im Fokus12.04.2017
Zugang zu quantitativen Modellen im UCITS-Format

Philippe Jordan, Vorsitzender von CFM International Inc.

Rothschild Asset Management bietet den Anlegern in Partnerschaft mit Capital Fund Management Zugriff auf über zwanzig Jahre Erfahrung bei der Entwicklung quantitativer Modelle. Umgesetzt wird die Strategie mit dem R CFM Diversified Fund (IE00BSPL3L55) im UCITS-Format. Philippe Jordan, Vorsitzender von CFM International Inc. erklärt seinen Ansatz und die Strategien des Fonds.

Warum wurde diese Partnerschaft zwischen CFM und Rothschild HDF Investment Solutions ins Leben gerufen?
Philippe Jordan:
Die Idee für diese Partnerschaft und für die Lancierung des R CFM Diversified Fund ist vor fünf Jahren entstanden, CFM arbeitet aber schon seit mehr als fünfzehn Jahren mit Rothschild. Zunächst mit einer unserer "Alpha-Strategien" in einem Offshore-Format. Bei dieser Alpha-Strategie bestehen strukturelle Kapazitätsbeschränkungen, die CFM seit jeher strikt befolgt. Der R CFM Diversified Fund hält hingegen ein Portfolio mit Strategien, die hohe Kapazitäten haben. Uns war es wichtig, das Produkt mit einem erstklassigen europäischen Partner zu lancieren, der den UCITS-Markt und die Anleger bei solchen Produkten genau kennt.

Welche Strategie verfolgt der R CFM Diversified Fund?
Wir streben seit jeher eine Performance an, die nicht mit den traditionellen Indizes (vor allem Aktien und Anleihen) und anderen alternativen Fonds korreliert oder anders ausgedrückt "reines" Alpha generiert. Bei solchen Produkten muss man kontinuierlich innovativ sein. Mit dem R CFM Diversified Fund bieten wir gleichzeitig Strategien an, die möglichst schwach mit den traditionellen Vermögensklassen – aber möglicherweise etwas stärker mit anderen alternativen Fonds – korrelieren. Denn diese Strategien basieren auf Mechanismen, denen alternative Strategien – oft implizit – ausgesetzt sind.

Und wie erreichen Sie diese Dekorrelation?
Wir konzentrieren uns darauf, tief verwurzelte Marktphänomene zu identifizieren, die auf Verhaltensmustern oder auf Risikovergütungsmechanismen basieren (alternative "Risikoprämien"). Insbesondere betrachten wir die Schiefe und die Ko-Schiefe unserer Strategien. Die Schiefe einer Strategie zeigt an, ob die Entwicklungen, die in sehr schwankungsintensiven Tagen beobachtet werden, tendenziell positiv oder negativ sind. Und die Ko-Schiefe gibt wiederum an, wie sich eine Strategie im Vergleich zum Gesamtmarkt verhält. Ist die Ko-Schiefe der Strategie gegenüber dem Gesamtmarkt positiv, heisst das, dass sie normalerweise hohe Gewinne erzielt, wenn das am Markt auch der Fall ist. Umgekehrt ist die Ko-Schiefe negativ, wenn die Strategie parallel zum Markt hohe Verluste verzeichnet.

Wie kommt dies im Portfolio zum Ausdruck?
Die Strategien im R CFM Diversified Fund haben diversifizierte Risikoprofile. Damit soll eine geringe Schiefe und Ko-Schiefe mit dem Markt erreicht werden, sodass eine breite Diversifizierung in Bezug auf Aktien- und Anleihenanlagen gegeben ist.

Wie würden Sie Ihren Anlageprozess beschreiben?
Wir konzentrieren uns auf Phänomene, die statistisch sehr belastbar sind. Wir testen alle unsere Strategien anhand von Daten aus mehreren Jahrzehnten. Bei Aktien sind das Daten aus über 40 Jahren und bei Futures aus noch längeren Zeiträumen. Für jede Strategie versuchen wir zu bestimmen, ob sie auf Marktanomalien, ausgelöst durch Verhaltensverzerrungen, ausgerichtet ist (z.B. Trendfolgen, basierend auf dem Herdentrieb), oder ob es eine Risikoprämienstrategie (ausgelegt auf eine Vergütung für die Übernahme bestimmter Risiken) ist. Wir versuchen, die Mechanismen der einzelnen Strategien zu identifizieren, um sie der entsprechenden Kategorie zuordnen zu können. Die Kontinuität unserer Strategien stellen wir durch einen disziplinierten Ansatz sicher, mit dem wir die Richtigkeit unserer Annahmen ähnlich wie in einem Physiklabor prüfen. Manche Strategien, die wir über einen sehr langen Zeitraum hinweg getestet haben, zeigen eine beeindruckende statistische Relevanz.

Können Sie uns ein Beispiel nennen, was Sie durch Ihre Analysen entdeckt haben?
Nehmen wir zum Beispiel "Value"-Strategien. Unser Stockpicking basiert darauf, dass wir den Fundamentalwert eines Unternehmens (anhand der Dividenden, Gewinne, Cashflows etc.) mit dem Börsenkurs seiner Aktie vergleichen. Unsere Analysen haben gezeigt, dass "Low-Volatility-Strategien" (ein Portfolio mit Longpositionen in Aktien mit geringer Volatilität und Shortpositionen in Aktien mit hoher Volatilität) sehr stark mit bestimmten "Value-Strategien" korrelieren – vor allem mit solchen, die auf Dividendenrenditen ausgerichtet sind. Deshalb haben wir "Low-Volatility-Modelle" in unserer "Value-Strategie" integriert, um die Risikoverteilung zu verbessern.

Und wie sieht es mit "Quality-Strategien" aus?
Durch unsere Analysen haben wir ausserdem gelernt, die Verhaltensmuster zu verstehen, auf denen "Quality-Strategien" basieren. Diese arbeiten mit einer Auswahl an Aktien, bei denen die Rechnungsabschlüsse des Unternehmens eine solide Finanzkraft belegen. Wie können öffentlich verfügbare Informationen wie etwa die Rechnungsabschlüsse börsennotierter Unternehmen verwendet werden, um langfristig erfolgreiche Strategien umzusetzen? Wir haben festgestellt, dass die Marktteilnehmer dazu neigen, solche Informationen zum Zeitpunkt des Bekanntwerdens nicht vollständig zu berücksichtigen, oder dies verspätet tun. Genau diese zeitliche Verzögerung nutzen die "Quality-Strategien".

Wie ist Ihr Research aufgebaut?
Unser Research ist langfristig orientiert. Wir verfolgen einen empirischen Ansatz, der jedes einzelne Analyseergebnis genau betrachtet. Dabei muss man diese Phänomene grundlegend verstehen, um sicher zu sein, dass sie strukturell sind und nicht irgendwann ihre Gültigkeit verlieren! Unsere Untersuchungen erstrecken sich über äusserst lange Zeiträume. Die Trendphänomene an den Finanzmärkten untersuchen wir schon seit mehr als zweihundert Jahren – das heisst, wir arbeiten praktisch wie Geologen.

Für welche Anleger eignet sich der R CFM Diversified Fund?
Der R CFM Diversified Fund ist eine Lösung für Anleger, die ihre Aktien- und Anleihenportfolios bei gleichzeitiger Risikokontrolle diversifizieren möchten. Zwar verfolgen wir dieselben Ziele wie andere alternative Fonds auch. Jedoch ist unsere Lösung transparenter und weniger komplex, und zudem bringt das Unternehmen, das die Lösung umsetzt, 25 Jahre Erfahrung in diesem Bereich mit.  Der R CFM Diversified Fund ist für Schweizer Anleger in CHF, EUR und USD erhältlich.

 

Wichtige rechtliche Hinweise
Die vergangene Performance (Wertentwicklung) ist keine Garantie bzw. kein Hinweis für die künftige Wertentwicklung. Dieses Dokument ist nur zu Informationszwecken gedacht und stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf dar. Die Performance-Daten lassen allfällige bei der Ausgabe- und Rücknahme der Anteile erhobenen Kommissionen und Kosten unberücksichtigt. Die massgebenden Dokumente können bei der Vertreterin, ACOLIN Fund Services AG, Affolternstrasse 56, 8050 Zürich, kostenlos bezogen werden. Die Zahlstelle in der Schweiz ist Banque Cantonale Vaudoise, Place St-François 14, CH-1003 Lausanne.


Weitere Meldungen

Chancen von Absolute Return: Themenfragen

19.10.2018 - Dan Siluk, Co-Manager des Janus Henderson Absolute Return Income Fund, widmet sich einer Reihe von Themen an den Anleihemärkten, darunter Fragen zu Australien, BBB-Anleihen und Kurvenpositionierung.  Mehr...

Gewinner und Verlierer im Disruptionspoker

10.10.2018 - Jenna Barnard, Co-Head of Strategic Fixed Income bei Janus Henderson, erläutert, welche Folgen es hat, wenn ein geografisch ungleich verteilter Technologiesektor mit einem weltweit divergierenden Wachstums- und Zinsausblick zusammenfällt.  Mehr...

Portfolio-Optimierung durch nachhaltiges Investieren

09.10.2018 - Die Integration von Umwelt-, Sozial- und Governance (ESG)-Komponenten in die Unternehmensanalyse ist aufwendig, aber lohnend – sowohl im Hinblick auf die Verbesserung der Portfolioqualität als auch auf eine Reduzierung von Risiken. Transparenz über Nachhaltigkeitsaspekte im Portfolio schafft ein innovatives Reporting.  Mehr...

Wer profitiert von der Beschleunigung des technologischen Fortschritts?

03.10.2018 - Das Mooresche Gesetz behält seine Gültigkeit; die Produktionskosten senken sich fortlaufend. Frank Schwarz, Fondsmanager bei MainFirst, illustriert seine Zukunftsvision und erläutert, auf welche Unternehmen er hierbei setzen wird.  Mehr...

Wie Infrastruktur die Umsetzung von Megatrends unterstützt

02.10.2018 - Fortschreitende Urbanisierung und Digitalisierung machen Infrastrukturinvestitionen unverzichtbar. Eine erfolgreiche Umsetzung dieser Megatrends benötigt die Zusammenarbeit zwischen privatem und öffentlichem Sektor.  Mehr...

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Umfrage

Der Ölpreis befindet sich im Aufwärtstrend. Wie wird sich der Ölpreis Ihrer Meinung nach bis Ende des Jahres entwickeln?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

Friends of Funds: Fondshandel: Möglichkeiten, Kosten und Effizienzfragen

23.10.2018 18:30 | Zürich
Friends of Funds

Digitaltag 2018

25.10.2018 00:00 | schweizweit
digitalswitzerland

Swiss International Finance Forum

25.10.2018 08:30 | Kaufleuten Zürich
NZZ

Crypto Summit 2018

28.10.2018 14:00 | Zurich
Crypto + ICO Summit

Startupday 2018

30.10.2018 18:00 | Zürich
Startzentrum Zürich
zu allen Events
Abonnieren Sie den wöchentlichen Fondstrends-Newsletter



Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.


Premium Partner

Fidelity
MainFirst
Morningstar
Neuberger Berman
Nordea
Oddo BHF
RobecoSAM
Rothschild
Swiss Life AM
UBS

Partner

Aberdeen Standard Investments
Allianz
Assetmax
Bantleon
BNY Mellon
Communicators
Degroof Petercam
Edmond de Rothschild
FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
Fisch
Franklin Templeton
GAM
Helvetic Trust
Immofonds AG für Fondsverwaltung
Invesco
Investec
Janus Henderson Investors
JO Hambro
JP Morgan
La Française
Legg Mason Global AM
LGT
LimmatWealth
Mercer Investments
Merian Global Investors
Natixis
Primecoach
ResponsAbility
Sauren
Schroders
Schwyzer Kantonalbank
SimCorp, financial software solutions
Swiss Fund Data
swisspartners
SYZ
Vontobel
WisdomTree
Zürcher Kantonalbank ZKB