Interview28.03.2018
Gute Dividendenaussichten bei UBS & Co.

Ken Hsia, Portfoliomanager Investec European Equity Fund

Ken Hsia, Portfoliomanager des Investec European Equity Fund, glaubt nicht, dass sich Europa in einer wirtschaftlichen Umbruchphase befindet und sieht gute Chancen im Finanzsektor – wenn Anleger auf die richtigen Aspekte achten.

Herr Hsia, wie haben Sie Ihre europäischen Aktien-Portfolios angesichts der politischen und wirtschaftlichen Umwälzungen in Europa strukturiert?

Ken Hsia: Wir würden nicht unbedingt sagen, dass sich Europa in einer wirtschaftlichen Umbruchphase befindet. Die harten Wirtschaftsdaten tendieren aufwärts und spiegeln sich in Europa in unterschiedlichem Masse in den Bereichen Nachfragewachstum, Beschäftigungsraten, Lohnniveau und BIP. Dies ist besonders in der Peripherie Europas spürbar, wo es in den letzten Jahren zu einer stärkeren Abschwächung gekommen ist. Die deutlichsten Veränderungen gab es im politischen Umfeld, vor allem in Grossbritannien und Spanien, aber auch in Ländern wie Deutschland, wo das Wahlergebnis ausgewogener als erwartet ausfiel, und Italien. Wir haben aber im Allgemeinen gesehen, dass sich die Politiker der wirtschaftlichen Realität ihrer Entscheidungen bewusst sind und sich nicht in extreme Situationen hineinmanövrieren. Die Aktienauswahl bei unserem 4Factor-Investmentprozess basiert ausserdem auf einem Bottom-up-Approach. Mit einem konzentrierten Portfolio von rund 60 Aktien sind wir in der Lage, uns auf Bereiche zu konzentrieren, in denen wir überzeugt sind und in denen das Risiko/Ertragsverhältnis ausgewogen ist. Dies können beispielsweise Bereiche mit Nachfragesteigerungen, günstige Angebots-Nachfrage-Situationen oder globale Marktführer in ihren jeweiligen Bereichen sein.

Welche Aktien und Sektoren haben sich gut entwickelt?
Gute Beispiele finden sich unter wachstumsstarken Online-Unternehmen, die in Branchen tätig sind, in denen die Online-Penetration weiter zunimmt. Umgekehrt haben wir uns von Märkten, in denen die Online-Penetration nahezu 100% beträgt, ferngehalten. Just Eat, das in einer Reihe von europäischen Ländern und darüber hinaus marktführende Dienstleistungen für die Bestellung von Lebensmitteln via Smartphones und Tablets anbietet, profitiert davon, dass sich die Verbraucher immer mehr von der telefonischen Bestellung abwenden. Es bietet eine hochgradig skalierbare Kostenstruktur und eine Cashgenerierung, die es für M&A-Projekte verwenden kann. Im Bereich der Internetsicherheit profitiert Sophos von der zunehmenden Sensibilisierung der Unternehmen für die Kosten von IT-Sicherheitslücken. Vorfälle wie Reckitt Benckiser und Modelez haben dazu beigetragen. Dies hat die Nachfrage nach Sicherheitsprodukten für mittelständische Unternehmen, die nach einer Out-of-the-Box-Lösung suchen, beschleunigt.

Wo sind Sie aktuell positioniert?
Unser Prozess weist zurzeit auf gute Chancen im Finanzsektor hin. Hier sind wir übergewichtet. Abgesehen von einigen Beispielen, die von der Wachstumsbeschleunigung in Osteuropa profitiert haben, haben die grossen europäischen Banken bisher nicht wesentlich zur wirtschaftlichen Erholung in Europa beigetragen (oder davon profitiert). Sie sind jedoch gut positioniert, da nun die Auswirkungen von Basel IV und MiFID II sichtbar werden; das bedeutet, dass wirklich überschüssiges Kapital deutlicher erkennbar ist und wieder angelegt oder an die Aktionäre zurückgegeben werden kann. Dies gibt dem Bankmanagement die Möglichkeit, sich verstärkt auf Wachstum zu konzentrieren. Dies wird unterstützt von zunehmend selbstbewussten Konsumenten in vielen Ländern. Die Bewertungen reflektieren dies noch nicht überall. Gleichzeitig bleiben wir angesichts potenziell steigender Zinsen und hoher Bewertungen einiger defensiver Brands weiterhin vorsichtig.

Sind auch die grossen Schweizer Banken auf Ihrem Radar?
Im Moment nicht. Aber ich denke, dass das Management von UBS nach der Finanzkrise bezüglich Restrukturierung die Nase vorne hat und nun über ein Geschäftsmodell verfügt, das dem aktuellen Umfeld gerecht wird. Anleger in UBS sollten meiner Meinung auf zwei Dinge achten. Erstens auf Ertragssteigerungen im Wealth-Management-Geschäft: Diese waren in den letzten Jahren aufgrund des Drucks durch sinkende Zinsen und grenzüberschreitende Abflüsse limitiert. Diese Hemmnisse scheinen sich jedoch abzuschwächen. Zweitens auf steigende Ausschüttungen an die Aktionäre: Die Eigenkapitalanforderungen der Bank haben sich in den letzten Jahren wegen des Drucks in- und ausländischer Aufsichtsbehörden erhöht, was die Dividendenausschüttungskapazität einschränkte. Dies war für uns in der Vergangenheit ein Knackpunkt, wenn wir UBS als Investment betrachteten. Mit den Basel-IV-Regeln und Trump, die eine Deregulierungsagenda verfolgen, sind die Aussichten für Dividendenwachstum so vielversprechend wie seit vielen Jahren nicht mehr.

Wie stehen Sie zu Schweizer Aktien im Allgemeinen?
Im Fonds ist die Schweiz derzeit eines der grössten Untergewichte, wobei die Gewichtung 9% unter der Benchmark liegt. Durch den Verzicht auf Nestle, Roche und UBS sind wir nicht negativ gegenüber der Schweizer Wirtschaft. Wir finden nur, dass diese multinationalen Unternehmen im Vergleich zu anderen in unserem Universum zurzeit nicht attraktiv sind.


Autor: sif

Weitere Meldungen

Chancen von Absolute Return: Themenfragen

19.10.2018 - Dan Siluk, Co-Manager des Janus Henderson Absolute Return Income Fund, widmet sich einer Reihe von Themen an den Anleihemärkten, darunter Fragen zu Australien, BBB-Anleihen und Kurvenpositionierung.  Mehr...

Gewinner und Verlierer im Disruptionspoker

10.10.2018 - Jenna Barnard, Co-Head of Strategic Fixed Income bei Janus Henderson, erläutert, welche Folgen es hat, wenn ein geografisch ungleich verteilter Technologiesektor mit einem weltweit divergierenden Wachstums- und Zinsausblick zusammenfällt.  Mehr...

Portfolio-Optimierung durch nachhaltiges Investieren

09.10.2018 - Die Integration von Umwelt-, Sozial- und Governance (ESG)-Komponenten in die Unternehmensanalyse ist aufwendig, aber lohnend – sowohl im Hinblick auf die Verbesserung der Portfolioqualität als auch auf eine Reduzierung von Risiken. Transparenz über Nachhaltigkeitsaspekte im Portfolio schafft ein innovatives Reporting.  Mehr...

Wer profitiert von der Beschleunigung des technologischen Fortschritts?

03.10.2018 - Das Mooresche Gesetz behält seine Gültigkeit; die Produktionskosten senken sich fortlaufend. Frank Schwarz, Fondsmanager bei MainFirst, illustriert seine Zukunftsvision und erläutert, auf welche Unternehmen er hierbei setzen wird.  Mehr...

Wie Infrastruktur die Umsetzung von Megatrends unterstützt

02.10.2018 - Fortschreitende Urbanisierung und Digitalisierung machen Infrastrukturinvestitionen unverzichtbar. Eine erfolgreiche Umsetzung dieser Megatrends benötigt die Zusammenarbeit zwischen privatem und öffentlichem Sektor.  Mehr...

RobecoSAM Smart Mobility: Elektrisierende Anlagechancen

02.10.2018 - Die RobecoSAM Smart Mobility Strategie investiert entlang der gesamten Wertschöpfungskette der E-Mobilität. Damit ist die Strategie optimal positioniert, um von den Wachstumsthemen zu profitieren.  Mehr...

Am Wachstum Chinas partizipieren

01.10.2018 - Die chinesische Führung setzte sich sehr ehrgeizige Ziele. Die dazu nötige Umstrukturierung der Wirtschaft führt zu interessanten Anlagechancen.  Mehr...

Günstiger Einstiegszeitpunkt für China-Aktien

27.09.2018 - Am chinesischen Aktienmarkt halten sich ausländische Anleger zurück und engagieren sich vor allem mittels Indexprodukten. Doch biete der Markt vor allem für aktive Anleger Chancen, meint Reinhard Müller, Schweizer Länderchef von Investec AM im Gespräch mit Fondstrends.  Mehr...

Der Immobilienzyklus ist reif – wer ernten will, muss Qualität säen

26.09.2018 - Der Schweizer Markt für Anlageimmobilien wächst seit Jahren stark. Mit den abnehmenden Wertsteigerungen treten Ertragsfaktoren in den Vordergrund, die in Vergessenheit geraten sind: tiefe Leerstände und stabile Mieterträge.  Mehr...

Kreditmärkte am Scheideweg. Sollten wir besorgt sein?

25.09.2018 - Jim Cielinski, Global Head of Fixed Income bei Janus Henderson Investors, beleuchtet drei Schlüsselfaktoren, die Aufschluss über die Richtung an den Kreditmärkten geben könnten.  Mehr...

Lehman Brothers feiert trauriges Jubiläum

14.09.2018 - Der Lehman Brothers Kollaps, Auslöser der Finanzkrise 2008, liegt genau zehn Jahre zurück. Dieses einschneidende Ereignis wird sich als unrühmlicher Meilenstein in die Weltgeschichte einreihen. Es stellt sich nun die Frage, welche Lehren daraus gezogen wurden.  Mehr...

Drei Zentralbanken in drei unterschiedlichen Situationen

14.09.2018 - Die Bank of England, die Europäische Zentralbank, sowie die Türkische Zentralbank haben gestern ihre Leitzinsentscheidungen bekannt gegeben. Garland Hansmann, Portfolio Manager bei Investec Asset Management, vergleicht die drei Zentralbanken in ihren unterschiedlichen Situationen.  Mehr...

Eine echte Alternative für die Core-Aktienallokation

13.09.2018 - Wie kann der Multi-Faktor-Ansatz das breiteste Faktor-Exposure gewährleisten?  Mehr...

Eine Lösung zur Anlage von Barmitteln

06.09.2018 - Viele Investoren wissen nicht, wohin sie sich wenden sollen. Sie haben Angst, Marktrisiken einzugehen, sehen aber, dass ihre Ersparnisse durch einen Anstieg der Inflation untergraben werden. Bei Nordea haben wir eine Lösung – die Nordea Low Duration Covered Bond Strategy.  Mehr...

"Silver Economy": Demographie als Anlagethematik

06.09.2018 - Senioren verfügen über eine immer höhere Lebenserwartung und steigende Kaufkraft. Nathalie Bourdoncle, Fondsmanagerin des MM Senior Plus-Fonds von Rothschild AM, spricht über das atypische Anlageuniversum der "Silver Economy".  Mehr...

UBS Fondcenter – flexible Plattform für Branche und Kundenberater

03.09.2018 - Die sich im Umbruch befindende Fonds- und Asset-Management-Industrie muss strengere Compliance-Vorgaben erfüllen. Für den bestmöglichen Kundenservice integriert UBS Fondcenter deshalb gezielt innovative Lösungen.  Mehr...

Warum der "Lego"-Ansatz so effizient ist

16.08.2018 - Mit welchem Ansatz lassen sich faktorbasierte Anlagen am besten ausschöpfen?  Mehr...

Welche Chancen bieten sich aktuell in Schwellenländern?

16.08.2018 - Thomas Rutz, Fondsmanager für Emerging Markets bei MainFirst, sieht die Fundamentaldaten in Schwellenländern weiterhin positiv und rechnet mit attraktiven Kaufgelegenheiten.  Mehr...

Bank of England setzt auf Stimulierung der Angebotskapazitäten

13.08.2018 - Russell Silberston, Head of Multi-Asset Absolute Return bei Investec Asset Management, interpretiert die Leitzinserhöhung der Bank of England als ein Zeichen, dass es mit der britischen Wirtschaft bergauf geht.  Mehr...

Die Türkische Lira in der Krise

13.08.2018 - Die türkische Zentralbank kämpft gegen den freien Fall der Lira. Die Landeswährung hat seit Jahresbeginn über 40 Prozent an Wert verloren. Die Finanzexperten sehen vorerst keine Entspannung der Situation.  Mehr...

Umfrage

Der Ölpreis befindet sich im Aufwärtstrend. Wie wird sich der Ölpreis Ihrer Meinung nach bis Ende des Jahres entwickeln?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

Friends of Funds: Fondshandel: Möglichkeiten, Kosten und Effizienzfragen

23.10.2018 18:30 | Zürich
Friends of Funds

Digitaltag 2018

25.10.2018 00:00 | schweizweit
digitalswitzerland

Swiss International Finance Forum

25.10.2018 08:30 | Kaufleuten Zürich
NZZ

Crypto Summit 2018

28.10.2018 14:00 | Zurich
Crypto + ICO Summit

Startupday 2018

30.10.2018 18:00 | Zürich
Startzentrum Zürich
zu allen Events
Abonnieren Sie den wöchentlichen Fondstrends-Newsletter



Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.


Premium Partner

Fidelity
MainFirst
Morningstar
Neuberger Berman
Nordea
Oddo BHF
RobecoSAM
Rothschild
Swiss Life AM
UBS

Partner

Aberdeen Standard Investments
Allianz
Assetmax
Bantleon
BNY Mellon
Communicators
Degroof Petercam
Edmond de Rothschild
FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
Fisch
Franklin Templeton
GAM
Helvetic Trust
Immofonds AG für Fondsverwaltung
Invesco
Investec
Janus Henderson Investors
JO Hambro
JP Morgan
La Française
Legg Mason Global AM
LGT
LimmatWealth
Mercer Investments
Merian Global Investors
Natixis
Primecoach
ResponsAbility
Sauren
Schroders
Schwyzer Kantonalbank
SimCorp, financial software solutions
Swiss Fund Data
swisspartners
SYZ
Vontobel
WisdomTree
Zürcher Kantonalbank ZKB