Interview28.03.2018
Gute Dividendenaussichten bei UBS & Co.

Ken Hsia, Portfoliomanager Investec European Equity Fund

Ken Hsia, Portfoliomanager des Investec European Equity Fund, glaubt nicht, dass sich Europa in einer wirtschaftlichen Umbruchphase befindet und sieht gute Chancen im Finanzsektor – wenn Anleger auf die richtigen Aspekte achten.

Herr Hsia, wie haben Sie Ihre europäischen Aktien-Portfolios angesichts der politischen und wirtschaftlichen Umwälzungen in Europa strukturiert?

Ken Hsia: Wir würden nicht unbedingt sagen, dass sich Europa in einer wirtschaftlichen Umbruchphase befindet. Die harten Wirtschaftsdaten tendieren aufwärts und spiegeln sich in Europa in unterschiedlichem Masse in den Bereichen Nachfragewachstum, Beschäftigungsraten, Lohnniveau und BIP. Dies ist besonders in der Peripherie Europas spürbar, wo es in den letzten Jahren zu einer stärkeren Abschwächung gekommen ist. Die deutlichsten Veränderungen gab es im politischen Umfeld, vor allem in Grossbritannien und Spanien, aber auch in Ländern wie Deutschland, wo das Wahlergebnis ausgewogener als erwartet ausfiel, und Italien. Wir haben aber im Allgemeinen gesehen, dass sich die Politiker der wirtschaftlichen Realität ihrer Entscheidungen bewusst sind und sich nicht in extreme Situationen hineinmanövrieren. Die Aktienauswahl bei unserem 4Factor-Investmentprozess basiert ausserdem auf einem Bottom-up-Approach. Mit einem konzentrierten Portfolio von rund 60 Aktien sind wir in der Lage, uns auf Bereiche zu konzentrieren, in denen wir überzeugt sind und in denen das Risiko/Ertragsverhältnis ausgewogen ist. Dies können beispielsweise Bereiche mit Nachfragesteigerungen, günstige Angebots-Nachfrage-Situationen oder globale Marktführer in ihren jeweiligen Bereichen sein.

Welche Aktien und Sektoren haben sich gut entwickelt?
Gute Beispiele finden sich unter wachstumsstarken Online-Unternehmen, die in Branchen tätig sind, in denen die Online-Penetration weiter zunimmt. Umgekehrt haben wir uns von Märkten, in denen die Online-Penetration nahezu 100% beträgt, ferngehalten. Just Eat, das in einer Reihe von europäischen Ländern und darüber hinaus marktführende Dienstleistungen für die Bestellung von Lebensmitteln via Smartphones und Tablets anbietet, profitiert davon, dass sich die Verbraucher immer mehr von der telefonischen Bestellung abwenden. Es bietet eine hochgradig skalierbare Kostenstruktur und eine Cashgenerierung, die es für M&A-Projekte verwenden kann. Im Bereich der Internetsicherheit profitiert Sophos von der zunehmenden Sensibilisierung der Unternehmen für die Kosten von IT-Sicherheitslücken. Vorfälle wie Reckitt Benckiser und Modelez haben dazu beigetragen. Dies hat die Nachfrage nach Sicherheitsprodukten für mittelständische Unternehmen, die nach einer Out-of-the-Box-Lösung suchen, beschleunigt.

Wo sind Sie aktuell positioniert?
Unser Prozess weist zurzeit auf gute Chancen im Finanzsektor hin. Hier sind wir übergewichtet. Abgesehen von einigen Beispielen, die von der Wachstumsbeschleunigung in Osteuropa profitiert haben, haben die grossen europäischen Banken bisher nicht wesentlich zur wirtschaftlichen Erholung in Europa beigetragen (oder davon profitiert). Sie sind jedoch gut positioniert, da nun die Auswirkungen von Basel IV und MiFID II sichtbar werden; das bedeutet, dass wirklich überschüssiges Kapital deutlicher erkennbar ist und wieder angelegt oder an die Aktionäre zurückgegeben werden kann. Dies gibt dem Bankmanagement die Möglichkeit, sich verstärkt auf Wachstum zu konzentrieren. Dies wird unterstützt von zunehmend selbstbewussten Konsumenten in vielen Ländern. Die Bewertungen reflektieren dies noch nicht überall. Gleichzeitig bleiben wir angesichts potenziell steigender Zinsen und hoher Bewertungen einiger defensiver Brands weiterhin vorsichtig.

Sind auch die grossen Schweizer Banken auf Ihrem Radar?
Im Moment nicht. Aber ich denke, dass das Management von UBS nach der Finanzkrise bezüglich Restrukturierung die Nase vorne hat und nun über ein Geschäftsmodell verfügt, das dem aktuellen Umfeld gerecht wird. Anleger in UBS sollten meiner Meinung auf zwei Dinge achten. Erstens auf Ertragssteigerungen im Wealth-Management-Geschäft: Diese waren in den letzten Jahren aufgrund des Drucks durch sinkende Zinsen und grenzüberschreitende Abflüsse limitiert. Diese Hemmnisse scheinen sich jedoch abzuschwächen. Zweitens auf steigende Ausschüttungen an die Aktionäre: Die Eigenkapitalanforderungen der Bank haben sich in den letzten Jahren wegen des Drucks in- und ausländischer Aufsichtsbehörden erhöht, was die Dividendenausschüttungskapazität einschränkte. Dies war für uns in der Vergangenheit ein Knackpunkt, wenn wir UBS als Investment betrachteten. Mit den Basel-IV-Regeln und Trump, die eine Deregulierungsagenda verfolgen, sind die Aussichten für Dividendenwachstum so vielversprechend wie seit vielen Jahren nicht mehr.

Wie stehen Sie zu Schweizer Aktien im Allgemeinen?
Im Fonds ist die Schweiz derzeit eines der grössten Untergewichte, wobei die Gewichtung 9% unter der Benchmark liegt. Durch den Verzicht auf Nestle, Roche und UBS sind wir nicht negativ gegenüber der Schweizer Wirtschaft. Wir finden nur, dass diese multinationalen Unternehmen im Vergleich zu anderen in unserem Universum zurzeit nicht attraktiv sind.


Autor: sif

Weitere Meldungen

R Valor Fonds von Rothschild AM: Flexibilität ist gefordert

19.06.2018 - Das erste Quartal 2018 war von einer Rückkehr der Volatilität und Korrekturen geprägt. Der April konnte einen Teil der Verluste wieder ausgleichen, allerdings sind angesichts eines möglichen Handelskrieges zwischen China und den USA die Aussichten getrübt.  Mehr...

In die Produktivität von morgen investieren

18.06.2018 - BANTLEON SELECT GLOBAL TECHNOLOGY verbindet Wissenschaft und Asset Management.  Mehr...

Kurswende vorangetrieben

15.06.2018 - Die EZB stellt ein Ende der Anleihekäufe für Ende Jahr in Aussicht. Mit der Niedrigzinspolitik müssen Investoren hingegen noch länger leben. Eine Zinserhöhung dürfte frühestens in einem Jahr erfolgen.  Mehr...

Schnelleres Ende der Niedrigzinspolitik in Aussicht

14.06.2018 - Die Fed hat wie erwartet den Leitzins erhöht. Die FOMC-Mitglieder gehen zudem neu von vier (statt wie vorher drei) Zinsschritten in diesem Jahr aus.  Mehr...

Divergenz statt Konvergenz

13.06.2018 - Distanzieren sich andere Zentralbanken vom Straffungskurs der US-Notenbank? Anleihespezialisten bei Janus Henderson Investors analysieren die Auswirkungen auf die Rentenmärkte.  Mehr...

Smart Farming: Die letzte technologische Herausforderung

12.06.2018 - Damit die Ressourcen unseres Planeten auch für künftige Generationen reichen, muss der Agrarsektor optimiert werden, sind Thomas Sørensen und Henning Padberg von Nordea AM überzeugt.  Mehr...

Investec verstärkt EM Fixed Income Team

11.06.2018 - Investec ernennt ehemalige Morgan Stanley Analystin als Verstärkung des EM Corporate Debt Teams.  Mehr...

Sweetspot Schweizer Geschäftsimmobilien

07.06.2018 - Lange galten sie als Problembereich innerhalb der Komfortzone "Schweizer Immobilienmarkt": kommerzielle Liegenschaften. Nun feiern sie ein Comeback.  Mehr...

Weiterhin Aufwärtspotenzial in China

04.06.2018 - Im Rahmen der laufenden Transformation der chinesischen Wirtschaft können Anleger von neuen Chancen profitieren.  Mehr...

Im Maschinenraum des Rendite-Motors

28.05.2018 - Von Faktorprämien-Strategien und Risikoprämien: Tatjana Xenia Puhan, Head Multi-Asset & Equity, Swiss Life Asset Managers, erklärt, wieso ein Umdenken erfordert ist, um in einem volatilen und komplexeren Marktumfeld Aktienrenditen erwirtschaften zu können.  Mehr...

Die vielen Faktoren des Erfolgs

22.05.2018 - Multi-Faktor-ETFs stellen eine Alternative zu Einzel-Faktor-Anlagen dar.  Mehr...

Sind die Anleger zu ängstlich?

22.05.2018 - Nick Maroutsos und Daniel Siluk, Fixed Income-Portfoliomanager bei Janus Henderson Investors, diskutieren über die Marktaussichten und ob Inflation und eine flachere Renditekurve Grund zur Sorge sind.  Mehr...

Die Wahrheit über "Sell in May"

16.05.2018 - Stefan Hirter, Head of Wholesale Switzerland bei Fidelity International zeigt, wie viel Wahrheit hinter der verbreiteten Börsenweisheit "Sell in May" steckt und was sich beim Investieren lohnt.  Mehr...

Strukturelle Trends sind wichtiger als Konjunkturzyklen

11.05.2018 - Das niedrige Zinsumfeld bietet Anlegern kaum noch Chancen, attraktive Renditen zu erzielen. Somit sind Alternativen gefragt. Eine davon ist der MainFirst Absolute Return Multi Asset.  Mehr...

Investec erweitert Multi-Asset Team

02.05.2018 - Investec Asset Management hat sein Multi-Asset Investment Team um einen Portfoliomanager erweitert.  Mehr...

Yen zur Portfolioabsicherung

20.04.2018 - Jason Borbora, Assistant Portfoliomanager des Investec Diversified Income Fund, erklärt warum der Yen nicht nur gute defenisve Qualitäten sondern auch Potenzial für solide Gewinne bietet.  Mehr...

Smart Beta auf dem Vormarsch

11.04.2018 - Nach einem Rekordjahr 2017 ist das faktorbasierte Investieren, auch als Smart Beta bekannt, auf bestem Wege, sich als fester Portfoliobestandteil zu etablieren.  Mehr...

Zugang zur Mobilfunk-Infrastruktur der Schweiz

11.04.2018 - Das Investment von Swiss Life AM in die Sunrise-Sendetürme im Mai 2017 hatte Pioniercharakter. Mit der zukunftsweisenden Infrastruktur erschliesst sich auch eine attraktive und stabile Renditequelle für Anleger.  Mehr...

Ein selektiver Ansatz für diversifizierte Portfolios

11.04.2018 - Andrew Mulliner, Fixed Income Portfolio Manager bei Janus Henderson Investors, erklärt wieso es von Vorteil wäre, Allokationen zwischen verschiedenen Bereichen in der Fixed Income Welt durchführen zu können.  Mehr...

Schöne Aussicht für Schwellenländer

22.03.2018 - Mike Hugman von Investec AM ist der Ansicht, dass Schwellenländer 2018 eine besondere Rolle spielen werden und nennt vier Gründe, warum sie aktuell eine gute Investitionsmöglichkeit bieten.  Mehr...

Umfrage

Der Bundesrat beschliesst Massnahmen zum Schutz der Schweizer Börseninfrastruktur: Denken Sie, dass die Börsenäquivalenz unbestimmt verlängert werden soll?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

Indexing Forum 2018: Ist die Zukunft passiv?

27.06.2018 08:15 | Zürich
Finanz und Wirtschaft Forum

Citywire US Groups in Switzerland

28.06.2018 00:00 | Zürich
Citywire

Disruptive Threats and Opportunities: The Future of ETFs

28.06.2018 08:00 | Park Hyatt Zurich
Bloomberg Live

Swiss Fund and Asset Management Cup

03.07.2018 00:00 | 8606 Greifensee
SFAMA

Smart Energy 2018

03.07.2018 08:00 | Rüschlikon/Zürich
Finanz und Wirtschaft Forum
zu allen Events
Abonnieren Sie den wöchentlichen Fondstrends-Newsletter



Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.


Premium Partner

Fidelity
MainFirst
Morningstar
Nordea
Oddo BHF
RobecoSAM
Rothschild
Swiss Life AM
UBS

Partner

Aberdeen Standard Investments
Allfunds
Allianz
Bantleon
BNY Mellon
Communicators
Degroof Petercam
Edmond de Rothschild
Fimax
FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
Fisch
Franklin Templeton
GAM
GL Asset Management
Helvetic Trust
Immofonds AG für Fondsverwaltung
Invesco
Investec
Janus Henderson Investors
JO Hambro
JP Morgan
Legg Mason Global AM
LGT
LimmatWealth
Mercer Investments
Natixis
Old Mutual Global Investors
Primecoach
ResponsAbility
Sauren
Schroders
Schwyzer Kantonalbank
SimCorp, financial software solutions
Swiss Fund Data
swisspartners
SYZ
Vontobel
WisdomTree
Zürcher Kantonalbank ZKB