Marktmeinung10.10.2017
Attraktive Investitionsmöglichkeiten in Schwellenländern

Thomas Rutz, Partner und Fondsmanager bei MainFirst

Schwellenländer und Frontier-Märkte bieten Investoren oft übersehene Diversifikationsmöglichkeiten in Anlagen mit attraktiven Chance-Risiko-Verhältnissen, sagt Thomas Rutz, Fondsmanager bei MainFirst.

Insgesamt werden Schwellenländer immer interessanter für Investoren. Schon jetzt produzieren sie 58% des ökonomischen Outputs und machen 31% der globalen Marktkapitalisierung aus. Dabei bieten sie insgesamt ein breites Spektrum, das über Regionen, Länder und Sektoren hinweg diversifiziert ist. Auch die Sektorenschwerpunkte sind anders verteilt als in entwickelten Ländern. Zudem begann 2016 eine neue Phase des Wachstums und viele Unternehmen haben die mageren Jahre genutzt, um strukturelle Reformen umzusetzen, unproduktive Geschäftszweige abzustossen und effizientere Arbeitsprozesse einzuführen.

Eine Reihe von Unternehmensanleihen aus den Schwellenländern verfügen nach wie vor über attraktive Risikoprämien. Beste Beispiele hierfür sind Lateinamerika und Afrika, die aktuell immer noch grosses Potenzial haben, den Wertrückstand aufzuholen. Andere technische Faktoren deuten ebenfalls auf das Potenzial von High-Yield-Unternehmensanleihen hin, da mit der weltweiten Konjunkturerholung die Kreditrisiken und tatsächlichen Zahlungsausfälle zurückgehen. Die Wahrscheinlichkeit von Kreditausfällen für 2017 wird auf nur 2-3% geschätzt. Gerade angesichts der niedrigen Zinsen in entwickelten Ländern bieten sie somit gute Möglichkeiten zur Diversifikation und attraktive Renditen.

Anstieg neu emittierter Anleihen
Neue Investitionsmöglichkeiten in Schwellenländern bieten sich derzeit viele, da die Zahl neu emittierter Anleihen, die in den Jahren 2014 bis Mitte 2016 zeitweise auf null zurückgegangen war, wieder ansteigt. Investment-Grade-Anleihen machten 2016 den Anfang, und seit 2017 nimmt die Zahl von Neuemissionen weiter zu. Angesichts der gestiegenen Nachfrage nach Anlagen in den Schwellenländern generell und den sehr hohen Nettozuflüssen im vergangenen Jahr, herrscht hier auch insgesamt eine starke Nachfrage. Trotzdem ist am Markt nach wie vor eine hinreichend vorsichtige Haltung zu erkennen, sodass nicht alle Unternehmen in der Lage sind, neue Anleihen zu emittieren, da Investoren die jeweiligen Anlageideen und -pläne einer sorgfältigen Prüfung unterziehen. 

Da es in den vergangenen beiden Jahren, wie zuvor bereits erwähnt, nur wenige bis gar keine Neuemissionen gab und Hochzinsanleihen der Schwellenländer gewöhnlich eine Laufzeit von 5 bis 7 Jahren aufweisen, werden viele Anleihen, die in den Jahren 2012 und 2013 emittiert wurden, in den kommenden zwei Jahren fällig. Folglich ist davon auszugehen, dass viele Unternehmen ihre Anleihen vor deren Fälligkeit kündigen oder zurückkaufen werden, um anschließend Anleihen mit längeren Laufzeiten in Umlauf zu bringen. So können zusätzliche attraktive Renditen im High-Yield-Segment der Schwellenländer generiert werden. Ausserdem rechnet Thomas Rutz damit, dass viele neue Unternehmen ihr Anlageuniversum erweitern werden. Die Summe der ausstehenden Unternehmensanleihen beträgt zurzeit 1,94 Bio. USD und das Neuemissionsvolumen wird dieses Jahr auf 400 Mrd. USD steigen. Am attraktivsten ist die Kreditspanne weiterhin bei Anleihen mit B- und BB-Rating.

Darüber hinaus sind die Ratings aufgrund der defensiven Haltung der Ratingagenturen im Hinblick auf die Aussichten für den Rohstoffpreis noch immer recht niedrig. Daher werden voraussichtlich viele der Unternehmen, die in den Jahren 2014 bis 2016 herabgestuft wurden, wieder ein besseres Rating erhalten. Die Phase der Erholung – manche sprechen von einer neuen Hausse – dürfte die genannten positiven Entwicklungen anhalten lassen, so dass Anleger weiter auf attraktive Renditen hoffen können.  


Autor: sif

Weitere Meldungen

Banco kürt beste Hedge Funds

23.10.2017 - Am BANCO Swiss Hedge Funds Awards 2017 wurde der "Old Mutual UK Specialist Equity Fund" in der Kategorie Long/Short Equity ausgezeichnet.  Mehr...

Edmond de Rothschild erweitert Immobilienkompetenz

20.10.2017 - Edmond de Rothschild übernimmt die Cording Real Estate Group und expandiert damit im europäischen Immobilienanlagesektor.  Mehr...

Bantleon gründet Beteiligungsgesellschaft mit Tech-Fokus

20.10.2017 - Bantleon erschliesst mit einer eigenen Beteiligungsgesellschaft das neue Geschäftsfeld Technologie-Investments.  Mehr...

Zusätzliche Finanzmittel für Green Lending-Sektor in Sri Lanka

19.10.2017 - Ein von responsAbility verwalteter Energiefonds und die Pan Asia Bank aus Sri Lanka haben eine neue Kreditfazilität in Höhe von USD 13 Millionen aufgelegt.  Mehr...

Der Untergang des Dr. Doom

19.10.2017 - Marc Faber, Börsenguru und Autor des Gloom Boom & Doom Reports, stürzt mit rassistischen Äusserungen ab.  Mehr...

Anleger vertrauen dem Schweizer Fondsmarkt

18.10.2017 - Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar erfassten Anlagefonds stieg im September 2017 um 1.5% auf 1'042.3 Mrd CHF. Die Nettomittelzuflüsse betrugen rund 3.7 Mrd. CHF.  Mehr...

CS REF Green Property erhöht Kapital

18.10.2017 - Der Credit Suisse REF Green Property nimmt in der Emission CHF 130 Mio. neue Mittel auf.  Mehr...

2017 ziehen ETFs doppelt so viel Geld an wie im Vorjahr

18.10.2017 - Von 30 Milliarden Euro im Vorjahr stiegen die Mittelzuflüsse bei den ETFs in Europa in den ersten neuen Monaten 2017 auf über 74 Milliarden Euro. Im September war High Yield das gefragteste Segment, wie aus den Daten von Amundi hervorgeht.  Mehr...

Bausteine des Erfolgs

18.10.2017 - Was braucht es zum Erfolg? Am Anlegerpodium 2017 der SZKB diskutierten Anlagechef Thomas Heller und der Rennfahrer Marcel Fässler die massgeblichen Bausteine.  Mehr...

Mobiliar, Leonteq und Bank Cler spannen zusammen

17.10.2017 - Die Mobiliar und Leonteq starten eine Kooperation im Vorsorgebereich. Die Bank Cler unterstützt die Zusammenarbeit in finanziellen Belangen.  Mehr...

ODDO BHF erweitert Produktpalette

16.10.2017 - ODDO BHF Asset Management komplettiert seine "Active Companies"-Strategie mit einem Kleinstwertefonds.  Mehr...

Lernplattform für nachhaltiges und verantwortliches Investieren

13.10.2017 - Candriam bietet die weltweit erste frei zugängliche Online-Trainingsplattform für nachhaltiges und verantwortliches Investieren.  Mehr...

Institutionelle sehen Hürden für nachhaltige Investments

13.10.2017 - Institutionelle Investoren weltweit äusserten in einer Schroders-Umfrage Bedenken hinsichtlich Wertentwicklung, Transparenz und Risiko von nachhaltigen Anlagen.  Mehr...

Der "Homo oeconomicus" ist tot, es lebe der Mensch

12.10.2017 - Richard Thaler erhält den Wirtschaftsnobelpreis für die Erforschung, wie die menschliche Psyche wirtschaftliche und finanzielle Entscheidungen beeinflusst. Seine Erkenntnisse sind schon lange Teil der Behavioral Finance-Strategien von Degroof Petercam.  Mehr...

Vontobel bündelt seine Nachhaltigkeitskompetenz

12.10.2017 - Vontobel AM legt die zwei Boutiquen Thematic Investing und Sustainable Investing zusammen.  Mehr...

Empira legt Wohnimmobilienfonds auf

12.10.2017 - Der Investment Manager Empira hat einen neuen Wohnimmobilien-Spezialfonds für institutionelle Investoren aufgelegt. Der Fonds konzentriert sich auf deutsche Immobilien.  Mehr...

Fidelity führt Performance Fees ein

09.10.2017 - Fidelity International ändert die Gebührenstruktur für ihre Aktienfonds grundlegend und führt Performance Fees ein.  Mehr...

Lakefield Partners holt Verstärkung

09.10.2017 - Die Zürcher Vermögensverwaltung Lakefield Partners holen sich Unterstützung ans Seefeld.  Mehr...

Schroders Studie: USA nachhaltiger als Europa

06.10.2017 - In der Studie zu nachhaltigen Verbraucher- und Anlegerverhalten stehen überraschenderweise Anleger aus Indonesien auf dem ersten Platz, gefolgt von Indien und den USA.  Mehr...

Schroders Studie: Recycling-Gewohnheiten beeinflussen Investitionen

05.10.2017 - Die Schroders Global Investor Study bestätigt den globalen Trend zum "Nachhaltigen Investieren". Zudem erkennt sie einen Zusammenhang zwischen dem ökologischen Lebensstil der Anleger und ihren Investitionen.  Mehr...

Umfrage

China verbietet den Handel von Kryptowährungen und der Bitcoinkurs sinkt zwischenzeitlich um 30%. Haben Bitcoins, Ethereum etc. trotzdem eine Zukunft?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

Das Ende der Globalisierung?

24.10.2017 16:30 | Zürich
Fund Experts Forum

10. Schweizer Leadership Pensions Forum 2017

25.10.2017 08:30 | Zürich
Financial Times

Bond Investments: Was verheisst die Zinssituation?

31.10.2017 18:30 | Zürich
Friends of Funds

Opportunities 2018: Breaking New Ground

01.11.2017 08:15 | Zürich
Finanz und Wirtschaft Forum

ETFs & Indexing

01.11.2017 18:00 | Zürich
Investors Panel
zu allen Events

Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.