Interview05.12.2017
"In zehn Jahren sieben Mio. Franken gespendet"

Christophe-Pierre Lobisommer, Portfoliomanager Swisscanto Swiss Red Cross Charity Fund.

Der Swisscanto Swiss Red Cross Charity Fund gibt die Hälfte seiner Zinsen und Dividenden an das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) als Spende weiter. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Fonds spricht Christophe-Pierre Lobisommer, Portfoliomanager, mit Fondstrends über den guten Zweck, welcher ein Fonds erfüllen kann.

Herr Lobisommer, wieviel Geld konnte Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank dem Schweizerischen Roten Kreuz im Laufe der letzten zehn Jahre zukommen lassen?

Christophe-Pierre Lobisommer: Aus den Erträgen der Anleger ging im Laufe der Jahre ein Betrag von CHF 4,75 Millionen ans Schweizerische Rote Kreuz, Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank hat diesen Betrag jährlich mit einer Spende in Höhe der Hälfte der Verwaltungskommissionen des Fonds aufgestockt. Gesamthaft sind so während zehn Jahren mehr als CHF 7 Millionen zusammengekommen. Ausgeschüttet und gespendet wurde Jahr für Jahr, absolut kontinuierlich.

Was wird mit dem Geld finanziert?

Der Beitrag ermöglicht es dem Schweizerischen Roten Kreuz, bedürftige Menschen in der Schweiz und im Ausland in schwierigen Lebenssituationen zu unterstützen. Zum Beispiel wenn das Geld einer Familie allzu knapp wird, unterstützt das SRK auf Antrag der Sozialdienste gezielt mit Beiträgen zur Deckung ihrer Gesundheitskosten. Dies kann eine unerwartete Zahnarztrechnung sein, die nicht bezahlt werden kann. Oder aber eine Arztrechnung, die aufgrund der hohen Franchise das Haushaltsbudget über den Haufen wirft.

Warum ist der Fonds besser als eine direkte Spende?

Sicherlich ist beides gut – es gibt hier kein besser oder schlechter. Der Vorteil unseres Fonds ist, persönliche Anlageerfolge mit Wohltätigkeit und dem Spendengedanken unmittelbar zu verbinden. Im Sinne des SRK als Empfänger, aber sicherlich auch im Sinne der Spender ist die Kontinuität der Zuwendungen wichtig. Jahr für Jahr werden Erträge an das SRK ausgeschüttet, ohne dass der Besitzer der Fondsanteile etwas unternehmen muss. So, wie bei einer Stiftung, deren Erträge dem Stiftungszweck zu Gute kommen. Der Unterschied ist: Eigentümer des Kapitals, dessen Früchte die Arbeit des SRK unterstützen, bleibt bei der Fondsanlage auf jeden Fall der Anleger.

Wie stellt Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank sicher, dass es jedes Jahr eine attraktive Ausschüttung gibt?

Die Anlagepolitik des Fonds ist konservativ. Bis vor kurzem wurde das Geld ausschliesslich in Obligationen angelegt. Angesichts der niedrigen Zinsen sind wir nun dazu übergegangen, einen begrenzten Teil in Aktien, Immobilienfonds und alternative Anlagen zu halten. Die konservative Ausrichtung bleibt jedoch bestehen.

Können Sie dazu etwas mehr sagen?

Die angestrebte Zielvolatilität liegt bei drei Prozent und wird von mir als Portfolio Manager aktiv angesteuert. Dabei bleibt die konservative Ausrichtung mit dem Ziel einer zuverlässigen Ausschüttung und niedrigen Schwankungsbreiten der Fondskurse für uns oberstes Gebot. Unsere aktuellen Finanzkennzahlen bestätigen, dass diese Neuausrichtung erfolgreich war. Wir wünschen uns, dass diese gesteigerte Attraktivität des Swisscanto Swiss Red Cross Charity Fund von Anlegern wahrgenommen wird und über eine zunehmende Grösse des Fonds schliesslich dem SRK zu Gute kommt.

Handelt es sich um ein nachhaltiges Anlageinstrument?

Alle Anlagen im Fonds stehen im Einklang mit den Anlagevorschriften des SRK. Ich setze als Portfolio Manager die SRK-Vorgabe um, alle Emittenten und Unternehmen auszuschliessen, die sich mit der Produktion oder dem Handel von Tabak, Alkohol oder Waffen beschäftigen.

Ist die aus dem Fondsertrag resultierende Spende für Anleger steuerlich absetzbar?

Rechtlich räumt der Anleger dem SRK gemäss Fondsprospekt ein Nutzniessungsrecht auf 50% der Nettoausschüttungen ein. Damit sind nur die verbleibenden 50% der Nettoausschüttungen steuerpflichtig, die dem Anleger zufliessen. Eine Spendenbescheinigung wird nicht benötigt, weil das steuerbare Einkommen durch die Gewährung des Nutzniessungsrechts an das SRK gesenkt wurde. Das halten wir für eine gute, unbürokratische Lösung.

Wie sieht es mit der Vermögenssteuer aus?

Die Einräumung des Nutzniessungsrechts bedeutet für den Inhaber der Fondsanteile, dass diese nur zu einem reduzierten Teil der Vermögenssteuer unterliegen. Das Ausmass der Steuerreduktion wird von den zuständigen Steuerbehörden festgelegt. Im Durchschnitt wird der steuerbare Anteil auf circa 60 Prozent festgelegt.

Wenn Sie jetzt auch Aktien und Immobilien kaufen und halten, was ist mit möglichen Wertzuwächsen?

Wertzuwächse von Aktien oder Immobilien bleiben in Form von Kurszuwächsen der Fondsanteile beim Anleger. Die Hälfte der Erträge – also Dividenden und Ausschüttungen von Immobilienfonds – geht auch hier an das SRK.

Wie gross ist das Fondsvermögen?

Wir verwalten heute gut CHF 45 Millionen. Ich denke, wir bieten mit unserem Fonds eine sehr gute Plattform, um persönliche Anlageerfolge mit mehr Mitmenschlichkeit zu verbinden.


Autor: sif/cwe

Weitere Meldungen

Weitere Meldungen über Swisscanto

Chancen von Absolute Return: Themenfragen

19.10.2018 - Dan Siluk, Co-Manager des Janus Henderson Absolute Return Income Fund, widmet sich einer Reihe von Themen an den Anleihemärkten, darunter Fragen zu Australien, BBB-Anleihen und Kurvenpositionierung.  Mehr...

Gewinner und Verlierer im Disruptionspoker

10.10.2018 - Jenna Barnard, Co-Head of Strategic Fixed Income bei Janus Henderson, erläutert, welche Folgen es hat, wenn ein geografisch ungleich verteilter Technologiesektor mit einem weltweit divergierenden Wachstums- und Zinsausblick zusammenfällt.  Mehr...

Portfolio-Optimierung durch nachhaltiges Investieren

09.10.2018 - Die Integration von Umwelt-, Sozial- und Governance (ESG)-Komponenten in die Unternehmensanalyse ist aufwendig, aber lohnend – sowohl im Hinblick auf die Verbesserung der Portfolioqualität als auch auf eine Reduzierung von Risiken. Transparenz über Nachhaltigkeitsaspekte im Portfolio schafft ein innovatives Reporting.  Mehr...

Wer profitiert von der Beschleunigung des technologischen Fortschritts?

03.10.2018 - Das Mooresche Gesetz behält seine Gültigkeit; die Produktionskosten senken sich fortlaufend. Frank Schwarz, Fondsmanager bei MainFirst, illustriert seine Zukunftsvision und erläutert, auf welche Unternehmen er hierbei setzen wird.  Mehr...

Wie Infrastruktur die Umsetzung von Megatrends unterstützt

02.10.2018 - Fortschreitende Urbanisierung und Digitalisierung machen Infrastrukturinvestitionen unverzichtbar. Eine erfolgreiche Umsetzung dieser Megatrends benötigt die Zusammenarbeit zwischen privatem und öffentlichem Sektor.  Mehr...

RobecoSAM Smart Mobility: Elektrisierende Anlagechancen

02.10.2018 - Die RobecoSAM Smart Mobility Strategie investiert entlang der gesamten Wertschöpfungskette der E-Mobilität. Damit ist die Strategie optimal positioniert, um von den Wachstumsthemen zu profitieren.  Mehr...

Am Wachstum Chinas partizipieren

01.10.2018 - Die chinesische Führung setzte sich sehr ehrgeizige Ziele. Die dazu nötige Umstrukturierung der Wirtschaft führt zu interessanten Anlagechancen.  Mehr...

Der Immobilienzyklus ist reif – wer ernten will, muss Qualität säen

26.09.2018 - Der Schweizer Markt für Anlageimmobilien wächst seit Jahren stark. Mit den abnehmenden Wertsteigerungen treten Ertragsfaktoren in den Vordergrund, die in Vergessenheit geraten sind: tiefe Leerstände und stabile Mieterträge.  Mehr...

Kreditmärkte am Scheideweg. Sollten wir besorgt sein?

25.09.2018 - Jim Cielinski, Global Head of Fixed Income bei Janus Henderson Investors, beleuchtet drei Schlüsselfaktoren, die Aufschluss über die Richtung an den Kreditmärkten geben könnten.  Mehr...

Eine echte Alternative für die Core-Aktienallokation

13.09.2018 - Wie kann der Multi-Faktor-Ansatz das breiteste Faktor-Exposure gewährleisten?  Mehr...

Eine Lösung zur Anlage von Barmitteln

06.09.2018 - Viele Investoren wissen nicht, wohin sie sich wenden sollen. Sie haben Angst, Marktrisiken einzugehen, sehen aber, dass ihre Ersparnisse durch einen Anstieg der Inflation untergraben werden. Bei Nordea haben wir eine Lösung – die Nordea Low Duration Covered Bond Strategy.  Mehr...

"Silver Economy": Demographie als Anlagethematik

06.09.2018 - Senioren verfügen über eine immer höhere Lebenserwartung und steigende Kaufkraft. Nathalie Bourdoncle, Fondsmanagerin des MM Senior Plus-Fonds von Rothschild AM, spricht über das atypische Anlageuniversum der "Silver Economy".  Mehr...

UBS Fondcenter – flexible Plattform für Branche und Kundenberater

03.09.2018 - Die sich im Umbruch befindende Fonds- und Asset-Management-Industrie muss strengere Compliance-Vorgaben erfüllen. Für den bestmöglichen Kundenservice integriert UBS Fondcenter deshalb gezielt innovative Lösungen.  Mehr...

Warum der "Lego"-Ansatz so effizient ist

16.08.2018 - Mit welchem Ansatz lassen sich faktorbasierte Anlagen am besten ausschöpfen?  Mehr...

Welche Chancen bieten sich aktuell in Schwellenländern?

16.08.2018 - Thomas Rutz, Fondsmanager für Emerging Markets bei MainFirst, sieht die Fundamentaldaten in Schwellenländern weiterhin positiv und rechnet mit attraktiven Kaufgelegenheiten.  Mehr...

Hart im Nehmen: Emma-Bonds in Hartwährung

25.07.2018 - Der Vergleich mit dem Taper-Tantrum von 2013 hinkt. Der Zinserhöhungszyklus in den USA stellt Schwellenländer vor ähnliche Herausforderungen, doch stehen sie robuster da und ihre Wachstumsaussichten sind deutlich besser.  Mehr...

Faktorbasiertes Investieren über den Mainstream hinaus

23.07.2018 - Wie kann ich meine Core-Aktienallokation durch faktorbasiertes Investieren aufwerten?  Mehr...

Bei Niedrigzinsen: Dividenden 2.0 für attraktive Ergebnisse

17.07.2018 - Thomas Meier, Head of Equity Fund Management bei MainFirst, erklärt wieso Dividenden sich als Renditemöglichkeiten anbieten und nach welchen Kriterien der Anleger vorgehen sollte.  Mehr...

Chinas Wirtschaft im Umbruch – Wo liegen die Chancen?

16.07.2018 - Die chinesische Führung setzte sich sehr ehrgeizige Ziele. Die dazu nötige Umstrukturierung der Wirtschaft führt zu interessanten Anlagechancen.  Mehr...

Wie können Faktoren meine Anleihebestände verbessern?

21.06.2018 - Viele der Konzepte und Methoden in Zusammenhang mit Smart Beta und faktorbasiertem Investieren, die sich bei Aktien bereits bewährt haben, erreichen nun auch die Welt der Anleihen.  Mehr...

Umfrage

Der Ölpreis befindet sich im Aufwärtstrend. Wie wird sich der Ölpreis Ihrer Meinung nach bis Ende des Jahres entwickeln?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

Friends of Funds: Fondshandel: Möglichkeiten, Kosten und Effizienzfragen

23.10.2018 18:30 | Zürich
Friends of Funds

Digitaltag 2018

25.10.2018 00:00 | schweizweit
digitalswitzerland

Swiss International Finance Forum

25.10.2018 08:30 | Kaufleuten Zürich
NZZ

Crypto Summit 2018

28.10.2018 14:00 | Zurich
Crypto + ICO Summit

Startupday 2018

30.10.2018 18:00 | Zürich
Startzentrum Zürich
zu allen Events
Abonnieren Sie den wöchentlichen Fondstrends-Newsletter



Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.


Premium Partner

Fidelity
MainFirst
Morningstar
Neuberger Berman
Nordea
Oddo BHF
RobecoSAM
Rothschild
Swiss Life AM
UBS

Partner

Aberdeen Standard Investments
Allianz
Assetmax
Bantleon
BNY Mellon
Communicators
Degroof Petercam
Edmond de Rothschild
FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
Fisch
Franklin Templeton
GAM
Helvetic Trust
Immofonds AG für Fondsverwaltung
Invesco
Investec
Janus Henderson Investors
JO Hambro
JP Morgan
La Française
Legg Mason Global AM
LGT
LimmatWealth
Mercer Investments
Merian Global Investors
Natixis
Primecoach
ResponsAbility
Sauren
Schroders
Schwyzer Kantonalbank
SimCorp, financial software solutions
Swiss Fund Data
swisspartners
SYZ
Vontobel
WisdomTree
Zürcher Kantonalbank ZKB