Interview08.11.2018
Faktor-Investing mit Nachhaltigkeit in Einklang bringen

Roland Wöhr und Fabian Ackermann von Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank.

Mit gutem Gewissen eine kontinuierliche Outperformance zu erzielen, wird Anlegern immer wichtiger. Fabian Ackermann, Leiter Systematic Strategies und Roland Wöhr, stellvertretender Leiter ESG Solutions bei Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank erläutern, wie Anleger verantwortungsvoll investieren können, ohne dabei auf die Vorzüge systematischer Anlagemodelle verzichten zu müssen.

Welche Ziele verfolgen Sie mit den Systematic Responsible-Fonds?

Roland Wöhr (RW): Viele Anleger möchten die Gewissheit, dass sie in gewissen kontroversen Unternehmen zu keiner Zeit investiert sind. Unser Responsible-Ansatz mit strikten Ausschlusskriterien und einem proprietären ESG-Modell bietet ihnen diese Sicherheit. Zudem sind die Systematic-Responsible-Fonds auch beim Thema Klimawandel besser aufgestellt: Die Unternehmen im Responsible-Universum weisen im Vergleich zum Gesamtmarkt einen rund 30 Prozent geringeren CO2-Fussabdruck  auf.   

Fabian Ackermann (FA): Die Fonds profitieren vom Quant-Ansatz des Equity Fund World enhanced, der dank einer aktiven und faktorbasierten Selektion einen eindrücklichen Track Record aufweisen kann. Zudem lassen sich mit der Konzentration auf das Responsible-Universum die ESG- und Reputationsrisiken im Portfolio deutlich reduzieren.

Wie kam es zur Vereinigung des quantitativen Ansatzes mit dem Responsible-Ansatz?

FA: Swisscanto Invest setzt den Responsible-Ansatz bereits seit fünf Jahren erfolgreich ein. Nachdem wir die Symbiose von quantitativem Faktor-Investing und Nachhaltigkeit bei strukturierten Produkten schon seit über fünf Jahren praktizieren, schien uns jetzt die Zeit reif, diesen kombinierten Ansatz auch auf Aktienfonds auszuweiten. Das Gute: Die neuen Fonds decken verschiedene Bedürfnisse gleichzeitig ab.

Nachhaltigkeit klingt ja schön und gut. Aber kostet dies die Anleger nicht Rendite?

RW: Nein, dieses Vorurteil hält sich zwar hartnäckig, lässt sich aber einfach widerlegen. Unsere eigenen Erfahrungen wie auch eine Vielzahl wissenschaftlicher Studien zeigen, dass das Rendite- Risiko-Profil von nachhaltigen mit jenem von traditionellen Anlagen vergleichbar ist. Für die Emerging Markets lässt sich sogar ein positiver Einfluss auf die Rendite beobachten. Dies hängt wohl damit zusammen, dass es in diesen Märkten mehr Unternehmen mit deutlich unterdurchschnittlicher ESG-Performance gibt, die konsequenterweise aus dem Anlageuniversum entfallen. Wir sind der festen Überzeugung, dass nachhaltig handelnde Unternehmen auf Dauer Wettbewerbsvorteile haben, weil sie relevante gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen erfolgreicher in ihre Unternehmensstrategie einbinden.

Wie können Sie  von Zürich aus die Nachhaltigkeit eines Unternehmens in Indien beurteilen?

RW: Um das globale Anlageuniversum abzudecken, sind wir auf Unternehmensinformationen von ESG-Datenprovidern wie RepRisk oder Trucost angewiesen. Der Markt für ESG-Daten hat in den vergangenen Jahren durch den Einstieg von namhaften Playern wie beispielsweise S&P Dow Jones Indices, der Trucost übernommen hat, eine starke Professionalisierung erfahren. Das Nachhaltigkeitsresearch von Swisscanto Invest zeichnet sich durch einen umfangreichen Zugang zu verschiedenen ESG-Datenquellen aus. In Kombination mit unserem proprietären ESG-Bewertungsmodell können wir damit die Nachhaltigkeit von Unternehmen sehr aussagekräftig bestimmen.

Braucht es bei quantitativen Strategien den Faktor Mensch noch? Oder wird voll und ganz dem Computer vertraut?

FA: Die unserem Quant-Modell zugrundeliegenden Annahmen und Algorithmen sind natürlich menschengemacht und werden von unserem Team regelmässig geprüft und bei Bedarf angepasst. Auch wird jede vom Modell generierte Handelsempfehlung auf ihre Plausibilität geprüft. Ansonsten verlassen wir uns tatsächlich auf den Computer. Nur so ist es möglich, die Informationsflut aus globalisierten Märkten und Tausenden von Unternehmen zu bewältigen. Dank dieses disziplinierten Ansatzes können wir Emotionen vorbeugen, die Anleger teuer zu stehen kommen können.

In welchem Verhältnis steht die erwartete Rendite zum Risiko?

FA: Wir streben einen im Vergleich zu anderen nachhaltigen Fonds einen tiefen Tracking Error von zwei Prozent an. Unser quantitatives Modell mit einer Vielzahl an kleinen Investitionen bietet bestmögliche Diversifikation und strebt eine stabile Überschussrendite gegenüber der Benchmark an. Die Konzentration auf das Responsible-Anlageuniversum verringert zudem die ESG-Risiken.

Wie stellen Sie sicher, dass Sie diese Zielvorgaben erreichen werden?

FA: Wir haben ein strenges Backtesting durchgeführt. Das heisst, wir evaluieren unsere Handelsstrategie, in dem wir das Modell auf historische Daten und – im Falle der neuen Fonds – auf das historische Responsible- Anlageuniversum anwenden. Die Tests haben gezeigt, dass unser quantitatives Modell auch im Responsible-Universum überzeugt. Die Berücksichtigung von ESG-Kriterien hat im globalen Umfeld einen neutralen Einfluss auf das Rendite-Risiko-Profil und ist für die Emerging Markets sogar positiv.

Weshalb sollten Anleger gerade jetzt in solche Fonds investieren?

RW: Wir sind überzeugt, dass an nachhaltigen Anlagen kein Weg vorbeiführen wird, insbesondere für institutionelle Anleger. Weltweit verlangen immer mehr Regulatoren die Berücksichtigung von nachhaltigen Anlagepraktiken. Aber auch private Anspruchsgruppen möchten Gewissheit, dass ihre Gelder in Unternehmen angelegt werden, die gesellschaftlich, ökologisch und unternehmerisch nachhaltig agieren.


Autor: rem

Weitere Meldungen

"Gender Diversity" - Erfolgsfaktor für Unternehmen und Investoren

13.11.2018 - Die Gleichstellung der Geschlechter ist ein Thema, das weltweit Wellen schlägt – und eines, mit dem Anleger attraktive Renditen erwirtschaften können. Die RobecoSAM Global Gender Equality Impact Equities Strategie bietet Anlegern ein konzentriertes Portfolio globaler Unternehmen, die sich in vorbildlicher Weise für die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter und der Geschlechterdiversität einsetzen.  Mehr...

Was bedeuten die anhaltenden Zinsunterschiede für die Anleihemärkte?

08.11.2018 - Jenna Barnard, Co-Head of Strategic Fixed Income bei Janus Henderson, erklärt im Video, warum die beharrliche Zinsdivergenz auch weiterhin im Zentrum der Überlegungen des Teams steht.  Mehr...

Wie viele Schwellenländeranleihen sollten Sie haben? Eine Anlegersicht

06.11.2018 - Häufig fragen uns Anleger, wie hoch das optimale Engagement in Schwellenländeranleihen sein sollte? Wie sollte man das Risiko von Lokalwährungen handhaben und wie lautet der beste Anlageansatz?  Mehr...

Fidelity: Drei Jahre, drei gute Gründe

29.10.2018 - Vor drei Jahren entstand eine neue, dynamische Fondslösung. Bei Fidelity begann am 29. September 2015 eine neue Etappe für Schwellenländeranleihen-Fonds.  Mehr...

Gold und Mining bleiben wettbewerbsfähig

25.10.2018 - Die Eskalation des Handelskonflikts sorgt weiter für Unruhe auf den internationalen Märkten. China als wichtigstes Ziel der amerikanischen Attacken schlägt jedes Mal zurück und versucht gleichzeitig, seine Wettbewerbsfähigkeit weltweit zu erhöhen.  Mehr...

Chancen von Absolute Return: Themenfragen

19.10.2018 - Dan Siluk, Co-Manager des Janus Henderson Absolute Return Income Fund, widmet sich einer Reihe von Themen an den Anleihemärkten, darunter Fragen zu Australien, BBB-Anleihen und Kurvenpositionierung.  Mehr...

Gewinner und Verlierer im Disruptionspoker

10.10.2018 - Jenna Barnard, Co-Head of Strategic Fixed Income bei Janus Henderson, erläutert, welche Folgen es hat, wenn ein geografisch ungleich verteilter Technologiesektor mit einem weltweit divergierenden Wachstums- und Zinsausblick zusammenfällt.  Mehr...

Portfolio-Optimierung durch nachhaltiges Investieren

09.10.2018 - Die Integration von ESG-Komponenten in die Unternehmensanalyse ist aufwendig, aber lohnend – sowohl im Hinblick auf die Verbesserung der Portfolioqualität als auch auf eine Reduzierung von Risiken. Transparenz über Nachhaltigkeitsaspekte im Portfolio schafft ein innovatives Reporting.  Mehr...

Wer profitiert von der Beschleunigung des technologischen Fortschritts?

03.10.2018 - Das Mooresche Gesetz behält seine Gültigkeit; die Produktionskosten senken sich fortlaufend. Frank Schwarz, Fondsmanager bei MainFirst, illustriert seine Zukunftsvision und erläutert, auf welche Unternehmen er hierbei setzen wird.  Mehr...

Wie Infrastruktur die Umsetzung von Megatrends unterstützt

02.10.2018 - Fortschreitende Urbanisierung und Digitalisierung machen Infrastrukturinvestitionen unverzichtbar. Eine erfolgreiche Umsetzung dieser Megatrends benötigt die Zusammenarbeit zwischen privatem und öffentlichem Sektor.  Mehr...

RobecoSAM Smart Mobility: Elektrisierende Anlagechancen

02.10.2018 - Die RobecoSAM Smart Mobility Strategie investiert entlang der gesamten Wertschöpfungskette der E-Mobilität. Damit ist die Strategie optimal positioniert, um von den Wachstumsthemen zu profitieren.  Mehr...

Am Wachstum Chinas partizipieren

01.10.2018 - Die chinesische Führung setzte sich sehr ehrgeizige Ziele. Die dazu nötige Umstrukturierung der Wirtschaft führt zu interessanten Anlagechancen.  Mehr...

Der Immobilienzyklus ist reif – wer ernten will, muss Qualität säen

26.09.2018 - Der Schweizer Markt für Anlageimmobilien wächst seit Jahren stark. Mit den abnehmenden Wertsteigerungen treten Ertragsfaktoren in den Vordergrund, die in Vergessenheit geraten sind: tiefe Leerstände und stabile Mieterträge.  Mehr...

Kreditmärkte am Scheideweg. Sollten wir besorgt sein?

25.09.2018 - Jim Cielinski, Global Head of Fixed Income bei Janus Henderson Investors, beleuchtet drei Schlüsselfaktoren, die Aufschluss über die Richtung an den Kreditmärkten geben könnten.  Mehr...

Eine echte Alternative für die Core-Aktienallokation

13.09.2018 - Wie kann der Multi-Faktor-Ansatz das breiteste Faktor-Exposure gewährleisten?  Mehr...

Eine Lösung zur Anlage von Barmitteln

06.09.2018 - Viele Investoren wissen nicht, wohin sie sich wenden sollen. Sie haben Angst, Marktrisiken einzugehen, sehen aber, dass ihre Ersparnisse durch einen Anstieg der Inflation untergraben werden. Bei Nordea haben wir eine Lösung – die Nordea Low Duration Covered Bond Strategy.  Mehr...

"Silver Economy": Demographie als Anlagethematik

06.09.2018 - Senioren verfügen über eine immer höhere Lebenserwartung und steigende Kaufkraft. Nathalie Bourdoncle, Fondsmanagerin des MM Senior Plus-Fonds von Rothschild AM, spricht über das atypische Anlageuniversum der "Silver Economy".  Mehr...

UBS Fondcenter – flexible Plattform für Branche und Kundenberater

03.09.2018 - Die sich im Umbruch befindende Fonds- und Asset-Management-Industrie muss strengere Compliance-Vorgaben erfüllen. Für den bestmöglichen Kundenservice integriert UBS Fondcenter deshalb gezielt innovative Lösungen.  Mehr...

ESG: Ein Kriterium mit sieben Siegeln

30.08.2018 - An ESG-Produkten führt kein Weg mehr vorbei. Obschon Begriffe wie "ESG" und "Impact Investing" heute zum Fachjargon gehören, ist oft nicht klar, was genau dahintersteckt. Die Panelteilnehmer des "Friends of Funds" zum Thema nachhaltige Anlagestrategien brachten Licht ins Dunkle.  Mehr...

Warum der "Lego"-Ansatz so effizient ist

16.08.2018 - Mit welchem Ansatz lassen sich faktorbasierte Anlagen am besten ausschöpfen?  Mehr...

Umfrage

Kommt es an den Märkten nach dem Einbruch im Oktober zu einer Jahresend-Rally?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

Lantern Fund Forum

19.11.2018 09:00 | Lugano
FinLantern

13. Swiss Fund Day

22.11.2018 13:00 | Zürich
SFAMA

Sustainable Investments Day

22.11.2018 13:15 | Zug
Hochschule Luzern - Wirtschaft

Friends of Funds: Alpha-Generierung im volatilen Marktumfeld

27.11.2018 18:30 | Zürich
Friends of Funds

Accepting responsibility and investing sustainably

30.11.2018 00:00 | Vaduz
Liechtensteinischer Bankenverband
zu allen Events
Abonnieren Sie den wöchentlichen Fondstrends-Newsletter



Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.


Premium Partner

Fidelity
MainFirst
Morningstar
Neuberger Berman
Nordea
Oddo BHF
RobecoSAM
Rothschild
Swiss Life AM
UBS

Partner

Aberdeen Standard Investments
Allianz
Assetmax
Bantleon
BNY Mellon
Communicators
Degroof Petercam
Edmond de Rothschild
FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
Fisch
Franklin Templeton
GAM
Helvetic Trust
Immofonds AG für Fondsverwaltung
Invesco
Investec
Janus Henderson Investors
JP Morgan
La Française
Legg Mason Global AM
LGT
LimmatWealth
Mercer Investments
Merian Global Investors
Natixis
Primecoach
ResponsAbility
Sauren
Schroders
Schwyzer Kantonalbank
SimCorp, financial software solutions
Swiss Fund Data
swisspartners
SYZ
T. Rowe Price
Vontobel
WisdomTree
Zürcher Kantonalbank ZKB