Interview30.01.2017
Aktienmarkt: die Wiederentdeckung des alten Kontinents

Peter Steffen, Portfolio Manager bei ETHENEA Independent Investors (Schweiz) AG.

Portfolio Manager Peter Steffen erklärt im Gespräch mit fondstrends.ch, warum europäische Aktien nach Jahren des Schattendaseins gerade verstärkt in den Fokus rücken. Gemeinsam mit Christian Schmitt verantwortet er die strategische Ausrichtung des Ethna-DYNAMISCH.

Herr Steffen, welchem Trend am Aktienmarkt gilt derzeit Ihr besonderes Augenmerk? 

Peter Steffen: Wir sehen bei europäischen Aktien in diesem Jahr attraktive Investitionsgelegenheiten. Im Spätsommer letzten Jahres haben wir angefangen, regional umzuschichten und am europäischen Aktienmarkt zuzukaufen. Zu Anfang Januar machten europäische Aktien etwa 35 % im Ethna-DYNAMISCH aus und stellten so den grössten regionalen Schwerpunkt bei Aktien. Nachdem wir jahrelang die US-amerikanischen Märkte übergewichtet hatten, ist dies eine bedeutende Änderung unserer Markteinschätzung.

Fast zehn Jahre lang dümpelten die Gewinne auf dem alten Kontinent dahin. Hinzu kam eine weit verbreitete Beunruhigung wegen der politischen Turbulenzen innerhalb der Europäischen Union. Investoren zogen massiv Kapital ab, vor allem noch einmal verstärkt in 2016. All das hat dazu geführt, dass die europäischen Aktienmärkte inzwischen zu einem erheblichen Bewertungsabschlag handeln. Nun beobachten wir jedoch zum ersten Mal seit vielen Jahren, dass sich die Lage in Europa, sowohl gesamtwirtschaftlich als auch bei Banken und Unternehmen, stabilisiert. Genau diese Diskrepanz zwischen der verzerrten Risikoeinschätzung bei Investoren einerseits und der günstigen Marktbewertung und den tatsächlichen Fundamentaldaten andererseits bietet einen fruchtbaren Nährboden für solide zukünftige Renditen. Ein erstes vorsichtiges Umdenken der Anleger konnte man bereits in den letzten Wochen feststellen.

Wie erklärt sich diese Trendwende in Richtung Europa?

Der mittlerweile sehr teure amerikanische Aktienmarkt spielt bei diesem Fokuswechsel natürlich auch eine Rolle. Die Bewertungen der Aktien gingen jenseits des Atlantiks acht Jahre lang immer nur nach oben. Generell galt: Die US-Aktienmärkte legen zu, wenn die Lage gut ist, wenn sie schlecht ist, stagnieren sie, aber so richtig fallen tun sie nicht. Der Wahlsieg Trumps hat die Märkte weiter befeuert. Die gegenwärtigen hohen Bewertungen werden allerdings kaum durch die fundamentale Lage in den Unternehmen untermauert. Es ist vielmehr sehr viel Hoffnung in den Märkten eingepreist. So wird in den USA letztlich vieles davon abhängen, ob der gerade vereidigte Präsident seine Versprechen halten kann, also Steuersenkungen und Investitionsprogramme liefert.

In Europa hingegen verbessern sich die Unternehmensgewinne und dies trotz der vielfältigen politischen Probleme. Ausserdem gibt es ein enormes Nachholpotenzial. Seit einiger Zeit sehen wir zudem, dass sich die Märkte in Europa selbst von akuten politischen Verwerfungen wie dem Nein der Italiener zur Verfassungsreform von Matteo Renzi nicht mehr beeinträchtigen lassen. Dies deutet auf einen Mangel an Verkäufern hin.

Welche Erwartungen haben Sie an das Börsenjahr 2017 und wie stellen Sie den Ethna-DYNAMISCH dafür auf?

Im letzten Jahr haben wir im Zusammenhang mit einschneidenden Ereignissen regelmässig heftige Marktbewegungen gesehen, wie nach der Bekanntgabe des Wahlsieges von Donald Trump. Angesichts der anstehenden Wahlen in Europa könnte sich 2017 ganz ähnlich gestalten. Mit Blick auf die möglichen Risiken bleiben wir unserer umsichtigen Anlagephilosophie daher auch in Zukunft treu. Wir stellen das Portfolio breit auf und nutzen Notfallsicherungen wie Put-Optionskontrakte. So können wir Chancen nutzen und Risiken gering halten. 

Die redaktionelle Verantwortung liegt bei fondstrends.ch. Den Verkaufsprospekt, die Berichte sowie die Wesentlichen Anlegerinformationen erhalten Sie kostenlos bei der Verwaltungsgesellschaft ETHENEA Independent Investors S.A., 16, rue Gabriel Lippmann, 5365 Munsbach, Luxembourg oder bei der Vertreterin in der Schweiz: IPConcept (Schweiz) AG, In Gassen 6, Postfach, CH-8022 Zürich. Zahlstelle in der Schweiz ist die DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, Postfach, CH-8022 Zürich.


Autor: jog

Weitere Meldungen

Banco kürt beste Hedge Funds

23.10.2017 - Am BANCO Swiss Hedge Funds Awards 2017 wurde der "Old Mutual UK Specialist Equity Fund" in der Kategorie Long/Short Equity ausgezeichnet.  Mehr...

Edmond de Rothschild erweitert Immobilienkompetenz

20.10.2017 - Edmond de Rothschild übernimmt die Cording Real Estate Group und expandiert damit im europäischen Immobilienanlagesektor.  Mehr...

Bantleon gründet Beteiligungsgesellschaft mit Tech-Fokus

20.10.2017 - Bantleon erschliesst mit einer eigenen Beteiligungsgesellschaft das neue Geschäftsfeld Technologie-Investments.  Mehr...

Zusätzliche Finanzmittel für Green Lending-Sektor in Sri Lanka

19.10.2017 - Ein von responsAbility verwalteter Energiefonds und die Pan Asia Bank aus Sri Lanka haben eine neue Kreditfazilität in Höhe von USD 13 Millionen aufgelegt.  Mehr...

Der Untergang des Dr. Doom

19.10.2017 - Marc Faber, Börsenguru und Autor des Gloom Boom & Doom Reports, stürzt mit rassistischen Äusserungen ab.  Mehr...

Anleger vertrauen dem Schweizer Fondsmarkt

18.10.2017 - Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar erfassten Anlagefonds stieg im September 2017 um 1.5% auf 1'042.3 Mrd CHF. Die Nettomittelzuflüsse betrugen rund 3.7 Mrd. CHF.  Mehr...

CS REF Green Property erhöht Kapital

18.10.2017 - Der Credit Suisse REF Green Property nimmt in der Emission CHF 130 Mio. neue Mittel auf.  Mehr...

2017 ziehen ETFs doppelt so viel Geld an wie im Vorjahr

18.10.2017 - Von 30 Milliarden Euro im Vorjahr stiegen die Mittelzuflüsse bei den ETFs in Europa in den ersten neuen Monaten 2017 auf über 74 Milliarden Euro. Im September war High Yield das gefragteste Segment, wie aus den Daten von Amundi hervorgeht.  Mehr...

Bausteine des Erfolgs

18.10.2017 - Was braucht es zum Erfolg? Am Anlegerpodium 2017 der SZKB diskutierten Anlagechef Thomas Heller und der Rennfahrer Marcel Fässler die massgeblichen Bausteine.  Mehr...

Mobiliar, Leonteq und Bank Cler spannen zusammen

17.10.2017 - Die Mobiliar und Leonteq starten eine Kooperation im Vorsorgebereich. Die Bank Cler unterstützt die Zusammenarbeit in finanziellen Belangen.  Mehr...

ODDO BHF erweitert Produktpalette

16.10.2017 - ODDO BHF Asset Management komplettiert seine "Active Companies"-Strategie mit einem Kleinstwertefonds.  Mehr...

Lernplattform für nachhaltiges und verantwortliches Investieren

13.10.2017 - Candriam bietet die weltweit erste frei zugängliche Online-Trainingsplattform für nachhaltiges und verantwortliches Investieren.  Mehr...

Institutionelle sehen Hürden für nachhaltige Investments

13.10.2017 - Institutionelle Investoren weltweit äusserten in einer Schroders-Umfrage Bedenken hinsichtlich Wertentwicklung, Transparenz und Risiko von nachhaltigen Anlagen.  Mehr...

Der "Homo oeconomicus" ist tot, es lebe der Mensch

12.10.2017 - Richard Thaler erhält den Wirtschaftsnobelpreis für die Erforschung, wie die menschliche Psyche wirtschaftliche und finanzielle Entscheidungen beeinflusst. Seine Erkenntnisse sind schon lange Teil der Behavioral Finance-Strategien von Degroof Petercam.  Mehr...

Vontobel bündelt seine Nachhaltigkeitskompetenz

12.10.2017 - Vontobel AM legt die zwei Boutiquen Thematic Investing und Sustainable Investing zusammen.  Mehr...

Empira legt Wohnimmobilienfonds auf

12.10.2017 - Der Investment Manager Empira hat einen neuen Wohnimmobilien-Spezialfonds für institutionelle Investoren aufgelegt. Der Fonds konzentriert sich auf deutsche Immobilien.  Mehr...

Fidelity führt Performance Fees ein

09.10.2017 - Fidelity International ändert die Gebührenstruktur für ihre Aktienfonds grundlegend und führt Performance Fees ein.  Mehr...

Lakefield Partners holt Verstärkung

09.10.2017 - Die Zürcher Vermögensverwaltung Lakefield Partners holen sich Unterstützung ans Seefeld.  Mehr...

Schroders Studie: USA nachhaltiger als Europa

06.10.2017 - In der Studie zu nachhaltigen Verbraucher- und Anlegerverhalten stehen überraschenderweise Anleger aus Indonesien auf dem ersten Platz, gefolgt von Indien und den USA.  Mehr...

Schroders Studie: Recycling-Gewohnheiten beeinflussen Investitionen

05.10.2017 - Die Schroders Global Investor Study bestätigt den globalen Trend zum "Nachhaltigen Investieren". Zudem erkennt sie einen Zusammenhang zwischen dem ökologischen Lebensstil der Anleger und ihren Investitionen.  Mehr...

Umfrage

China verbietet den Handel von Kryptowährungen und der Bitcoinkurs sinkt zwischenzeitlich um 30%. Haben Bitcoins, Ethereum etc. trotzdem eine Zukunft?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

Das Ende der Globalisierung?

24.10.2017 16:30 | Zürich
Fund Experts Forum

10. Schweizer Leadership Pensions Forum 2017

25.10.2017 08:30 | Zürich
Financial Times

Bond Investments: Was verheisst die Zinssituation?

31.10.2017 18:30 | Zürich
Friends of Funds

Opportunities 2018: Breaking New Ground

01.11.2017 08:15 | Zürich
Finanz und Wirtschaft Forum

ETFs & Indexing

01.11.2017 18:00 | Zürich
Investors Panel
zu allen Events

Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.