im Fokus16.05.2018
Die Wahrheit über "Sell in May"

Stefan Hirter, Head of Wholesale Switzerland bei Fidelity International

Stefan Hirter, Head of Wholesale Switzerland bei Fidelity International zeigt, wie viel Wahrheit hinter der verbreiteten Börsenweisheit "Sell in May" steckt und was sich beim Investieren lohnt.

Kennen Sie ihn auch? Diesen cleveren Anleger, der jedes Jahr im Mai seine Börsenweisheit zum Besten gibt und auch Sie überzeugen will: "Sell in May and go away. But remember to come back in September". Die Börsenweisheit verweist auf die Beobachtung, dass die Kurse an den Aktienmärkten in den Sommermonaten häufig unter Druck geraten und erst im September wieder ansteigen. Wie viel Wahrheit steckt in dieser Weisheit?

Wir haben mal nachgerechnet: In den vergangenen 30 Jahren hat sich die Börsenweisheit zumindest für den SMI nicht bewahrheitet: Wer im Mai 1988 CHF 10'000 in den Schweizer Leitindex SMI investiert und jedes Jahr im Mai verkauft hätte sowie im September wieder eingestiegen wäre, hätte sich im August 2017 zwar über eine stattliche Summe von CHF 74'325 freuen können. Allerdings hätte ein Anleger, der seit Mai 1988 die ganze Zeit über im SMI investiert geblieben wäre, CHF 105'275 erzielt – fast CHF 31'000 mehr.

Wenn Ihr Mr. Clever es genauer wissen will: Seit 1988 hat die Börsenweisheit für den Schweizer Leitindex in 15 Jahren funktioniert. In 15 Jahren hätten Anleger durch "Sell in May" dagegen Verluste erzielt. Ein klares Unentschieden.

Sie können ihm also im Brustton der Überzeugung entgegnen: Es ist unmöglich, den richtigen Ein- und Ausstiegszeitpunkt bei Aktien abzupassen. Diese Börsenregel zu befolgen, ist riskant. Langfristiges Anlegen dagegen lohnt sich. Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen Sie lieber die lauen Sommerabende. Und nicht vergessen: Hin und her macht Taschen leer.

Was hat "Sell in May" gebracht?


Autor: ans

Weitere Meldungen

Weitere Fonds von Fidelity

Bei Niedrigzinsen: Dividenden 2.0 für attraktive Ergebnisse

17.07.2018 - Thomas Meier, Head of Equity Fund Management bei MainFirst, erklärt wieso Dividenden sich als Renditemöglichkeiten anbieten und nach welchen Kriterien der Anleger vorgehen sollte.  Mehr...

Studie: ESG-Kriterien verbessern Anlageergebnisse

17.07.2018 - Gemäss einer Studie von Fidelity verbessern ESG-Faktoren die Analgeergebnisse von Unternehmensobligationen, dabei hat der Faktor Governance also die Unternehmensführung einer Firma den stärksten Einfluss.  Mehr...

Chinas Wirtschaft im Umbruch – Wo liegen die Chancen?

16.07.2018 - Die chinesische Führung setzte sich sehr ehrgeizige Ziele. Die dazu nötige Umstrukturierung der Wirtschaft führt zu interessanten Anlagechancen.  Mehr...

Wie können Faktoren meine Anleihebestände verbessern?

21.06.2018 - Viele der Konzepte und Methoden in Zusammenhang mit Smart Beta und faktorbasiertem Investieren, die sich bei Aktien bereits bewährt haben, erreichen nun auch die Welt der Anleihen.  Mehr...

R Valor Fonds von Rothschild AM: Flexibilität ist gefordert

19.06.2018 - Das erste Quartal 2018 war von einer Rückkehr der Volatilität und Korrekturen geprägt. Der April konnte einen Teil der Verluste wieder ausgleichen, allerdings sind angesichts eines möglichen Handelskrieges zwischen China und den USA die Aussichten getrübt.  Mehr...

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Umfrage

Wie beurteilen Sie die Aussichten für Schweizer Aktien im 2. Halbjahr 2018?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

8. Swiss Fund Golf Cup

21.08.2018 09:00 | 6024 Hildisrieden
SFAMA

SKSF - Fondskonferenz

23.08.2018 00:00 | Zürich
SFAMA

6. Swiss Green Economy Symposium 2018

04.09.2018 00:00 | Winterthur
Swiss Green Economy Symposium

Schweizerischer Bankiertag 2018

13.09.2018 14:00 | Maison de la paix
Swiss Banking

International User Community Meeting

17.09.2018 00:00 | Mailand, Italien
SimCorp
zu allen Events
Abonnieren Sie den wöchentlichen Fondstrends-Newsletter



Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.


Premium Partner

Fidelity
MainFirst
Morningstar
Nordea
Oddo BHF
RobecoSAM
Rothschild
Swiss Life AM
UBS

Partner

Aberdeen Standard Investments
Allfunds
Allianz
Assetmax
Bantleon
BNY Mellon
Communicators
Degroof Petercam
Edmond de Rothschild
FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
Fisch
Franklin Templeton
GAM
GL Asset Management
Helvetic Trust
Immofonds AG für Fondsverwaltung
Invesco
Investec
Janus Henderson Investors
JO Hambro
JP Morgan
Legg Mason Global AM
LGT
LimmatWealth
Mercer Investments
Natixis
Old Mutual Global Investors
Primecoach
ResponsAbility
Sauren
Schroders
Schwyzer Kantonalbank
SimCorp, financial software solutions
Swiss Fund Data
swisspartners
SYZ
Vontobel
WisdomTree
Zürcher Kantonalbank ZKB