Interview25.01.2017
"Den 'Aufmerksamkeit heischenden' Weg gehen nur Wenige"

Roland Cecchetto ist Partner und Senior Consultant bei der PR-Agentur Communicators.

Roland Cecchetto, Partner und Senior Consultant bei Communicators, spricht im Interview mit Fondstrends über die PR-Arbeit mit Asset Managern in der immer anspruchsvolleren Medienlandschaft.

Ihre Agentur Communicators ist seit 15 Jahren in der Finanzkommunikation tätig. Was hat sich in all diesen Jahren in der PR-Arbeit für Finanzinstitute verändert?

Es sind vier Hauptfaktoren, die relevant sind. Erstens hat sich das regulatorische Umfeld (Vorschriften, Compliance) massiv verändert bzw. verschärft. Zweitens hat sich der zunehmende Kostendruck in der Branche auf die PR-Budgets ausgewirkt. Drittens hat der Anteil ausländischer Vermögensverwalter, die in der Schweiz präsent sein wollen, zugenommen. Und viertens hat sich die Medienlandschaft komplett verändert, sprich ist geschrumpft.

Welche Vorstellungen für die professionelle PR-Arbeit hat normalerweise ein Unternehmen, das Ihre Dienste in Anspruch nimmt?

Das variiert von Kunde zu Kunde ziemlich stark. Was allen gemeinsam ist: Sie möchten in den relevanten Medien mit ihren Kernkompetenzen redaktionell Erwähnung finden, um so von bestehenden und potenziellen Kunden auch auf dieser Ebene als kompetent wahrgenommen zu werden und sich mit den Hauptbotschaften kontinuierlich zu positionieren. Gerade Asset Manager stehen in zunehmenden Wettbewerb untereinander. Medienberichte, welche die Kompetenzen widerspiegeln, helfen, die Verkaufsaktivitäten zu unterstützen.

Viele Publikationen von Finanzinstituten unterscheiden sich in ihren Aussagen bei Marktprognosen nur bedingt. Wie gelingt es, dass sich ein Unternehmen von anderen differenzieren kann?

Differenzieren kann man sich mit Contrarian-Meinungen, sofern man denn wirklich Contrarian ist. Diesen «Aufmerksamkeit heischenden» Weg gehen aber nur wenige Asset Manager. Deshalb kommt dem «story telling» in unserer Arbeit besondere Bedeutung zu: So kann man sich beispielsweise differenzieren, indem man Sachverhalte von einer ungewohnten Seite her beleuchtet oder in einen spannenden Kontext stellt. Markige, nicht allzu Compliance-weichgespülte Aussagen von Kompetenzträgern sind hier natürlich Gold wert, ebenso wie ein überzeugender Track-Record in der Zuverlässigkeit der Marktprognosen.

Wo sehen Sie momentan die grössten Herausforderungen in der Öffentlichkeitsarbeit von Finanzunternehmen?

Das ist vielschichtig. Auf der einen Seite drängen immer mehr Anbieter auf den Finanzplatz Schweiz. Auf der anderen Seite schrumpft der redaktionelle Raum in den Printmedien kontinuierlich. Hinzu kommt, dass wir in der Schweiz verschiedene Sprachregionen haben. Und last but not least ist die Anzahl so genannter «tier-1» Medien im Finanzbereich im Vergleich zum Ausland sehr begrenzt. Auch wenn neue Online-Plattformen entstehen, auch wenn der Zugang zu solchen Online-Plattformen einfacher geworden ist – sehr viele Kunden messen einem Artikel in einer gedruckten Zeitung immer noch höheres Gewicht bei. Eine der grossen Herausforderungen ist es deshalb, im kleiner werden Angebot redaktioneller Spalten unsere Kunden aus der Masse der Anbieter herauszuheben.

Wie schafft man das?

Der Flaschenhals ist schnell ausgemacht: Letztlich ist es der jeweilige Journalist, der aus der Flut eingehender E-Mails, Einladungen und Anrufe herausfiltert, was für ihn bzw. seine Leser interessant sein könnte. Das wiederum heisst, dass auf PR-Seite nur Erfolg haben kann, wer die Journalisten und ihre jeweiligen Fachgebiete kennt. Einem Aktienspezialisten Einladungen zu Interviews mit Anleihen-Experten zuzustellen, führt schnell dazu, dass der Journalist diesen Absender gar nicht wahrnimmt. Und dass man sich fürs Gegenlesen von Interviews oder für die Beantwortung von Anfragen nicht allzu lange Zeit lassen darf, ist angesichts des herrschenden Arbeits- und Zeitdruckes bei Medienschaffenden auch klar.

In diesem sehr gut ausgebauten Netzwerk zu Wirtschafts- und Finanzjournalisten, das wir aufgebaut haben und sehr sorgfältig pflegen, und unserem profunden Verständnis der Arbeitsläufe liegt der grosse Vorteil von spezialisierten Agenturen wie unserer gegenüber solchen, die aus dem Ausland heraus agieren oder denjenigen, die in vielen verschiedenen Branchen aktiv sind.

Kann diese Spezialisierung dazu führen, dass potenzielle Kunden nicht einfach «einer von vielen» sein wollen?

Das wird ab und zu von Neukunden in den Erstgesprächen thematisiert. Die Tatsache, dass unsere Agentur mehrere Asset Manager vertritt, bedeutet aber keinen Nachteil für die jeweiligen Kunden – im Gegenteil: Wir können ein spezialisiertes Wissen anbieten, das Agenturen, die in zahlreichen Branchen unterwegs sind, nicht haben können. Und wir können den Journalisten bei ihren Fragen meist die wirklich passenden Spezialisten vermitteln, weil wir eine grössere Auswahl an Kompetenzträgern haben.

In gewissen Bereichen ist Public Relations, unabhängig von Branche oder Unternehmen, übertragbar. Was sind aber die spezifischen Eigenheiten in der Finanzbranche?

Wie in anderen Branchen auch gibt es in der Finanzwelt eine eigene Fachterminologie, die man einfach beherrschen muss. Was letztlich bedeutet, dass man über ein solides Grundwissen im Finanzbereich, den verschiedenen Anlageklassen usw. verfügen sollte. Die Finanzwelt ist darüber hinaus zunehmend geprägt von Regulatorien und Compliance. Das führt bei einigen Finanzinstituten dazu, dass alles siebenfach geprüft und möglichst «neutral» formuliert wird, bevor man es freigibt. Diese Compliance-weichgespülten Texte oder Aussagen sind aber weder für den Journalisten noch für den Leser «sexy» und sie haben auch kaum mehr Aussagekraft. Das erschwert unsere Arbeit manchmal.

Der Schweizer Finanzplatz ist für ausländische Finanzinstitute, trotz vielen regulatorischen Änderungen in den letzten Jahren, weiterhin attraktiv.  Wie bereiten sie ausländische Firmen, die Ihre Präsenz in der Schweiz stärken wollen auf die hiesige Medienlandschaft vor?

Wichtig ist, dem ausländischen Kunden, der neu in den Schweizer Markt eintreten will, zuallererst auf einige spezifische Eigenheiten der Medienlandschaft und der Mechanismen hier aufmerksam zu machen. Dazu gehört z.B. die verschiedenen Sprachregionen – das bedingt ja einen Zusatzaufwand in der Medienarbeit. Dann geben wir auch einen vertieften Überblick über die relevanten Medien, wobei wir hier vor allem auch den qualitativen Aspekt einbringen und nicht nur auf quantitative Elemente wie Auflagenstärke und Leserzahlen abstützen, wie das die Medienagenturen tun, mit denen die Marketingabteilung der Kunden zusammenarbeiten. Ganz wichtig ist speziell bei angelsächsischen Kunden, ihnen die Arbeitsweise von Schweizer Journalisten darzulegen. So staunen viele Neukunden, dass sie hier Zitate zum Gegenlesen bekommen, bevor der Artikel veröffentlicht wird. Auch das hohe Fachwissen der hiesigen Journalisten verblüfft die Fondsmanager und anderen Experten immer wieder. Last but not least ist es wichtig, den Kunden dahingehend zu beraten, nicht ein riesiges mediales Feuerwerk zum Start lancieren zu wollen, dem dann nichts mehr folgt. Ein kontinuierliches mediales Grundrauschen in einem vorab definierten Umfeld ist einiges nachhaltiger und hilft dem Kunden bedeutend mehr.

Was ist die grössere Herausforderung bei der Beratung? Ein unbekanntes Start-Up oder ein etabliertes Unternehmen?

Beide stellen eine Herausforderung dar, wenn auch verschieden: Das Start-Up-Unternehmen ist oft euphorisch und unterliegt überspitzt formuliert manchmal dem Trugschluss, alle Medien hätten nur darauf gewartet, über sie berichten zu dürfen. Beim etablierten Unternehmen sind es hingegen oft die festgefahrenen Abläufe und Denkmuster, die sich für unsere Arbeit als Herausforderung entpuppen.


Autor: jog

Weitere Meldungen

FF World Fund – Wandel, Substanz, Marktstellung

14.08.2017 - Jeremy Podger spricht über die drei Jahre als Verantwortlicher für den Fidelity World Fund und wagt einen Blick in die Zukunft.  Mehr...

Absolute Return mit Aktien und Anleihen

31.07.2017 - BANTLEON OPPORTUNITIES WORLD ist eine interessante Alternative zu Anleihenfonds für sicherheitsbewusste Anleger.  Mehr...

Europäische Aktien als Ausweg aus dem Niedrigzinsdilemma?

28.06.2017 - In der Niedrigzinsphase in Europa wird mehr in defensive Aktien investiert. Mit gezieltem Stock Picking schöpft MainFirst mit dem Top European Ideas Fund das volle Potential der Wertentwicklung aus.  Mehr...

Klimawandel als Investitionschance

19.06.2017 - Der Nordea 1 - Global Climate and Environment Fund setzt mit Erfolg auf Unternehmen, die Lösungen für den Klimawandel anbieten.  Mehr...

Mehr Ertrag bei überschaubarem Risiko: Unternehmensanleihen

19.04.2017 - Zu hohes Risiko und zu starke Kursschwankungen gepaart mit zu tiefem Zinsertrag von staatlichen Geldanlagen führen bei der Suche nach Rendite unweigerlich zu globalen Unternehmensanleihen.  Mehr...

Zugang zu quantitativen Modellen im UCITS-Format

12.04.2017 - Der R CFM Diversified Fund ist eine Lösung für Anleger, die ihre Aktien- und Anleihenportfolios bei gleichzeitiger Risikokontrolle diversifizieren möchten.  Mehr...

10 Jahre RobecoSAM Healthy Living Fonds: Gesundheit im Portfolio

24.03.2017 - Der RobecoSAM Healthy Living Fonds investiert in Unternehmen, die Technologien, Produkte oder Dienstleistungen für ein gesünderes Leben anbieten.  Mehr...

Mit Qualitätsaktien im Höhenflug

24.03.2017 - Am 30. Januar 2017 feierte der Fidelity Global Dividend Fund sein fünfjähriges Bestehen. Seit seiner Auflegung hat sich der Fonds überaus positiv entwickelt und verwaltet mittlerweile Kundengelder von EUR 4.6 Mrd.  Mehr...

"Buy-and-maintain" im europäischen Hochzinssegment

10.03.2017 - Der Oddo Haut Rendement 2023 investiert in spekulative Hochzinsanleihen mit Fälligkeit bis 2023 vornehmlich europäischer Emittenten. Der Fokus liegt dabei auf Titeln mit einem Rating zwischen B und BB.  Mehr...

„Wir müssen in unserer Strategie die Haltung der EZB antizipieren“

22.02.2017 - Wie entwickeln sich die Anleihenmärkte in einem politisch anspruchsvollen Umfeld? Emmanuel Petit von Rothschild AM, erklärt die vorsichtige Positionierung des R Euro Credit Fonds.  Mehr...

Steuert die Eurozone wieder auf steilere Zinskurven zu?

06.12.2016 - Historisch tiefe Zinssätze, flache Zinskurven und eine stark stützende Geldpolitik der EZB – eine singuläre Marktsituation, die sich bald ändern könnte. In diesem Zusammenhang schlägt Rothschild AM eine flexible Bond-Strategie vor.  Mehr...

Jupiter Dynamic Bond: Robust durch turbulente Phase

02.12.2016 - Mit verkürzter Duration ist der Jupiter Dynamic Bond gut auf Turbulenzen an den Anleihenmärkten vorbereitet.  Mehr...

US-Wahl: Rothschild R Valor gut positioniert

23.11.2016 - Interpretation des Trump-Siegs für die weltweiten Aktienmärkte von Yoann Ignatiew und Xavier de Laforcade, Portfolio Manager des R Valor von Rothschild AM.  Mehr...

Forever low? – Strategien im Niedrigzinsumfeld

03.11.2016 - Traditionelle Wege der Portfoliokonstruktion stossen im Niedrigzinsumfeld zunehmend an ihre Grenzen. Das Multi Asset Team von Nordea bietet darauf abgestimmte Produkte und Strategien.  Mehr...

Ein "Sweet Spot" im Unternehmensanleihesegment

25.10.2016 - Der Oddo Compass Euro Credit Short Duration kombiniert die Vorteile aus Investment-Grade- und hochverzinslichen Anleihen in einem Kurzläuferportfolio.  Mehr...

Jupiter Dynamic Bond reduziert Duration

16.09.2016 - Der börsennotierte Investmentmanager reduziert die Portfolioduration um 1,5 Jahre, verkauft US-Staatsanleihen mit langer Laufzeit und richtet sich weiterhin auf Australien und Neuseeland aus.  Mehr...

Bei Anlagen in europäische Kreditmärkte ist Flexibilität gefragt

14.09.2016 - Mit der von Rothschild AM aktiv gemanagten Bond-Strategie des R Euro Credit, können sich Anleger vor steigenden Zinsen schützen und gleichzeitig positive Renditen erwarten.  Mehr...

Aktienfonds mit Absicherung

23.08.2016 - BANTLEON DIVIDEND AR ist eine interessante Alternative zu Anleihenfonds für sicherheitsbewusste Anleger.  Mehr...

Attraktive Alternative zu Cash im Euro

16.08.2016 - Mit der Ultra Short Term Credit Strategie von Rothschild Asset Management positive Renditen für den Euro-Cashbestand erzielen.  Mehr...

In das Energienetz der Zukunft investieren

22.06.2016 - Der RobecoSAM Energy Fonds fokussiert weltweit auf Unternehmen, die den Übergang zu einer nachhaltigen Energieversorgung vorantreiben.  Mehr...

Umfrage

Der SMI steht bei Jahreshälfte nach einem kontinuierlichen Höhenflug über der Marke von 9'000 Punkten. Erleben wir in diesem Jahr ein neues Allzeithöchst?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

Vision Bank - Vision Finanzplatz Schweiz

23.08.2017 13:45 | Zürich
Finanz und Wirtschaft Forum

Ausblick Schweizer Immobilienmarkt

23.08.2017 17:00 | Zürich
Reida

SKSF Fonds-Konferenz

24.08.2017 09:00 | 8005 Zürich
SKSF

Alternative Anlagen: Wo geht die Reise hin?

29.08.2017 18:30 | Zürich
Friends of Funds

«Roboland»: Wie digital wird unsere Zukunft?

13.09.2017 17:30 | Zürich
Investors Panel
zu allen Events

Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.
  • Premium-Partner

  • Premium-Partner

    Fidelity
  • Premium-Partner

    Oddo Meriten
  • Premium-Partner

    Nordea
  • Premium-Partner

    Morningstar
  • Premium-Partner

    Rothschild
  • Premium-Partner

    MainFirst
  • Premium-Partner

    Swiss Life AM
  • Premium-Partner

    RobecoSAM

  • Partner

  • Partner

    Communicators
  • Partner

    Old Mutual Global Investors
  • Partner

    Frankfurt-Trust
  • Partner

    Source ETF
  • Partner

    Sauren
  • Partner

    T.Rowe Price
  • Partner

    GL Asset Management
  • Partner

    Aberdeen Asset Management
  • Partner

    BNY Mellon
  • Partner

    Schroders
  • Partner

    Swiss Fund Data
  • Partner

    Schwyzer Kantonalbank
  • Partner

    Investec
  • Partner

    Pioneer Investments
  • Partner

    SimCorp, financial software solutions
  • Partner

    Invesco
  • Partner

    Primecoach
  • Partner

    GAM
  • Partner

    Bantleon
  • Partner

    Degroof Petercam
  • Partner

    Natixis
  • Partner

    JP Morgan
  • Partner

    Vontobel
  • Partner

    LimmatWealth
  • Partner

    Allianz
  • Partner

    Robeco
  • Partner

    LGT
  • Partner

    UBS
  • Partner

    Helvetic Trust
  • Partner

    Fisch
  • Partner

    Zürcher Kantonalbank ZKB
  • Partner

    Ethenea
  • Partner

    FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
  • Partner

    Morgan Stanley
  • Partner

    ResponsAbility
  • Partner

    Standard Life Investments
  • Partner

    JO Hambro
  • Partner

    Immofonds AG für Fondsverwaltung
  • Partner

    swisspartners
  • Partner

    Allfunds
  • Partner

    WisdomTree
  • Premium-Partner

  • Premium-Partner

    Fidelity
  • Premium-Partner

    Oddo Meriten
  • Premium-Partner

    Nordea
  • Premium-Partner

    Morningstar
  • Premium-Partner

    Rothschild
  • Premium-Partner

    MainFirst
  • Premium-Partner

    Swiss Life AM
  • Premium-Partner

    RobecoSAM

  • Partner

  • Partner

    Communicators
  • Partner

    Old Mutual Global Investors
  • Partner

    Frankfurt-Trust
  • Partner

    Source ETF
  • Partner

    Sauren
  • Partner

    T.Rowe Price
  • Partner

    GL Asset Management
  • Partner

    Aberdeen Asset Management
  • Partner

    BNY Mellon
  • Partner

    Schroders
  • Partner

    Swiss Fund Data
  • Partner

    Schwyzer Kantonalbank
  • Partner

    Investec
  • Partner

    Pioneer Investments
  • Partner

    SimCorp, financial software solutions
  • Partner

    Invesco
  • Partner

    Primecoach
  • Partner

    GAM
  • Partner

    Bantleon
  • Partner

    Degroof Petercam
  • Partner

    Natixis
  • Partner

    JP Morgan
  • Partner

    Vontobel
  • Partner

    LimmatWealth
  • Partner

    Allianz
  • Partner

    Robeco
  • Partner

    LGT
  • Partner

    UBS
  • Partner

    Helvetic Trust
  • Partner

    Fisch
  • Partner

    Zürcher Kantonalbank ZKB
  • Partner

    Ethenea
  • Partner

    FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
  • Partner

    Morgan Stanley
  • Partner

    ResponsAbility
  • Partner

    Standard Life Investments
  • Partner

    JO Hambro
  • Partner

    Immofonds AG für Fondsverwaltung
  • Partner

    swisspartners
  • Partner

    Allfunds
  • Partner

    WisdomTree