Interview24.03.2017
Ist dies das Ende des Aufwärtstrends am Anleihemarkt?

Jeffrey Gundlach, Gründer und CEO der Investmentgesellschaft DoubleLine Capital.

Jeffrey Gundlach, Gründer und CEO der Investmentgesellschaft DoubleLine Capital, gibt im Interview einen Ausblick auf den Anleihemarkt im Jahr 2017.

Jeffrey Gundlach, Sie haben den Wahlsieg Donald Trumps vorhergesagt – trotz aller gegenteiligen Stimmen. Welche Auswirkungen hat Trumps Wirtschaftpolitik auf die Märkte?

Jeffrey Gundlach: Die Trump-Präsidentschaft hat vielen Anlegern Zuversicht gegeben. Dies zeigte sich am wieder erwachten Interesse an Aktien, insbesondere in den Sektoren Finanzen und Industrie, die sich nach der Wahl gut entwickelt haben. Der US-Dollar ist auf das höchste Niveau seit Jahren geklettert. Zugleich hat jedoch auch die Unsicherheit über die neue US-Handelspolitik zugenommen. Trumps Erfolg dürfte in hohem Masse davon abhängen, ob es ihm gelingt, für höhere Einkommen und mehr Beschäftigungsmöglichkeiten zu sorgen. Wahrscheinlich wird er das Haushaltsdefizit erhöhen, um Infrastruktur und Militär auszubauen. Das könnte im besten Fall das BIP-Wachstum in der Region kurzfristig fördern. Es bedeutet aber auch, dass das US-Haushaltsdefizit bis zur nächsten Präsidentschaftswahl leicht um eine Billion US-Dollar gestiegen sein kann.

Noch muss abgewartet werden, wie sich Trumps Steuer- und Handelspolitik im Einzelnen gestalten wird und welche Auswirkungen sie hat. Bis die Richtung der Politik klar ist, tappt der Handel im Dunkeln. Sollten Strafzölle gegen China und Mexiko verhängt werden, dürften die Verbraucher das deutlich zu spüren bekommen.

Stark erhöhte US-Staatsausgaben in Verbindung mit steigenden Zinsen, die ebenfalls die Schulden in die Höhe treiben: Was bedeutet das für die Anleiherenditen?

Da die Leitzinsen in diesem Jahr steigen, dürften die Renditen von zehnjährigen US-Staatsanleihen im Jahr 2017 um die drei Prozent liegen. Sollten deren Renditen auf über drei Prozent ansteigen, ist dies tatsächlich das Ende des Aufwärtstrends am Anleihemarkt. Aber nicht nur für Anleihen hätte dies massive Auswirkungen. Auch andere Märkte werden dann betroffen sein.

Wie sehen Sie die Entwicklung von hochverzinslichen Unternehmensanleihen?

Wenn zehnjährige Staatsanleihen mehr als drei Prozent Rendite erzielen, werden Junk-Bonds in kürzester Zeit illiquide werden.

Und die Aktienmärkte?

Aktien werden derzeit auf sehr hohem Niveau im Verhältnis zum Ergebnis gehandelt. Das konjunkturbereinigte Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) liegt in der Nähe des Niveaus von 1929. Die Unternehmensgewinne dürften in diesem Jahr steigen und die KGVs zugleich fallen. Ich empfehle deshalb, sich tendenziell von US-Aktien zu trennen und stattdessen weltweit zu diversifizieren. Insbesondere Schwellenländer bieten Chancen. An den Aktienmärkten gehören derzeit Indien und der japanische Leitindex Nikkei zu meinen Favoriten.

Wie ist Ihre Einschätzung zu Rohstoffen als Anlageklasse?

Rohstoffe hatten 2015 den Tiefpunkt erreicht. Ich rate dazu, Rohstoffe ins Portfolio aufzunehmen. Der Ölpreis dürfte sich in diesem Jahr seitwärts bewegten und zwischen 40 und bis knapp unter 60 US-Dollar pro Barrel notieren. Die Ölreserven sind noch hoch. Der Wert von Gold steigt zwar wieder, ich habe jedoch nicht zu hohe Erwartungen. Dennoch halte ich eine dauerhafte Position in Gold zur Diversifikation des Portfolios für sinnvoll. Dass der Kupferpreis seit Dezember niedrig ist, stützt die Anleihemarkt-Rallye. Sollte der Kupferpreis jedoch steigen und den Goldpreis überholen, dürfte das den Wendepunkt markieren. Beim Greenback hingegen sehe ich kaum Steigerungspotenzial. Der US-Dollar hat seit 2009 an Wert gewonnen – hier ich bin deshalb bullish positioniert.


Autor: jog

Weitere Meldungen

Weitere Meldungen über Nordea

An den Märkten steht die Gezeitenwende bevor

19.10.2017 - Die Geldpolitik der US-Notenbank wird nach Ansicht des Vermögensverwalters Nordea Asset Management zum Bremsklotz für die Weltkonjunktur. Den Börsen stehen damit unruhigere Zeiten bevor.  Mehr...

China stellt politische Weichen neu

17.10.2017 - Der morgige Parteikongresstag der Kommunistischen Partei Chinas ändert politisch viel und ökonomisch – vorerst – nichts. Zu diesem Schluss kommt Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea.  Mehr...

Ökonomischer und ökologischer Nutzen müssen Hand in Hand gehen

12.10.2017 - Henning Padberg setzt beim Nordea 1 Climate and Environment Fund vor allem auf Unternehmen, die Technologien anbieten, um Ressourcen zu sparen. Dies nützt Wirtschaft, Umwelt und Anlegern.  Mehr...

"Argentinien ist eine Glaubensfrage"

09.10.2017 - Wer seit 1994 Dollaranleihen von Schwellenländern hielt, erzielte eine höhere Performance als mit einer Anlage in den S&P 500. David Bessey, Manager des Nordea 1 Emerging Market Bond Fund, sieht weiteres Potenzial.  Mehr...

R CFM Diversified von Rothschild AM: Konsequent diversifiziert

20.09.2017 - Der R CFM Diversified Fund ist eine Lösung für Anleger, die ihre Aktien- und Anleihenportfolios bei gleichzeitiger Risikokontrolle diversifizieren möchten.  Mehr...

Multi-Faktormodelle: Effizientes Management oder Verkaufstrick?

11.09.2017 - Ist "Smart Beta" vielleicht bloss ein Marketing-Schlagwort, ein Verkaufstrick der Finanzindustrie? "Nein", sagt Tatjana Xenia Puhan von Swiss Life AM.  Mehr...

FF World Fund – Wandel, Substanz, Marktstellung

14.08.2017 - Jeremy Podger spricht über die drei Jahre als Verantwortlicher für den Fidelity World Fund und wagt einen Blick in die Zukunft.  Mehr...

Eine unmögliche Kombination

02.08.2017 - Schwächer werdende Wirtschaftsdaten, eine Verschärfung seitens der Zentralbanken und hohe Asset-Preise seien eine unmögliche Kombination, findet Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea AM.  Mehr...

Absolute Return mit Aktien und Anleihen

31.07.2017 - BANTLEON OPPORTUNITIES WORLD ist eine interessante Alternative zu Anleihenfonds für sicherheitsbewusste Anleger.  Mehr...

"Wir erwarten für China eine Verlangsamung"

18.07.2017 - Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea Asset Management, erklärt im Interview, was Anleger hinsichtlich der erwarteten Verlangsamung in China im zweiten Halbjahr bedenken sollten.  Mehr...

Positive Aussichten für Anleihen in Schwellenländern

10.07.2017 - Solide Fundamentaldaten und attraktive Bewertungen sprechen für gute Erträge mit Schwellenländeranleihen im Jahr 2017, sagen die Experten von Nordea.  Mehr...

Europäische Aktien als Ausweg aus dem Niedrigzinsdilemma?

28.06.2017 - In der Niedrigzinsphase in Europa wird mehr in defensive Aktien investiert. Mit gezieltem Stock Picking schöpft MainFirst mit dem Top European Ideas Fund das volle Potential der Wertentwicklung aus.  Mehr...

Klimawandel als Investitionschance

19.06.2017 - Der Nordea 1 - Global Climate and Environment Fund setzt mit Erfolg auf Unternehmen, die Lösungen für den Klimawandel anbieten.  Mehr...

1, 2 oder 3: Wie viele Zinserhöhungen plant die FED noch?

16.06.2017 - Obwohl der neuste FED-Entscheid die Zinsen zu erhöhen von den Märkten erwartet worden war, bestehen zwischen den Erwartungen der Märkte und dem Plan der FED für die nächsten anderthalb Jahren Unterschiede.  Mehr...

Nordea Emerging Market Bond Fund feiert Erfolge

14.06.2017 - Der Nordea 1 - Emerging Market Bond Fund steigert die Assets 2017 um mehr als die Hälfte auf USD 1,6 Mrd. und erhält fünf Sterne von Morningstar.  Mehr...

Europäische Aktien: Back to Basics

23.05.2017 - Mit dem Rückgang der politischen Risiken wird der Weg frei für überdurchschnittliche Aktienerträge in Europa, sagt Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea Asset Management.  Mehr...

Behavioral Finance in der Praxis erfolgreich umgesetzt

19.05.2017 - Im Nordea 1 North American Small Cap Fund fliesst das Verhalten der Investoren massgeblich in den Anlageprozess ein. Mit überdurchschnittlichen Resultaten.  Mehr...

Drittgrösster Bondmarkt der Welt öffnet sich

05.05.2017 - Mit der Aufnahme der Renminbi-Anleihen in die globalen Bond Indizes erwartet Raymond Gui substanzielle internationale Geldzuflüsse in den chinesischen Bondmarkt.  Mehr...

"Schwellenländer eröffnen viele Möglichkeiten"

25.04.2017 - Jorry Noddekaer, Manager des Nordea 1 Emerging Stars Equity Fund, sieht trotz Bremsmanövern durch Trumponomics für 2017 gute Wachstumsaussichten in den Schwellenländern.  Mehr...

Mehr Ertrag bei überschaubarem Risiko: Unternehmensanleihen

19.04.2017 - Zu hohes Risiko und zu starke Kursschwankungen gepaart mit zu tiefem Zinsertrag von staatlichen Geldanlagen führen bei der Suche nach Rendite unweigerlich zu globalen Unternehmensanleihen.  Mehr...

Umfrage

China verbietet den Handel von Kryptowährungen und der Bitcoinkurs sinkt zwischenzeitlich um 30%. Haben Bitcoins, Ethereum etc. trotzdem eine Zukunft?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

Das Ende der Globalisierung?

24.10.2017 16:30 | Zürich
Fund Experts Forum

10. Schweizer Leadership Pensions Forum 2017

25.10.2017 08:30 | Zürich
Financial Times

10. Schweizer Leadership Pensions Forum 2017

25.10.2017 08:30 | Zürich
Financial Times

Bond Investments: Was verheisst die Zinssituation?

31.10.2017 18:30 | Zürich
Friends of Funds

Opportunities 2018: Breaking New Ground

01.11.2017 08:15 | Zürich
Finanz und Wirtschaft Forum
zu allen Events

Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.