Interview04.10.2017
"Politische Risiken bleiben, sind aber limitierter"

John Stopford, Manager, Investec Global Asset Income Fund und Head of Multi Asset Income bei Investec Asset Management

John Stopford von Investec Asset Management identifiziert für das vierte Quartal 2017 in allen Anlagekategorien Chancen, sogar im Londoner Immobilienbereich, wo er Studentenwohnheime, Arztpraxen und Logistikliegenschaften favorisiert.

Herr Stopford, europäische Unternehmen profitieren zurzeit von einem aufhellenden Konjunkturumfeld. Wie stufen Sie die Chancen und Risiken ein?

John Stopford: Die Fundamentaldaten verbessern sich weiter mit einem kräftigen Umsatzwachstum und einem allgemein unterstützenden makroökonomischen Umfeld. Die Bewertungen sind weniger hoch als in den USA, obwohl die Berichtssaison im zweiten Quartal uneinheitlicher ausgefallen ist. Längerfristig ist jede Normalisierung durch Tapering-Massnahmen der Europäischen Zentralbank ein potenzieller Gegenwind. Politische Risiken bleiben zwar bestehen, sind aber etwas limitierter.

Gilt diese Einschätzung auch für Grossbritannien?

Nein, bei den Aussichten für britische Aktien, deren Renditen weiterhin von widersprüchlichen Faktoren getrieben werden, bleiben wir vorsichtiger. Der Markt wird nach wie vor durch die lockere Geldpolitik und die Schwäche des britischen Pfunds gestützt. Beides wird aber bei einem aggressiveren Kurs der Zentralbank und einem stärkeren Pfund weniger unterstützend wirken. Die Unsicherheit bezüglich Brexit-Verhandlungen unter dem neu gegründeten "Hung-Parliament" bleibt bestehen. Zudem lässt die nach wie vor starke Abhängigkeit der Wirtschaft von Konsumkrediten und Wohnraum grössere Bedenken aufkommen.

Und in den USA, sind Aktien hier ausgereizt?

Auch wenn die Bewertungen im historischen Vergleich strapaziert sind, bleibt der fundamentale Hintergrund unterstützend und rechtfertigt diese Niveaus – obwohl die Dynamik negativ geworden ist. In der Berichtssaison des zweiten Quartals übertrafen die Bilanzen der Unternehmen innerhalb des S&P500 sowohl die Gewinn- als auch die Umsatzerwartungen in den meisten Sektoren. Wir gehen von einem stetigen Verlauf der Zinserhöhungen der US-Notenbank aus, wobei die Auswirkungen der Bilanzreduktion unklar sind. Vor diesem Hintergrund bevorzugen wir weiterhin renditestarke Unternehmen mit einer guten Gewinnvisibilität, da wir diese langfristig gesehen als erfolgsversprechender erachten als den breiten Aktienmarkt.

Finden sich noch attraktive Anlageziele in den Schwellenmärkten?

Ja, die Bewertungen haben sich zwar normalisiert und sind somit weniger verlockend. Die Gewinne haben sich jedoch von der Talsohle gelöst und haben Erholungspotenzial. Das Momentum bleibt positiv, wenn auch nicht übertrieben, obwohl es moderater geworden ist. In China haben wir unsere Überzeugungen etwas zurückgeschraubt. Dennoch suchen wir weiterhin nach Unternehmen, die von den Reformen und der wirtschaftlichen Ausbalancierung des Landes, sowie den unterstützenden Bewertungen profitieren werden.

Wie sollten sich die Anleger im Anleihenmarkt positionieren?

Wir bevorzugen Märkte, derer Währungspolitik entweder jener der USA hinterherhinkt, oder die eine übermässige Straffung bereits eingepreist haben. Die Anleihenmärkte der Schwellenländer bieten eine angemessene relative Bewertung, und viele der renditestärkeren Märkte profitieren weiterhin von der Inflation und der Konvergenz der Zinssätze mit den Hauptmärkten. Unternehmensanleihen sind teuer, mit Spreads auf mehrjährigen Tiefstständen. Der fundamentale Hintergrund ist vorteilhaft, während die Zuflüsse in die Anlageklasse nach wie vor stark und die makroökonomischen Risiken gering sind.

Welche Anlagestrategie empfehlen Sie im Immobilienbereich?

Wir sehen weiterhin Chancen in globalen Immobilienanlagen. Die Erträge sind in den meisten Regionen angemessen und unterstützen die Renditen. Dennoch variieren die Wachstumsaussichten auf Regionen- und Sektorenebene stark, wobei sich beispielsweise die Londoner Gewerbeimmobilien angesichts der Bedenken des Brexit weiterhin mit Unsicherheiten konfrontiert sehen. Wir haben unseren Fokus deshalb auf alternative Möglichkeiten im Immobiliensektor, wie etwa Studentenwohnheime, Arztpraxen und Logistik- bzw. Lagerhäuser verlegt. Diese bieten mehr Sicherheit, was regelmässiges Einkommen, Wachstumspotenzial und Inflationskopplung angeht.


Autor: sif

Weitere Meldungen

Politische Extreme haben keine Chance in Europa

21.09.2017 - Ken Hsia, Portfoliomanager bei Investec, rechnet der Erholung der Unternehmensgewinne in Europa aus Investorensicht eine höhere Bedeutung zu als den Bundestagswahlen in Deutschland.  Mehr...

R CFM Diversified von Rothschild AM: Konsequent diversifiziert

20.09.2017 - Der R CFM Diversified Fund ist eine Lösung für Anleger, die ihre Aktien- und Anleihenportfolios bei gleichzeitiger Risikokontrolle diversifizieren möchten.  Mehr...

Multi-Faktormodelle: Effizientes Management oder Verkaufstrick?

11.09.2017 - Ist "Smart Beta" vielleicht bloss ein Marketing-Schlagwort, ein Verkaufstrick der Finanzindustrie? "Nein", sagt Tatjana Xenia Puhan von Swiss Life AM.  Mehr...

We are constructive on European large cap equities

04.09.2017 - Although the risk of an economic shock or slowdown remains, Ken Hsia, Portfolio Manager at Investec Asset Management reassures: "EUrope is home to many innovative companies in positions of stregth in their market niches.  Mehr...

FF World Fund – Wandel, Substanz, Marktstellung

14.08.2017 - Jeremy Podger spricht über die drei Jahre als Verantwortlicher für den Fidelity World Fund und wagt einen Blick in die Zukunft.  Mehr...

Absolute Return mit Aktien und Anleihen

31.07.2017 - BANTLEON OPPORTUNITIES WORLD ist eine interessante Alternative zu Anleihenfonds für sicherheitsbewusste Anleger.  Mehr...

Geldmengenpolitik könnte 2018 für Gegenwind sorgen

17.07.2017 - Verschiedene wichtige Zentralbanken kamen kürzlich zum Schluss, dass ihnen das stärkere Wachstum den Weg zur Normalisierung der Geld- und Zinspolitik ebnet. Dies sei hilfreich, um die Abhängigkeit der Märkte von der ultra-lockeren Geldpolitik zu reduzieren, sagt John Stopford von Investec.  Mehr...

Europäische Aktien als Ausweg aus dem Niedrigzinsdilemma?

28.06.2017 - In der Niedrigzinsphase in Europa wird mehr in defensive Aktien investiert. Mit gezieltem Stock Picking schöpft MainFirst mit dem Top European Ideas Fund das volle Potential der Wertentwicklung aus.  Mehr...

MSCI nimmt China auf

21.06.2017 - China ist künftig Mitglied im MSCI-Index für Schwellenländer. Der Indexanbieter bezieht ab August 222 chinesische A-Aktien in die Index-Berechnung ein.  Mehr...

Klimawandel als Investitionschance

19.06.2017 - Der Nordea 1 - Global Climate and Environment Fund setzt mit Erfolg auf Unternehmen, die Lösungen für den Klimawandel anbieten.  Mehr...

Alle Register ziehen

30.05.2017 - «Im gegenwärtigen Umfeld mit tiefem Wachstum, tiefen Zinsen und hoch bewerteten Anlageklassen müssen wir alle Register ziehen, um positive Renditen zu erzielen», betont John Stopford von Investec Asset Management.  Mehr...

Mehr Ertrag bei überschaubarem Risiko: Unternehmensanleihen

19.04.2017 - Zu hohes Risiko und zu starke Kursschwankungen gepaart mit zu tiefem Zinsertrag von staatlichen Geldanlagen führen bei der Suche nach Rendite unweigerlich zu globalen Unternehmensanleihen.  Mehr...

Zugang zu quantitativen Modellen im UCITS-Format

12.04.2017 - Der R CFM Diversified Fund ist eine Lösung für Anleger, die ihre Aktien- und Anleihenportfolios bei gleichzeitiger Risikokontrolle diversifizieren möchten.  Mehr...

10 Jahre RobecoSAM Healthy Living Fonds: Gesundheit im Portfolio

24.03.2017 - Der RobecoSAM Healthy Living Fonds investiert in Unternehmen, die Technologien, Produkte oder Dienstleistungen für ein gesünderes Leben anbieten.  Mehr...

Mit Qualitätsaktien im Höhenflug

24.03.2017 - Am 30. Januar 2017 feierte der Fidelity Global Dividend Fund sein fünfjähriges Bestehen. Seit seiner Auflegung hat sich der Fonds überaus positiv entwickelt und verwaltet mittlerweile Kundengelder von EUR 4.6 Mrd.  Mehr...

"Buy-and-maintain" im europäischen Hochzinssegment

10.03.2017 - Der Oddo Haut Rendement 2023 investiert in spekulative Hochzinsanleihen mit Fälligkeit bis 2023 vornehmlich europäischer Emittenten. Der Fokus liegt dabei auf Titeln mit einem Rating zwischen B und BB.  Mehr...

„Wir müssen in unserer Strategie die Haltung der EZB antizipieren“

22.02.2017 - Wie entwickeln sich die Anleihenmärkte in einem politisch anspruchsvollen Umfeld? Emmanuel Petit von Rothschild AM, erklärt die vorsichtige Positionierung des R Euro Credit Fonds.  Mehr...

Global Franchise Outlook

12.12.2016 - In spite of perceived valuation concerns and lower exposure to any short-term cyclical recovery Clyde Rossouw, Co-Head of Quality bei Investec Asset Management, continues to find attractive opportunities in the consumer staples sector.  Mehr...

Steuert die Eurozone wieder auf steilere Zinskurven zu?

06.12.2016 - Historisch tiefe Zinssätze, flache Zinskurven und eine stark stützende Geldpolitik der EZB – eine singuläre Marktsituation, die sich bald ändern könnte. In diesem Zusammenhang schlägt Rothschild AM eine flexible Bond-Strategie vor.  Mehr...

Jupiter Dynamic Bond: Robust durch turbulente Phase

02.12.2016 - Mit verkürzter Duration ist der Jupiter Dynamic Bond gut auf Turbulenzen an den Anleihenmärkten vorbereitet.  Mehr...

Umfrage

China verbietet den Handel von Kryptowährungen und der Bitcoinkurs sinkt zwischenzeitlich um 30%. Haben Bitcoins, Ethereum etc. trotzdem eine Zukunft?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

Das Ende der Globalisierung?

24.10.2017 16:30 | Zürich
Fund Experts Forum

10. Schweizer Leadership Pensions Forum 2017

25.10.2017 08:30 | Zürich
Financial Times

Bond Investments: Was verheisst die Zinssituation?

31.10.2017 18:30 | Zürich
Friends of Funds

Opportunities 2018: Breaking New Ground

01.11.2017 08:15 | Zürich
Finanz und Wirtschaft Forum

ETFs & Indexing

01.11.2017 18:00 | Zürich
Investors Panel
zu allen Events

Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.