im Fokus16.07.2018
Chinas Wirtschaft im Umbruch – Wo liegen die Chancen?

Bild: UBS AM

Es sind sehr ehrgeizige Ziele, die sich die chinesische Führung gesetzt hat. Die Industrie soll stark modernisiert werden, das Wachstum soll umweltverträglich sein und durch Dienstleistungen sowie den Konsum getrieben werden. Die dazu nötige Umstrukturierung der Wirtschaft führt zu interessanten Anlagechancen.

Am letzten Kongress der Kommunistischen Partei Chinas im Oktober 2017 wurden bedeutende Weichen für die Wirtschaft des Landes gestellt. Die Regierung hat das ambitiöse Ziel, mit einer Reihe von politischen Neuausrichtungen und Massnahmen eine "neue Ära" in China einzuläuten. Das Land ist nicht nur auf dem Weg, die grösste Volkswirtschaft der Welt zu werden, sondern will seine Wirtschaftsstruktur auch markant verändern.

Lesen Sie unser Online-Magazin "In den Wandel der chinesischen Wirtschaft investieren" und erhalten Sie einen tieferen Einblick in dieses Thema.


So soll das Schwergewicht der Volkswirtschaft nicht mehr bei der Produktion, sondern bei den Dienstleistungen liegen. Der Bereich hat grosses Wachstumspotenzial, denn sein Anteil am Bruttoinlandprodukt war 2016 mit 51% deutlich tiefer als in Industrieländern wie den USA (ca. 87%).¹ Die beschlossenen Reformen sollen die Nachfrage der Konsumenten stimulieren und dadurch Sektoren wie Konsumgüter, Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen und IT fördern.
¹ Quelle: World Bank, UBS Asset Management

Öffnung der Finanzmärkte für ausländisches Kapital
Durch gezielte Änderungen der Börsenregeln in Shanghai und Shenzhen haben sich die ausländischen Investitionen in die chinesischen Finanzmärkte bereits deutlich erhöht. Trotzdem sind die global investierenden Anleger in China im Verhältnis zur Grösse der Wirtschaft noch unterinvestiert. Nun aber werden die chinesischen Onshore-Aktien- und Anleihenmärkte weiter in die globalen Märkte integriert. Dies geschieht zum Beispiel durch die Aufnahme von immer mehr inländischen A-Aktien in den MSCI Emerging Markets-Index sowie durch die Integration chinesischer Onshore-Anleihen in etablierte globale Indizes wie etwa jene von Bloomberg. Das wird zu Kapitalzuflüssen führen, die auf mehr als 600 Mrd. US-Dollar² geschätzt werden. Die Reformdynamik, ein starkes strukturelles Wachstum in bestimmten Sektoren sowie attraktive Bewertungen sind überzeugende Argumente für Anlagen in China.
² Quelle: Schroders

Chancen durch die alternde Bevölkerung
Bis 2030 wird die Zahl der Senioren in keinem anderen wichtigen Land der Welt annähernd so schnell und so stark wachsen wie in China. Allein durch die Grösse der Altersgruppe der über 65-Jährigen steigt die Anzahl altersbedingter Erkrankungen, und dies dürfte die Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen und -produkten in die Höhe treiben. Von der demografischen Entwicklung profitieren auch Versicherungen und Vermögensverwalter. Unternehmen, welche in diesen Bereichen führend sind, werden zu den künftigen Gewinnern gehören.

Lesen Sie mehr dazu in unserem Online-Magazin "In den Wandel der chinesischen Wirtschaft investieren". 

Für Marketing- und Informationszwecke von UBS.

Investitionen in ein Produkt sollten nur nach gründlichem Studium des aktuellen Prospekts erfolgen. Anteile der erwähnten UBS Fonds können in verschiedenen Gerichtsbarkeiten oder für gewisse Anlegergruppen für den Verkauf ungeeignet oder unzulässig sein und dürfen innerhalb der USA weder angeboten noch verkauft oder ausgeliefert werden. Die genannten Informationen sind weder als Angebot noch als Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf irgendwelcher Wertpapiere oder verwandter Finanzinstrumente zu verstehen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Die dargestellte Performance lässt allfällige bei Zeichnung und Rücknahme von Anteilen erhobene Kommissionen und Kosten unberücksichtigt. Kommissionen und Kosten wirken sich nachteilig auf die Performance aus. Sollte die Währung eines Finanzprodukts oder einer Finanzdienstleistung nicht mit Ihrer Referenzwährung übereinstimmen, kann sich die Rendite aufgrund der Währungsschwankungen erhöhen oder verringern. Diese Informationen berücksichtigen weder die spezifischen oder künftigen Anlageziele noch die steuerliche oder finanzielle Lage oder die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Empfängers. Die Angaben in diesem Dokument werden ohne jegliche Garantie oder Zusicherung zur Verfügung gestellt, dienen ausschliesslich zu Informationszwecken und sind lediglich zum persönlichen Gebrauch des Empfängers bestimmt.Das vorliegende Dokument darf ohne schriftliche Erlaubnis von UBS AG weder reproduziert noch weiterverteilt noch neu aufgelegt werden. Quelle für sämtliche Daten und Grafiken (sofern nicht anders vermerkt): UBS Asset Management.

Dieses Dokument enthält «zukunftsgerichtete Aussagen», die unter anderem, aber nicht nur, auch Aussagen über unsere künftige Geschäftsentwicklung beinhalten. Während diese zukunftsgerichteten Aussagen unsere Einschätzung und unsere Geschäftserwartungen ausdrücken, können verschiedene Risiken, Unsicherheiten und andere wichtige Faktoren dazu führen, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Resultate sich von unseren Erwartungen deutlich unterscheiden.

© UBS 2018 Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den geschützten Marken von UBS. Alle Rechte vorbehalten.


Autor: UBS AM

Weitere Meldungen

Welche Chancen bieten sich aktuell in Schwellenländern?

16.08.2018 - Thomas Rutz, Fondsmanager für Emerging Markets bei MainFirst, sieht die Fundamentaldaten in Schwellenländern weiterhin positiv und rechnet mit attraktiven Kaufgelegenheiten.  Mehr...

Hart im Nehmen: Schwellenländer-Anleihen in Hartwährung

25.07.2018 - Der Vergleich mit dem Taper-Tantrum von 2013 hinkt. Der Zinserhöhungszyklus in den USA stellt Schwellenländer derzeit zwar vor ähnliche Herausforderungen. Doch stehen die aufstrebenden Märkte robuster da und ihre Wachstumsaussichten sind deutlich besser.  Mehr...

Faktorbasiertes Investieren über den Mainstream hinaus

23.07.2018 - Wie kann ich meine Core-Aktienallokation durch faktorbasiertes Investieren aufwerten?  Mehr...

Bei Niedrigzinsen: Dividenden 2.0 für attraktive Ergebnisse

17.07.2018 - Thomas Meier, Head of Equity Fund Management bei MainFirst, erklärt wieso Dividenden sich als Renditemöglichkeiten anbieten und nach welchen Kriterien der Anleger vorgehen sollte.  Mehr...

Wie können Faktoren meine Anleihebestände verbessern?

21.06.2018 - Viele der Konzepte und Methoden in Zusammenhang mit Smart Beta und faktorbasiertem Investieren, die sich bei Aktien bereits bewährt haben, erreichen nun auch die Welt der Anleihen.  Mehr...

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Umfrage

Die Türkische Lira ist angeschlagen und damit die Kreditwürdigkeit der Türkei. Wird sich dies auf Europas Banken ähnlich wie bei Griechenland auswirken?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

8. Swiss Fund Golf Cup

21.08.2018 09:00 | 6024 Hildisrieden
SFAMA

SKSF - Fondskonferenz

23.08.2018 00:00 | Zürich
SFAMA

Friends of Funds: ESG und Impact Investing – Wie entsteht Mehrwert?

28.08.2018 18:30 | Zürich
Friends of Funds

6. Swiss Green Economy Symposium 2018

04.09.2018 00:00 | Winterthur
Swiss Green Economy Symposium

2018 Zurich Alternative UCITS Seminar

06.09.2018 08:30 | Hotel Baur au Lac
LuxHedge
zu allen Events
Abonnieren Sie den wöchentlichen Fondstrends-Newsletter



Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.


Premium Partner

Fidelity
MainFirst
Morningstar
Neuberger Berman
Nordea
Oddo BHF
RobecoSAM
Rothschild
Swiss Life AM
UBS

Partner

Aberdeen Standard Investments
Allianz
Assetmax
Bantleon
BNY Mellon
Communicators
Degroof Petercam
Edmond de Rothschild
FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
Fisch
Franklin Templeton
GAM
Helvetic Trust
Immofonds AG für Fondsverwaltung
Invesco
Investec
Janus Henderson Investors
JO Hambro
JP Morgan
Legg Mason Global AM
LGT
LimmatWealth
Mercer Investments
Natixis
Old Mutual Global Investors
Primecoach
ResponsAbility
Sauren
Schroders
Schwyzer Kantonalbank
SimCorp, financial software solutions
Swiss Fund Data
swisspartners
SYZ
Vontobel
WisdomTree
Zürcher Kantonalbank ZKB