Marktmeinung07.08.2017
2020: Der Wandel der Frontiermärkte

Oliver Bell, Portfolio Manager, Frontier Markets Equity Strategy bei T. Rowe Price.

Welche Länder künftig den Sprung von den Frontiermärkten zu den Emerging Markets schaffen könnten, analysiert Oliver Bell, Portfolio Manager, Frontier Markets Equity Strategy bei T. Rowe Price.

In den letzten Jahren haben Pakistan, Katar und die Vereinigten Arabischen Emirate den Sprung von den Frontiermärkten in die Emerging Markets geschafft. Angesichts der Tatsache, dass sich weitere Länder in Richtung Wohlstand bewegen; wer ist als nächstes an der Reihe? Und wie könnten die Frontiermärkte im Jahr 2020 aussehen? Oliver Bell von T. Rowe Price mit einer Einschätzung.

Pakistans Rückkehr gerechtferigt
Pakistan hat im Mai den Emerging Markets Status zurückerlangt, wodurch sich die Anzahl der Länder im MSCI Frontier Markets Index auf 23 reduziert. Diese Veränderung war für Pakistan absolut gerechtfertigt. Bedeutende Verbesserungen des wirtschaftlichen, politischen und sicherheitstechnischen Hintergrunds bedeuten, dass sich das relativ volatile Umfeld in ein stabileres gewandelt hat, in welchem gutgeführte Unternehmen Potenzial für Erfolg haben.

Die Wachstumsrate des Bruttoinlandprodukts (BIP) in Pakistan hat sich weiter beschleunigt. Mittlerweile hat das Land die tiefsten Inflations- und Zinsraten seit Generationen, während die Währung sich relativ stabil gehalten hat. Zugleich hat sich die politische Stabilität verbessert: Gerade hat zum ersten Mal seit der Unabhängigkeit vor fast 70 Jahren eine Regierung eine ganze Amtszeit absolviert.

Pakistan war für Investoren über die letzten Jahre zwar ein gutes Thema, doch bilden sich sowohl in der wirtschaftlichen als auch in der politischen Sphäre Risiken. Längerfristig werden weitere Reformen und Entwicklungen nötig sein, um Pakistan in einen wahren "Asiatischen Tiger" zu verwandeln. Damit diese Wachstumsraten erreicht werden können, muss das Land eine Reihe von Problemen in Angriff nehmen, allen voran die Infrastruktur. Der Fortschritt des Infrastrukturprojekts "Wirtschaftskorridors China/Pakistan (CPEC)" für 46 Milliarden US-Dollar ist hierfür ein guter Anfang.

Saudi-Arabien: Eintritt in EM-Index 2018?
Saudi-Arabien ist derzeit als "standalone"-Land klassifiziert. Es gibt Mutmassungen darüber, ob es – nach Reformen und Verbesserungen – in den MSCI Frontier Markets Index oder direkt in den MSCI Emerging Markets Index aufgenommen wird.

MSCI verwies im Juni auf die Möglichkeit eines direkten Eintritts in den Emerging Markets Index im Jahr 2018. Zurzeit geht das Land durch eine Konsultationsphase, aber das Potenzial von Saudi-Arabien ist riesig. Der Grund für den Optimismus liegt darin, dass Saudi-Arabien bei weitem der grösste Markt des Nahen Osten ist – mit mehr als 165 Aktien, einer Marktkapitalisierung von rund USD 530 Milliarden (etwa 50% der Marktkapitalisierung der Länder des Golfkooperationsrats) und einem Handelsvolumen von bis zu USD 4 Milliarden pro Tag. Hinsichtlich Grösse und Liquidität übertrifft der dortige Aktienmarkt alle anderen der Nahost-Region. Er ist überdies diversifizierter als in anderen Ländern, weil weder der Energie- noch der Finanzsektor den Index dominieren.

Die Wirtschaft Saudi-Arabiens hat sich zwar verlangsamt, doch haben tiefere Ölpreiseinnahmen Druck auf das Haushaltsdefizit, die internationalen Reserven und die Liquidität ausgeübt. Das Land muss seine Wirtschaft nach wie vor vom Öl weg diversifizieren. Die "2030 Vision", die letztes Jahr angekündigt wurde, gibt Hoffnung auf einen Gesinnungswandel des Königreichs, auch andere Teile der Wirtschaft zu fördern.

Perus Status "on watch"
Peru war lange – und ist nach wie vor – eines der Länder Südamerikas mit dem besten Wachstum. Es hat es geschafft, ein ordentliches Niveau wirtschaftlicher Diversifikation zu erreichen – mit mehreren angesehenen Unternehmen innerhalb des Banken-, Immobilien- und Einzelhandelssektors.

Dennoch bleibt Perus Emerging Market Status "on watch", da nur drei seiner Aktien (eine davon ist US-gelistet) den Liquiditätsanforderungen des MSCI Emerging Markets Index entsprechen. Drei ist die Mindestanzahl, um die Eintrittsschwelle zu erreichen. Von einer Abstufung war letztes Jahr zunächst abgesehen worden, doch sie könnte immer noch vollzogen werden. Angesichts der steigenden Überprüfung einer Reihe peruanischer Qualitätstitel durch ausländische Investoren, würden die Experten von T. Rowe Price jegliche Art von Reklassifizierung als positiv erachten.

Iran: ein unternehmerisches und ressourcenreiches Land
Die grösste Unbekannte ist der Iran, die nach Saudi-Arabien zweitgrösste Wirtschaft der MENA-Region. Die Experten von T. Rowe Price begaben sich im Frühjahr 2016 auf eine "Faktenfindungs-Mission" ins Land – noch vor der Aufhebung der internationalen Sanktionen. Was sie vorfanden ist ein gut gebildetes, unternehmerisches und ressourcenreiches Land, das jedoch aufgrund der Sanktionen, die seit 1979 galten, kaum Cashflows generiert.

Neben der Politik verbleiben einige bedeutende Fragen. Beispielsweise rangiert der Iran regelmässig am unteren Ende der Geschäftstransparenz- und Korruptionsrankings. Überdies würden sich institutionelle Investoren wahrscheinlich mit Herausforderungen im Bereich der Liquidität und der Corporate Governance konfrontiert sehen.

Dennoch sind solche Herausforderungen nicht ungewöhnlich, wenn sich Märkte öffnen. Es gibt immer Bereiche für erfahrene Investoren, vernachlässigte Unternehmen mit einer gesunden oder sich verbessernden Geschäftstätigkeit zu entdecken. Von diesen Punkten abgesehen, wäre der etablierte und vielseitige Aktienmarkt im Iran eine willkommene Ergänzung für das Frontieruniversum.

Frontiermärkte: Kein serienmässig produziertes Paket
Alles in allem gibt es in den Frontiermärkten vieles, worauf man sich freuen könne, findet Bell. Die makroökonomischen Fundamentaldaten und die Demographie vieler Frontiermärkte zeigten sich heute günstig und gleichen in einigen Fällen jener der Emerging Market Länder vor etwa 15 bis 20 Jahren. Bell glaubt weiterhin an die langfristige Investitionsthese von T. Rowe Price für die Frontiermärkte. Diese basiert auf einer Kombination von zunehmendem Frieden und Stabilität, was ein besseres politisches und demokratischeres Umfeld schafft. Daraus wiederum sollten ein verbessertes wirtschaftliches Management und ein Zufluss ausländischer Investitionen resultieren. Zum Schluss gehen ein stärkeres Wirtschaftswachstum und somit ein Rückenwind für den Unternehmenssektor hervor.

Die Frontiermärkte werden sich über die nächsten Jahre weiterentwickeln, es wird also Gewinner und Verlierer geben. Für Investoren ist es wichtig zu erkennen, dass diese Märkte nicht als eine Art serienmässig produziertes Paket gekauft werden können. Sie sind von Natur aus sehr eigenwillig und erfordern eine vorsichtige Analyse. Das Identifizieren eines Themas oder eines Trends wird noch lange nicht automatisch zu einer erfolgreichen Wachstumsinvestition. Auch Aktienrenditen innerhalb eines Landes oder einer Industrie können beträchtlich voneinander abweichen.

Die Frontiermärkte werden gewiss auch weiterhin einen fruchtbaren Boden für erfahrene Investoren bieten, wo gutgeführte, schnell wachsende Unternehmen zu finden sind, die gleichzeitig Wachstum und Rendite liefern können.


Autor: jho

Weitere Meldungen

Falcon erweitert Angebot an Kryptowährungen

16.08.2017 - Falcon Private Bank erweitert Crypto-Asset-Management in Zusammenarbeit mit der Bitcoin Suisse um Ether, Litecoin und Bitcoin Cash.  Mehr...

Vontobel Boutique TwentyFour überschreitet 10-Milliarden-Marke

16.08.2017 - Um 25 Prozent sind die verwalteten Vermögen von TwentyFour Asset Management, an dem Vontobel die Mehrheit hält, seit Jahresbeginn gewachsen. Diese Zunahme entspricht CHF 2.5 Milliarden.  Mehr...

Nordische Fonds investieren in erneuerbare Energie in Afrika

16.08.2017 - Zwei nordische Fonds unterstützen afrikanische Länder mit Eigenkapitalbeteiligungen beim Ausbau der Energieerzeugung aus sauberen Energiequellen. Weitere Investoren sind die deutsche KfW und der Schweizer Asset Manager responsAbility Investments.  Mehr...

Morningstar Rating: PIMCO und Franklin Templeton tauschen Plätze

14.08.2017 - BlackRock, UBS, Deutsche AM und Co.: Das ist die Bilanz der grössten Fondshäuser in der Morningstar Rating Analyse per Ende Juni 2017.  Mehr...

Fusion von Standard Life und Aberdeen abgeschlossen

14.08.2017 - Die Fusion von Aberdeen Asset Management und Standard Life konnte am Montag mit der Schaffung von Standard Life Aberdeen zum Abschluss gebracht werden.  Mehr...

Kryptowährungen werden reguliert

28.07.2017 - Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC veröffentlichte am 25. Juli ein Bulletin, in dem die Kryptowährung DAO Token als Wertpapier deklariert wurde. Es ist das erste Mal das eine Behörde regulierend bei Kryptowährungen eingreift.  Mehr...

EFG verzeichnet Vermögensabflüsse in Milliardenhöhe

28.07.2017 - Die Integration der Tessiner BSI hinterlässt tiefe Spuren in den Halbjahreszahlen von EFG. Andere Finanzdienstleister konnten bessere Geschäftsverläufe fürs vergangene Halbjahr aufweisen.  Mehr...

Swiss Life AM plant neuen Immobilienfonds

27.07.2017 - Swiss Life Asset Managers plant im Herbst 2017 ein neues Immobilien-Fondsprodukt für institutionelle Anleger in der Schweiz aufzulegen. Der Anlagefokus soll auf wertbeständigen Geschäftsliegenschaften in europäischen Metropolregionen liegen.  Mehr...

CPR AM lanciert globalen Aktienfonds

26.07.2017 - CPR Asset Management, die auf Themenfonds spezialisierte Tochtergesellschaft der Amundi-Gruppe, hat mit dem CPR Invest – Global Disruptive Opportunities die Themenfondspalette ausgebaut.  Mehr...

Morningstar erwirbt 40 Prozent von Sustainalytics

26.07.2017 - Mit der Beteiligung an dem Anbieter für Umwelt-, Sozial- und Governance- (ESG-) Research und -Ratings unterstreicht Morningstar die Bestrebungen im Ausbau von Nachhaltigkeitsratings.  Mehr...

Blue Orchard beteiligt sich an Carnot Capital

26.07.2017 - Das Unternehmen baut sein Angebot mit der Beteiligung am Zürcher Asset Manager und dem Erwerb eines zusätzlichen Fonds weiter aus.  Mehr...

ETF von Ossiam überschreitet eine Milliarde US-Dollar

24.07.2017 - Der von der Natixis-Tochter Ossiam aufgelegte ETF Ossiam Shiller Barclays CAPE US Sector Value TR ETF hat im Juni, die Marke von einer Milliarde US-Dollar an verwalteten Vermögen überschritten.  Mehr...

Source-Umfrage: ETFs für Hedgefonds zunehmend attraktiv

24.07.2017 - 92 % der von Source befragten Hedgefonds-Experten erwarten, dass Hedgefonds bis Ende 2017 verstärkt auf Exchange Traded Funds (ETFs) zurückgreifen werden. Das geht aus der neusten Untersuchung des ETF-Anbieters hervor.  Mehr...

UBS darf Privatfonds in China verwalten

19.07.2017 - UBS Asset Management erhält die Lizenz zur Verwaltung von Privatfonds in China für institutionelle Anleger und vermögende Privatkunden.  Mehr...

Schweiz bleibt bei Altersvorsorge auf Platz zwei

19.07.2017 - Die erneute Top-Position der Schweiz zeigt, dass sie erfolgreich mit einer Reihe von Faktoren, die zur Altersvorsorge beitragen, umgehen kann. Im Umweltindikator rangiert sie sogar auf dem ersten Platz.  Mehr...

Krypto-Währungen: Hedgefonds mit grösstem Wachstumspotential

19.07.2017 - Bitcoins als Asset-Klasse liess traditionelle Investments wie Aktien, Edelmetalle und Anleihen in der kumulativen Performance seit 2013 weit hinter sich. Wegen der zugrundeliegenden Volatilität bezeichnete Bloomberg kürzlich Bitcoins als "ETF auf Steroiden".  Mehr...

Schweizer Fondsmarkt hält sich auf hohem Niveau

18.07.2017 - Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar erfassten Anlagefonds erreichte im Juni 2017 978,6 Mrd. CHF. Im Vergleich zum Vormonat entspricht dies einer Zunahme um knapp 600 Mio. CHF.  Mehr...

ETFs bleiben gefragt

18.07.2017 - Der Schweizer ETF-Markt wächst seit Jahren stetig: Per Ende Juni betrug das verwaltete Vermögen CHF 98,1 Mrd. Vor einem Jahr waren es noch CHF 23 Mrd. weniger.  Mehr...

Kapitalerhöhung bei Akara-Immobilienfonds

17.07.2017 - Mit Zeichnungen im Umfang von CHF 199,6 Millionen wurde die erste Kapitalerhöhung des Akara Swiss Diversity Property Fund PK abgeschlossen.  Mehr...

Herkömmliche Asset Allocation eignet sich nicht mehr

14.07.2017 - Aberdeen Asset Management hat eine Analyse zu längerfristigen wirtschaftlichen Trends veröffentlicht, wonach das herkömmliche Modell einer reinen Aktien-/Anleihen-Allokation hinterfragt werden müsse. Die Zukunft gehöre Alternative Investments.  Mehr...

Umfrage

Der SMI steht bei Jahreshälfte nach einem kontinuierlichen Höhenflug über der Marke von 9'000 Punkten. Erleben wir in diesem Jahr ein neues Allzeithöchst?

 

Fonds/ETF-Statistiken


Events

Vision Bank - Vision Finanzplatz Schweiz

23.08.2017 13:45 | Zürich
Finanz und Wirtschaft Forum

Ausblick Schweizer Immobilienmarkt

23.08.2017 17:00 | Zürich
Reida

SKSF Fonds-Konferenz

24.08.2017 09:00 | 8005 Zürich
SKSF

Alternative Anlagen: Wo geht die Reise hin?

29.08.2017 18:30 | Zürich
Friends of Funds

«Roboland»: Wie digital wird unsere Zukunft?

13.09.2017 17:30 | Zürich
Investors Panel
zu allen Events

Indizes Schweiz

In Zusammenarbeit mit  morningstar.ch

Märkte


Die Marktkurse werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.
  • Premium-Partner

  • Premium-Partner

    Rothschild
  • Premium-Partner

    Nordea
  • Premium-Partner

    Fidelity
  • Premium-Partner

    RobecoSAM
  • Premium-Partner

    Swiss Life AM
  • Premium-Partner

    Morningstar
  • Premium-Partner

    Oddo Meriten
  • Premium-Partner

    MainFirst

  • Partner

  • Partner

    Helvetic Trust
  • Partner

    Schroders
  • Partner

    Zürcher Kantonalbank ZKB
  • Partner

    Frankfurt-Trust
  • Partner

    Standard Life Investments
  • Partner

    Primecoach
  • Partner

    FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
  • Partner

    Ethenea
  • Partner

    Allfunds
  • Partner

    Schwyzer Kantonalbank
  • Partner

    Degroof Petercam
  • Partner

    BNY Mellon
  • Partner

    JO Hambro
  • Partner

    Vontobel
  • Partner

    Immofonds AG für Fondsverwaltung
  • Partner

    Old Mutual Global Investors
  • Partner

    Aberdeen Asset Management
  • Partner

    T.Rowe Price
  • Partner

    SimCorp, financial software solutions
  • Partner

    Robeco
  • Partner

    LGT
  • Partner

    Investec
  • Partner

    Allianz
  • Partner

    Sauren
  • Partner

    UBS
  • Partner

    GAM
  • Partner

    Invesco
  • Partner

    Morgan Stanley
  • Partner

    Communicators
  • Partner

    Natixis
  • Partner

    GL Asset Management
  • Partner

    ResponsAbility
  • Partner

    Bantleon
  • Partner

    Pioneer Investments
  • Partner

    JP Morgan
  • Partner

    swisspartners
  • Partner

    Source ETF
  • Partner

    WisdomTree
  • Partner

    Swiss Fund Data
  • Partner

    Fisch
  • Partner

    LimmatWealth
  • Premium-Partner

  • Premium-Partner

    Rothschild
  • Premium-Partner

    Nordea
  • Premium-Partner

    Fidelity
  • Premium-Partner

    RobecoSAM
  • Premium-Partner

    Swiss Life AM
  • Premium-Partner

    Morningstar
  • Premium-Partner

    Oddo Meriten
  • Premium-Partner

    MainFirst

  • Partner

  • Partner

    Helvetic Trust
  • Partner

    Schroders
  • Partner

    Zürcher Kantonalbank ZKB
  • Partner

    Frankfurt-Trust
  • Partner

    Standard Life Investments
  • Partner

    Primecoach
  • Partner

    FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG
  • Partner

    Ethenea
  • Partner

    Allfunds
  • Partner

    Schwyzer Kantonalbank
  • Partner

    Degroof Petercam
  • Partner

    BNY Mellon
  • Partner

    JO Hambro
  • Partner

    Vontobel
  • Partner

    Immofonds AG für Fondsverwaltung
  • Partner

    Old Mutual Global Investors
  • Partner

    Aberdeen Asset Management
  • Partner

    T.Rowe Price
  • Partner

    SimCorp, financial software solutions
  • Partner

    Robeco
  • Partner

    LGT
  • Partner

    Investec
  • Partner

    Allianz
  • Partner

    Sauren
  • Partner

    UBS
  • Partner

    GAM
  • Partner

    Invesco
  • Partner

    Morgan Stanley
  • Partner

    Communicators
  • Partner

    Natixis
  • Partner

    GL Asset Management
  • Partner

    ResponsAbility
  • Partner

    Bantleon
  • Partner

    Pioneer Investments
  • Partner

    JP Morgan
  • Partner

    swisspartners
  • Partner

    Source ETF
  • Partner

    WisdomTree
  • Partner

    Swiss Fund Data
  • Partner

    Fisch
  • Partner

    LimmatWealth