Marktmeinung07.08.2017
Globale Verschuldung nimmt weiter zu

Paul Jackson, Head of Research bei Source ETF

Die globale Verschuldung scheint nach wie vor nach oben zu tendieren, wobei nicht klar ist, ob dies gut oder schlecht ist. Schulden sind ein Problem der Industrieländer. Trotz niedrigem Verschuldungsgrad bieten Emerging Markets höhere reale Renditen, erklärt Paul Jackson, Head of Research bei Source.

Sollte man sich über die globale Verschuldung Sorgen machen? Paul Jackson, Head of Research von Source, ist nicht dieser Ansicht: Die Verschuldung kann der Ursprung von Wachstum sein und hat nach Auffassung von Source seit 1980 zum globalen Wohlstand beigetragen.

Neue Komposition der Verschuldung
Fest steht: Die Gesamtschuldenquote ist gestiegen. Doch gab es über die letzten zehn Jahre eine markante Verlagerung der Schulden. Im Jahr 2007 lag das Verhältnis von globaler Verschuldung/BIP bei 199.1% und war gleichmässig auf den Haushalts- (63.2% des BIP), den Unternehmens- (72.6% des BIP) und den öffentlichen Sektor (63.3% des BIP) verteilt. Während die gesamte Verschuldung auf 231.3% des BIP im Jahr 2016 gestiegen ist, ist jene der Haushalte auf 58.4% gesunken. Hingegen sind sowohl die Unternehmensschulden (87.6% des BIP) als auch die Verschuldung des öffentlichen Sektors (85.4% des BIP) angestiegen.

Angesichts der Finanzkrise überrascht es nicht, dass die Schulden des öffentlichen Sektors seit 2007 in den meisten Ländern zugenommen haben. Doch es gab Ausnahmen wie Argentinien, Indien, Indonesien, Saudi-Arabien, die Schweiz und die Türkei. Ob Argentinien ein gutes Beispiel dafür ist, wie Schulden reduziert werden können, ist dabei gemäss Jackson ein anderes Thema. Ob die Schuldenlast eines Staates nachhaltig tragbar ist, hängt vom erwarteten nominalen BIP-Wachstum, den Anleihenrenditen und dem Primärsaldo ab.

Risikofaktor China
Die starke Zunahme der Verschuldung des chinesischen Privatsektors über die letzten Jahre dürfte für die meisten kein Geheimnis sein. Verblüffender ist der Schuldenabbau des Privatsektors in Deutschland, Japan, den Niederlanden, Spanien, Grossbritannien und den USA. Generell ist das globale Wachstum vielleicht gestiegen, doch von einem einheitlichen Bild sind wir weit entfernt.

Fragt man Investoren, wo sie das grösste Schuldenrisiko sehen, werden die meisten China antworten. Dies ist insofern interessant, als die Analyse von Source suggeriert, dass die Schuldenlast Chinas mit dem weltweiten Durchschnitt einhergeht und tiefer ist, als beispielsweise in Japan, Frankreich, Grossbritannien oder den USA. Dem wird entgegengehalten, dass China aufgrund seiner hohen Unternehmensschulden speziell riskant ist. Das stimmt: Die Unternehmensschulden im Verhältnis zum BIP liegen bei 156%. Doch sollten uns dann auch die Unternehmensschulden in Belgien (152% des BIP), Schweden (140% des BIP) und Frankreich (122% des BIP) beunruhigen.

Selbstverständlich ist auch die Veränderungsrate ein Faktor: Chinas Unternehmensschulden im Verhältnis zum BIP sind seit 2007 um 64% gestiegen (gefolgt von Belgien mit 34%). Ohne diesen Schuldenaufbau wäre die weltweite Wirtschaft in einer schlechteren Situation. "Überdies glauben wir, dass China gut gerüstet ist, mit diesem Schuldenniveau umzugehen", sagt Paul Jackson. Erstens, liege das nominale BIP-Wachstum bei 7-8%. Zweitens seien ein Grossteil der Unternehmensschulden quasi Staatsschulden, wobei der öffentliche Sektor mehr als genug Raum habe, diese zu verkraften. Und drittens habe China ein beträchtliches Vermögen im Ausland, welches in Krisenzeiten genutzt werden könnte.

Industrie- oder Schwellenländer?
Die Analyse von Source zeigt, dass Verschuldung ein Problem der entwickelten Staaten ist. Alle hoch verschuldeten Länder sind entwickelte Wirtschaften, während die niedrig verschuldeten fast alles Schwellenländer sind (mit Deutschland als offensichtliche Ausnahme). Betrachtet man nur die Höhe der Verschuldung, könnte man annehmen, dass die Schulden der Schwellenländer sicherer sind, als ihre Pendants in entwickelten Ländern.

Sollten also Emerging Market Debt bevorzugt werden? Um dies zu beantworten, muss auch ein Blick auf die Renditen geworfen werden. Die Theorie besagt, dass Investoren weniger Rendite fordern sollten, wenn sie das Risiko als niedriger einschätzen. Dies scheint nicht der Fall zu sein, denn Staatsanleihen von Schwellenländern bieten höhere Renditen. Grund dafür ist, dass neben der Verschuldung auch die Inflationsdifferenzen und folglich das Währungsrisiko miteinbezogen werden müssen.

Hierzu kann die Verschuldung der Schwellenländer in US-Dollar betrachtet werden, wobei leider nur eine beschränkte Anzahl Länder Schulden in US Dollar ausgegeben haben. Es zeigt sich, dass eine Vielzahl von Schuldtiteln gegenüber US Treasuries einen Risikoaufschlag aufweisen.  Dies könnte die Bedenken darüber zum Ausdruck bringen, dass eine instabile politische Situation ein aufstrebendes Land zum Ausfall bringen könnte, während in den USA scheinbar kein solches Risiko besteht. Den Rekordwert belegt Argentinien mit einem Risikoaufschlag von 400 Basispunkten. Argentinien erlitt einen Zahlungsausfall in den Jahren 2001 und 2014.

Da zahlreiche Schwellenländer hohe reale Renditen bei niedriger Verschuldung aufweisen, werden sie von Paul Jackson gegenüber Industrieländern bevorzugt: "Wir glauben, dass Emerging Market Debt das beste Renditepotenzial unter Staatsanleihen aufweisen bleiben deshalb übergewichtet."


Autor: mab

Weitere Meldungen

Falcon erweitert Angebot an Kryptowährungen

16.08.2017 - Falcon Private Bank erweitert Crypto-Asset-Management in Zusammenarbeit mit der Bitcoin Suisse um Ether, Litecoin und Bitcoin Cash.  Mehr...

Vontobel Boutique TwentyFour überschreitet 10-Milliarden-Marke

16.08.2017 - Um 25 Prozent sind die verwalteten Vermögen von TwentyFour Asset Management, an dem Vontobel die Mehrheit hält, seit Jahresbeginn gewachsen. Diese Zunahme entspricht CHF 2.5 Milliarden.  Mehr...

Nordische Fonds investieren in erneuerbare Energie in Afrika

16.08.2017 - Zwei nordische Fonds unterstützen afrikanische Länder mit Eigenkapitalbeteiligungen beim Ausbau der Energieerzeugung aus sauberen Energiequellen. Weitere Investoren sind die deutsche KfW und der Schweizer Asset Manager responsAbility Investments.  Mehr...

Morningstar Rating: PIMCO und Franklin Templeton tauschen Plätze

14.08.2017 - BlackRock, UBS, Deutsche AM und Co.: Das ist die Bilanz der grössten Fondshäuser in der Morningstar Rating Analyse per Ende Juni 2017.  Mehr...

Fusion von Standard Life und Aberdeen abgeschlossen

14.08.2017 - Die Fusion von Aberdeen Asset Management und Standard Life konnte am Montag mit der Schaffung von Standard Life Aberdeen zum Abschluss gebracht werden.  Mehr...

Kryptowährungen werden reguliert

28.07.2017 - Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC veröffentlichte am 25. Juli ein Bulletin, in dem die Kryptowährung DAO Token als Wertpapier deklariert wurde. Es ist das erste Mal das eine Behörde regulierend bei Kryptowährungen eingreift.  Mehr...

EFG verzeichnet Vermögensabflüsse in Milliardenhöhe

28.07.2017 - Die Integration der Tessiner BSI hinterlässt tiefe Spuren in den Halbjahreszahlen von EFG. Andere Finanzdienstleister konnten bessere Geschäftsverläufe fürs vergangene Halbjahr aufweisen.  Mehr...

Swiss Life AM plant neuen Immobilienfonds

27.07.2017 - Swiss Life Asset Managers plant im Herbst 2017 ein neues Immobilien-Fondsprodukt für institutionelle Anleger in der Schweiz aufzulegen. Der Anlagefokus soll auf wertbeständigen Geschäftsliegenschaften in europäischen Metropolregionen liegen.  Mehr...

CPR AM lanciert globalen Aktienfonds

26.07.2017 - CPR Asset Management, die auf Themenfonds spezialisierte Tochtergesellschaft der Amundi-Gruppe, hat mit dem CPR Invest – Global Disruptive Opportunities die Themenfondspalette ausgebaut.  Mehr...

Morningstar erwirbt 40 Prozent von Sustainalytics

26.07.2017 - Mit der Beteiligung an dem Anbieter für Umwelt-, Sozial- und Governance- (ESG-) Research und -Ratings unterstreicht Morningstar die Bestrebungen im Ausbau von Nachhaltigkeitsratings.  Mehr...

Blue Orchard beteiligt sich an Carnot Capital

26.07.2017 - Das Unternehmen baut sein Angebot mit der Beteiligung am Zürcher Asset Manager und dem Erwerb eines zusätzlichen Fonds weiter aus.  Mehr...

ETF von Ossiam überschreitet eine Milliarde US-Dollar

24.07.2017 - Der von der Natixis-Tochter Ossiam aufgelegte ETF Ossiam Shiller Barclays CAPE US Sector Value TR ETF hat im Juni, die Marke von einer Milliarde US-Dollar an verwalteten Vermögen überschritten.  Mehr...

Source-Umfrage: ETFs für Hedgefonds zunehmend attraktiv

24.07.2017 - 92 % der von Source befragten Hedgefonds-Experten erwarten, dass Hedgefonds bis Ende 2017 verstärkt auf Exchange Traded Funds (ETFs) zurückgreifen werden. Das geht aus der neusten Untersuchung des ETF-Anbieters hervor.  Mehr...

UBS darf Privatfonds in China verwalten

19.07.2017 - UBS Asset Management erhält die Lizenz zur Verwaltung von Privatfonds in China für institutionelle Anleger und vermögende Privatkunden.  Mehr...

Schweiz bleibt bei Altersvorsorge auf Platz zwei

19.07.2017 - Die erneute Top-Position der Schweiz zeigt, dass sie erfolgreich mit einer Reihe von Faktoren, die zur Altersvorsorge beitragen, umgehen kann. Im Umweltindikator rangiert sie sogar auf dem ersten Platz.  Mehr...

Krypto-Währungen: Hedgefonds mit grösstem Wachstumspotential

19.07.2017 - Bitcoins als Asset-Klasse liess traditionelle Investments wie Aktien, Edelmetalle und Anleihen in der kumulativen Performance seit 2013 weit hinter sich. Wegen der zugrundeliegenden Volatilität bezeichnete Bloomberg kürzlich Bitcoins als "ETF auf Steroiden".  Mehr...

Schweizer Fondsmarkt hält sich auf hohem Niveau

18.07.2017 - Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar erfassten Anlagefonds erreichte im Juni 2017 978,6 Mrd. CHF. Im Vergleich zum Vormonat entspricht dies einer Zunahme um knapp 600 Mio. CHF.  Mehr...

ETFs bleiben gefragt

18.07.2017 - Der Schweizer ETF-Markt wächst seit Jahren stetig: Per Ende Juni betrug das verwaltete Vermögen CHF 98,1 Mrd. Vor einem Jahr waren es noch CHF 23 Mrd. weniger.  Mehr...

Kapitalerhöhung bei Akara-Immobilienfonds

17.07.2017 - Mit Zeichnungen im Umfang von CHF 199,6 Millionen wurde die erste Kapitalerhöhung des Akara Swiss Diversity Property Fund PK abgeschlossen.  Mehr...

Herkömmliche Asset Allocation eignet sich nicht mehr

14.07.2017 - Aberdeen Asset Management hat eine Analyse zu längerfristigen wirtschaftlichen Trends veröffentlicht, wonach das herkömmliche Modell einer reinen Aktien-/Anleihen-Allokation hinterfragt werden müsse. Die Zukunft gehöre Alternative Investments.  Mehr...

Umfrage

Der SMI steht bei Jahreshälfte nach einem kontinuierlichen Höhenflug über der Marke von 9'000 Punkten. Erleben wir in diesem Jahr ein neues Allzeithöchst?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

Vision Bank - Vision Finanzplatz Schweiz

23.08.2017 13:45 | Zürich
Finanz und Wirtschaft Forum

Ausblick Schweizer Immobilienmarkt

23.08.2017 17:00 | Zürich
Reida

SKSF Fonds-Konferenz

24.08.2017 09:00 | 8005 Zürich
SKSF

Alternative Anlagen: Wo geht die Reise hin?

29.08.2017 18:30 | Zürich
Friends of Funds

«Roboland»: Wie digital wird unsere Zukunft?

13.09.2017 17:30 | Zürich
Investors Panel
zu allen Events

Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.
  • Premium-Partner

  • Premium-Partner

    Oddo Meriten
  • Premium-Partner

    Fidelity
  • Premium-Partner

    MainFirst
  • Premium-Partner

    Rothschild
  • Premium-Partner

    Swiss Life AM
  • Premium-Partner

    Morningstar
  • Premium-Partner

    Nordea
  • Premium-Partner

    RobecoSAM

  • Partner

  • Partner

    Primecoach
  • Partner

    swisspartners
  • Partner

    T.Rowe Price
  • Partner

    Helvetic Trust
  • Partner

    Allianz
  • Partner

    UBS
  • Partner

    GL Asset Management
  • Partner

    Immofonds AG für Fondsverwaltung
  • Partner

    Communicators
  • Partner

    ResponsAbility
  • Partner

    Swiss Fund Data
  • Partner

    Schwyzer Kantonalbank
  • Partner

    JP Morgan
  • Partner

    Bantleon
  • Partner

    BNY Mellon
  • Partner

    Allfunds
  • Partner

    Zürcher Kantonalbank ZKB
  • Partner

    Sauren
  • Partner

    Old Mutual Global Investors
  • Partner

    GAM
  • Partner

    Morgan Stanley
  • Partner

    LimmatWealth
  • Partner

    Investec
  • Partner

    JO Hambro
  • Partner

    FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
  • Partner

    Invesco
  • Partner

    SimCorp, financial software solutions
  • Partner

    Pioneer Investments
  • Partner

    Standard Life Investments
  • Partner

    Schroders
  • Partner

    Fisch
  • Partner

    Source ETF
  • Partner

    LGT
  • Partner

    Natixis
  • Partner

    Aberdeen Asset Management
  • Partner

    Degroof Petercam
  • Partner

    Vontobel
  • Partner

    Frankfurt-Trust
  • Partner

    WisdomTree
  • Partner

    Robeco
  • Partner

    Ethenea
  • Premium-Partner

  • Premium-Partner

    Oddo Meriten
  • Premium-Partner

    Fidelity
  • Premium-Partner

    MainFirst
  • Premium-Partner

    Rothschild
  • Premium-Partner

    Swiss Life AM
  • Premium-Partner

    Morningstar
  • Premium-Partner

    Nordea
  • Premium-Partner

    RobecoSAM

  • Partner

  • Partner

    Primecoach
  • Partner

    swisspartners
  • Partner

    T.Rowe Price
  • Partner

    Helvetic Trust
  • Partner

    Allianz
  • Partner

    UBS
  • Partner

    GL Asset Management
  • Partner

    Immofonds AG für Fondsverwaltung
  • Partner

    Communicators
  • Partner

    ResponsAbility
  • Partner

    Swiss Fund Data
  • Partner

    Schwyzer Kantonalbank
  • Partner

    JP Morgan
  • Partner

    Bantleon
  • Partner

    BNY Mellon
  • Partner

    Allfunds
  • Partner

    Zürcher Kantonalbank ZKB
  • Partner

    Sauren
  • Partner

    Old Mutual Global Investors
  • Partner

    GAM
  • Partner

    Morgan Stanley
  • Partner

    LimmatWealth
  • Partner

    Investec
  • Partner

    JO Hambro
  • Partner

    FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
  • Partner

    Invesco
  • Partner

    SimCorp, financial software solutions
  • Partner

    Pioneer Investments
  • Partner

    Standard Life Investments
  • Partner

    Schroders
  • Partner

    Fisch
  • Partner

    Source ETF
  • Partner

    LGT
  • Partner

    Natixis
  • Partner

    Aberdeen Asset Management
  • Partner

    Degroof Petercam
  • Partner

    Vontobel
  • Partner

    Frankfurt-Trust
  • Partner

    WisdomTree
  • Partner

    Robeco
  • Partner

    Ethenea