nettomittelzuflüsse betrugen im November 2017 3,5 Mrd. CHF.  Mehr...

LLB will Fondsgesellschaft kaufen

20.12.2017 - Im Rahmen ihrer Wachstumsstrategie prüft die Liechtensteinische Landesbank den Eintritt in den Schweizer Fondsmarkt.  Mehr...

UBS reduziert die Gebühren der Immobilienfonds

19.12.2017 - Die UBS senkt die effektiv angewandte pauschale Verwaltungskommission der kotierten Schweizer Immobilienfonds.  Mehr...

Swiss Life AM beteiligt sich an Grossbauprojekt in Schaffhausen

18.12.2017 - Swiss Life Asset Managers beteiligt sich am Neubauprojekt auf dem Stahlgiesserei Areal in Schaffhausen.  Mehr...

UBS investiert in grösstes Solarkraftwerk der Schweiz

18.12.2017 - Die grösste Photovoltaikanlage der Schweiz wird von Aventron und UBS Clean Energy Infrastructure Switzerland übernommen.  Mehr...

Umfrage

Das Auf und Ab des Bitcoin: Sollte man zum jetzigen Zeitpunkt Bitcoins kaufen, verkaufen oder halten? 

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

Crypto Finance Conference

17.01.2018 16:00 | Suvretta House, St. Moritz
Crypto Finance Conference AG

18. Basler Fondsforum

18.01.2018 13:00 | Hotel Radisson Blu, Basel
Basler Fondsforum

33. Internationale Kapitalanleger-Tagung 2018

22.01.2018 08:30 | Zürich, Regensdorf
ZfU International Business School

33. Internationale Kapitalanleger-Tagung 2018

23.01.2018 08:30 | Zürich, Regensdorf
ZfU International Business School

MiFID: Implementierung rechtlicher Vorgaben in der Praxis

23.01.2018 18:30 | Zürich
Friends of Funds
zu allen Events

Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Premium Partner

Fidelity
MainFirst
Morningstar
Nordea
Oddo Meriten
RobecoSAM
Rothschild
Swiss Life AM

Partner

Aberdeen Asset Management
Allfunds
Allianz
Bantleon
BNY Mellon
Communicators
Degroof Petercam
FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
Fisch
GAM
GL Asset Management
Helvetic Trust
Immofonds AG für Fondsverwaltung
Invesco
Investec
JO Hambro
JP Morgan
LGT
LimmatWealth
Mercer Investments
Morgan Stanley
Natixis
Old Mutual Global Investors
Primecoach
ResponsAbility
Robeco
Sauren
Schroders
Schwyzer Kantonalbank
SimCorp, financial software solutions
Source ETF
Standard Life Investments
Swiss Fund Data
swisspartners
SYZ
T.Rowe Price
UBS
Vontobel
WisdomTree
Zürcher Kantonalbank ZKB