im Fokus28.06.2017
Europäische Aktien als Ausweg aus dem Niedrigzinsdilemma?

Olgerd Eichler, Portfolio Manager bei MainFirst.

Die Niedrigzinsphase in Europa bewegt Investoren dazu, in defensive Aktien zu investieren. Mit gezieltem Stock-Picking wie es MainFirst mit dem Top European Ideas Fund angeht, kann allerdings das volle Potential der Wertentwicklung ausgeschöpft werden.

Europa befindet sich seit den 1990er Jahren in einer Niedrigzinsphase, in der die Zinsen seit der globalen Finanz-und Wirtschaftskrise 2008 noch weiter gesunken sind. Obwohl das Problem inzwischen hinreichend bekannt ist, suchen Investoren trotzdem immer wieder nach attraktiven alternativen Lösungen. Eine Strategie in den letzten Jahren war, vor allem in defensive Aktien zu investieren, die auch stark an Wert gewonnen haben. Seit Ende 2016 haben die Zykliker jedoch eine Aufholjagd begonnen, so dass ein Umschwenken auf beispielsweise den Automobilsektor sinnvoll scheint. Wie jedoch die Zahlen der letzten Monate zeigen, performen die Sektoren trotz der generellen Entwicklung der Zykliker variabler als gehofft, so dass der Automobilsektor nicht immer die erwarteten Kursgewinne bringt. Einzelne Unternehmen, wie zum Beispiel Dürr, outperformen den Sektor jedoch deutlich.

Daher ist ein zielführender Ansatz, der sehr erfolgreich sein kann, wenn man die nötige Erfahrung, Expertise und Disziplin hat, gezieltes Stock-Picking. Hier wird unabhängig von Sektoren, Ländern und Marktkapitalisierung darauf abgezielt, Unternehmen mit hohem Wachstumspotential zu identifizieren und langfristig in sie zu investieren.

Diese Strategie fährt Olgerd Eichler und sein Team seit nunmehr 10 Jahren sehr erfolgreich mit dem MainFirst Top European Ideas Fund. Hierzu werden die Unternehmen benchmarkunabhängig, auf Basis rigoroser Analysen und genauer Kenntnis ausgewählt. Der Fokus liegt dabei auf Unternehmen, die möglichst sowohl insgesamt unterbewertetet sind wie auch ein hohes Wachstumspotential besitzen.

Um das jeweilige Potential zu ermitteln, werden die Unternehmen intensiv unter die Lupe genommen. Wichtige Kriterien sind dabei sowohl die Qualität des Managements, geplante Weiterentwicklungen und strategische Ziele wie auch Unternehmenszahlen, Wachstumsprognosen und die generelle Marktlage.

Diese Informationen werden nicht nur aus Berichten gezogen, sondern auch in persönlichen Gesprächen mit dem Management validiert. Erst wenn das Fondsmanagementteam davon überzeugt ist, dass hier ein hohes Kurspotential vorliegt, in manchen Fällen sogar mehr als 100 Prozent, wird ein Titel ins Portfolio aufgenommen. Solche High-Flyer werden langfristig angeschafft, damit das volle Potential ihrer Wertentwicklung ausgeschöpft werden kann.

Mit dieser Strategie hat der MainFirst Top European Ideas Fund eine beständige Wertentwicklung ohne namhafte Rückschläge erzielt. Während den 10 Jahren seit seiner Auflage hat er trotz vieler Herausforderungen wie der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 oder der EU-Schuldenkrise 2010 eine Outperformance von insgesamt 70 Prozent gegenüber der Benchmark und eine kumulierten Wertentwicklung von 101 Prozent erreicht (Stand: 31.05.2017, Anteilsklasse C, ISIN: LU0308864965, Performance des Vergleichsindex STOXX EUROPE 600: 31%).

 

Der MainFirst Top European Ideas Fund auf einen Blick:

Lancierung

13.07.2007

Domizil

Luxembourg

Währung

EUR

Valorennummer

3218937

ISIN-Nummer

LU0308864965

Fondsmanager

Olgerd Eichler


Quelle für alle Daten und Grafiken (sofern nicht anders vermerkt): MainFirst Asset Management

Fondsinformationen von fundinfo.com


Autor: jog

Weitere Meldungen

Hohe Renditen durch Investition in Plattformen

08.11.2017 - Viele der grössten Unternehmen vertreiben innovative Technologien und Plattformen. Gemäss Frank Schwarz, Portfoliomanager bei MainFirst, können Anleger diese strukturellen Trends nutzen.  Mehr...

Anleihen in Schwellenländern attraktiv wie selten zuvor

19.10.2017 - Unternehmen in Schwellenländern sind weniger verschuldet als in Industriestaaten und profitieren vom Aufschwung der Weltwirtschaft, meint Cornel Bruhin, Fondsmanager bei MainFirst. Die erwarteten Heraufstufungen von Ratings sprechen für Investments in Unternehmensanleihen.  Mehr...

Attraktive Investitionsmöglichkeiten in Schwellenländern

10.10.2017 - Schwellenländer und Frontier-Märkte bieten Investoren oft übersehene Diversifikationsmöglichkeiten in Anlagen mit attraktiven Chance-Risiko-Verhältnissen, sagt Thomas Rutz, Fondsmanager bei MainFirst.  Mehr...

R CFM Diversified von Rothschild AM: Konsequent diversifiziert

20.09.2017 - Der R CFM Diversified Fund ist eine Lösung für Anleger, die ihre Aktien- und Anleihenportfolios bei gleichzeitiger Risikokontrolle diversifizieren möchten.  Mehr...

Multi-Faktormodelle: Effizientes Management oder Verkaufstrick?

11.09.2017 - Ist "Smart Beta" vielleicht bloss ein Marketing-Schlagwort, ein Verkaufstrick der Finanzindustrie? "Nein", sagt Tatjana Xenia Puhan von Swiss Life AM.  Mehr...

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Umfrage

Das Auf und Ab des Bitcoin: Sollte man zum jetzigen Zeitpunkt Bitcoins kaufen, verkaufen oder halten? 

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

Crypto Finance Conference

17.01.2018 16:00 | Suvretta House, St. Moritz
Crypto Finance Conference AG

18. Basler Fondsforum

18.01.2018 13:00 | Hotel Radisson Blu, Basel
Basler Fondsforum

33. Internationale Kapitalanleger-Tagung 2018

22.01.2018 08:30 | Zürich, Regensdorf
ZfU International Business School

33. Internationale Kapitalanleger-Tagung 2018

23.01.2018 08:30 | Zürich, Regensdorf
ZfU International Business School

MiFID: Implementierung rechtlicher Vorgaben in der Praxis

23.01.2018 18:30 | Zürich
Friends of Funds
zu allen Events

Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Premium Partner

Fidelity
MainFirst
Morningstar
Nordea
Oddo Meriten
RobecoSAM
Rothschild
Swiss Life AM

Partner

Aberdeen Asset Management
Allfunds
Allianz
Bantleon
BNY Mellon
Communicators
Degroof Petercam
FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
Fisch
GAM
GL Asset Management
Helvetic Trust
Immofonds AG für Fondsverwaltung
Invesco
Investec
JO Hambro
JP Morgan
LGT
LimmatWealth
Mercer Investments
Morgan Stanley
Natixis
Old Mutual Global Investors
Primecoach
ResponsAbility
Robeco
Sauren
Schroders
Schwyzer Kantonalbank
SimCorp, financial software solutions
Source ETF
Standard Life Investments
Swiss Fund Data
swisspartners
SYZ
T.Rowe Price
UBS
Vontobel
WisdomTree
Zürcher Kantonalbank ZKB